Home / Senioren 30+: Vom 2:1 zum 2:4

Senioren 30+: Vom 2:1 zum 2:4

von Thomas Maag

Die Senioren 30+ scheiden im Schweizer Cup gegen den FC Winkeln SG mit 2:4 aus. Dank zwei Toren von Räffi Giorgio führen sie nach 30 Minuten 2:1, verloren dann aber Innenverteidiger Ronny Murer wegen eines Notbremsefouls.

Dieser Ausschluss bedeutete die Wende in einem Spiel, das zuerst zugunsten der Walliseller zu verlaufen schien. Bereits nach 6. Minuten musste der Gäste-Aussenläufer Reber mit einer Platzwunde ausgewechselt werden, was zu einem längeren Unterbruch führte. Kaum wurde die Partie wieder aufgenommen, nutzte Giorgio eine zu kurz geratene Rückgaben an den St. Galler Keeper eiskalt zur Walliseller Führung (7.). Der Ostschweizer Meister liess sich durch diesen Treffer aber nicht beirren und glich nach 14. Minuten aus: Schawalder profitierte von einer Unsicherheit in der Walliseller Innenverteidigung.

Die Walliseller Antwort folgte aber postwendend. Weiss bediente nach einem Flügellauf Giorgio mit einer mustergültigen Flanke, dieser brauchte nur noch zur erneuten Führung einzunicken (17.). Danach wogte die Partie hin und her, wobei die St. Galler mehr Ballbesitz hatten und die Walliseller Defensive nie richtig Zugriff auf die schnellen Gäste-Angreifer erhielten. So auch in der 32. Minute, als Murer den durchgebrochenen Schawalder nur noch mit einer Notbremse stoppen konnte. Die Rote Karte war die logische Folge. Und ebenso logisch war, dass es gegen diesen Gegner mit einem Mann weniger schwierig wird. So wandelte Kellenberger den 1:2-Rückstand seines Teams noch vor der Pause in einen 3:2-Vorsprung um (40./40 + 6). Nach dem Seitenwechsel suchten die Walliseller ihr Heil in Kontern und stehenden Bällen, den St. Gallern ihrerseits gelang die Vorentscheidung erst eine Viertelstunde vor Schluss, als Rohner einen Konter zum 4:2 abschloss.

Für den FCW geht es bereits am Dienstagabend weiter: Dann trifft er auswärts auf Meister Pfäffikon (Barzloo, 20.30 Uhr).

Wallisellen – Winkeln SG 2:4 (2:3). – Sportzentrum, 20 Zuschauer. – SR Nikoalidis. – Tore: 7. Giorgio 1:0. 14. Schawalder 1:1. 17. Giorgio 2:1. 40. Kellenberger 2:2. 40. + 6 Kellenberger 2:3. 65. Rohner 2:4. – Wallisellen: Matthias Müller; Fabian Horisberger (41. Marcel Frauenknecht), Arpagaus, Murer, Rebsamen; Nicollier, Vaia (38. Jabbes), Marco Horisberger (50. Lufrano), Weiss; Giorgio (41. Engelmann), Tobias Müller. – Bemerkungen: 6. Reber (Winkeln) mit Platzwunde ausgeschieden. 38. Vaia verletzt ausgeschieden.

Fan-Kollektion und -Accessoires

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.