19.5.19 – Frauen: Verdienter Sieg im Spitzenkampf der Aufstiegsrunde

Von Rolf Schütz

Hinten (v.l.n.r.): Rebi, Ursi, Walkiria, Elvisa, Daniela, Fede, Clémence, Cassandra
Vorne (v.l.n.r.): Alessia, Richelle, Lena, Sara, Jessica, Alissa, Corinne

Die FCW-Frauen stellen den Sieg in einer erstklassigen ersten Halbzeit sicher.

Tabellenführer Wallisellen traf (für einmal bei perfekten äusseren Bedingungen, ohne Regen, Wind und Kälte) auf den Tabellenzweiten aus Wädenswil. Die Nervosität war spürbar und zeigte sich in den ersten Minuten in überhasteten und unkonzentrierten Zuspielen. Die Gastgeberinnen fingen sich aber zum Glück schnell und versuchten die Wädenswilerinnen in ihre eigene Hälfte zu pressen. Das geling sehr gut, auch wenn man immer wieder auf die schnellen Konter und die gefährlichste Gegenspielerin, den Captain, aufpassen musste. Nach einem Weltklasse-Pass von Fede von der Mittellinie auf Walkiria, zeigte diese sich zielstrebig und zog unwiderstehlich auf das gegnerische Tor zu. Dort behielt sie die Nerven und erzielte aus spitzem Winkel den umjubelten Führungstreffer. Auf der Gegenseite verletzte sich die Führungsspielerin der Gäste bei einem Zweikampf und musste ersetzt werden. Diesen «Schock» nützten die Platzfrauen und machten noch mehr Druck. Belohnt wurden sie durch das zweite Tor durch Jessica. Leider gerieten dann die letzten 10 Minuten vor der Pause wieder etwas nervös und fahrig. Die zweite Halbzeit war etwas ausgeglichener, aber beiden Teams gelangen keine zwingenden Aktionen vor den Toren mehr. Etwas überraschend pfiff der Schiedsrichter nach einem harmlosen Rempler im Wallisellen-Strafraum einen Foul-Elfmeter gegen die Blau-Gelben. Der Fussballgott und Torfrau Sara waren aber gegen diese «Ungerechtigkeit». Und so hielt Sara bereits ihren zweiten Elfmeter in dieser Saison. Damit haben die FCW-Frauen bisher alle Heimspiele nicht nur gewonnen, sondern auch keinen einzigen Gegentreffer zugelassen! Dem grossen Ziel Aufstieg ist man wieder einen Schritt nähergekommen. Jetzt nicht nachlassen und auch das letzte Heimspiel am nächsten Sonntag für sich entscheiden. HOPP WALLISELLEN!

Wallisellen – Wädenswil 2:0 (2:0). – Sportzentrum Wallisellen. – Schiesdrichter: Beat Gossweiler. – Tore: 17. Walkiria (1:0), 31. Jessica (2:0). – Bemerkungen: 80. Sara hält Elfmeter. – Abwesend: Martina, Laura, Xenia (Nicht im Aufgebot).

Fan-Shop

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.