Home / 05.11.17 – Frauen: Dem ungeschlagenen Tabellenführer auf Augenhöhe Paroli geboten

05.11.17 – Frauen: Dem ungeschlagenen Tabellenführer auf Augenhöhe Paroli geboten

Hintere Reihe von links: Elvisa, Cassandra, Xenia, Livia, Noemi, Naomi, Chiara, Sara (verletzt)
Vordere Reihe von links: Ursi, Lena, Alessia, Rebii, Gabi, Corinne, Alissa

von Rolf Schütz

Knappe 1:2-Niederlage des Walliseller Frauenteams bei bedenklichen äusseren Bedingungen.

Nach drei siegreichen Spielen in Serie (alle ohne Gegentor!) reisten die Walliseller Frauen an diesem kalten, windigen und regnerischen Sonntag als Tabellendritte zum Ersten nach Kloten. Dabei mussten sie nicht nur auf Abwehrchefin Alina, Mittelfeldkämpferin Richelle und Verteidigerin Laura verzichten. Denn im Freitagabend-Training verletzte sich auch noch Torfrau Sara und fiel für den Spitzenkampf aus. Mit Rebii konnten die Glatttalerinnen aber auf einen gleichwertigen Ersatz und mit Xenia von den B-Juniorinnen auf eine echte Verstärkung zählen.

Dass man auf dem tiefen und von Pfützen übersäten Naturrasen spielen musste, war dann nicht nur vor dem Spiel ein Thema. Denn ausgerechnet eine solches Wasserloch wurde bereits nach acht Minuten für Rebii zum Verhängnis, als der Ball beim Befreiungsschlag stecken blieb. Die Klotener Stürmerin konnte locker zum frühen Führungstreffer einschieben. Die Gäste liessen sich aber nicht verunsichern und kämpften sich ins Spiel zurück. Und als Naomi kurz vor der Pause mit einem «Tor des Monats» den nicht unverdienten Ausgleich erzielte, schien sogar noch mehr drin zu liegen. Eine einzige Unaufmerksamkeit im Mittelfeld wurde aber von den Gastgeberinnen eiskalt zur erneuten Führung ausgenützt. Obwohl die Blau-Gelben auch in der zweiten Halbzeit mit der starken Frauschaft vom FC Kloten mithalten konnten, gelang kein weiteres Tor. Zu harmlos agierte man vor dem gegnerischen Gehäuse, obwohl man im Mittelfeld immer wieder mehr Ballbesitz aufweisen konnte.

Ganz stark, wie immer in den vergangenen Spielen, agierten die beiden Jüngsten (2001) auf dem Platz, Chiara und Alessia. Sie liessen gegen die gefährlichen Stürmerinnen der Gastgeberinnen nichts zu und verteidigten auf höchstem Niveau.

Kloten – Wallisellen 2:1 (2:1), Sportanlage Stighag, SR: Ivan Zunic, Zürich, Trainer: Rolf Schütz, Roger Rüegg, Tore: 8. FCK 1:0, 39. Naomi 1:1, 42. FCK 2:1, Bemerkungen: 48. Lattenschuss FCK, Abwesend: Alina, Laura, Richelle, Sara (alle verletzt)

Fan-Kollektion und -Accessoires

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.