Home / FCW1: Der FCW zieht davon

FCW1: Der FCW zieht davon

von Ivo Schlegel

Wallisellen hätte schon in der ersten Viertelstunde alles klar machen können. Danach kam auch Kloten zu seinen Chancen und hielt die Spannung im Spiel.

Doch der Reihe nach. Die Gastgeber starteten dominant in die Partie und schon nach 7 Minuten hatte Eggmann die erste Gelegenheit, einen Treffer zu erzielen. Nur einen Wimpernschlag später traf Eggmann die Latte und in derselben Spielminute wurde er noch im Strafraum gefoult und erhielt einen Elfmeter zugesprochen. Eggmann schoss ihn gleich selbst und legte zum 1:0 vor. Hüter Krebs wählte die falsche Ecke.

Auch Memeti sorgte für Wirbel im gegnerischen Strafraum. Er wurde für seine Mühe schlecht belohnt, denn Klotens Goalie war auf seinem Posten und verhinderte Schlimmeres. Nach einer guten halben Stunde liess der Druck des Heimteams etwas nach und verschaffte den Gästen mehr Raum. Kloten erhielt in der 31. Minute einen Freistoss aus ca. 25 Metern zugesprochen. Faustino flankte vor das Walliseller Tor und Korchad vollendete zum 1:1. Die Effizienz von Kloten war kaum zu überbieten, denn die erste Torgefahr führte gleich zu einem Treffer. Es blieb beim Unentschieden bis zur Pause.

Kurz nach dem Wiederanpfiff kam der frisch eingewechselte Visar Memeti aus guter Position zum Schuss. Hüter Krebs war bereits geschlagen, als Klotens Sisic noch auf der Linie retten konnte (46.). Neun Minuten später flankte Wallisellens Dani Fernandes zu Memeti. Memeti legte den Ball mustergültig für Visar Mehmedi vor und dieser erzielte den 2:1 Führungstreffer. Mit dieser Siegeschance im Rücken wurden die Platzherren etwas nachlässiger, was den Flughafenstädtern einige gute Tormöglichkeiten einbrachte. Bis zum Spielende veränderte sich der Spielstand nicht mehr, obwohl es auf beiden Seiten noch hätte klingeln können.

Wallisellen gewann verdient und hätte mit seinen Torchancen schon früher den Sack zumachen können. Aber hätte und können nützt alles nichts. Am Ende zählt das Resultat und dies fiel mit 2:1 zu Gunsten des Tabellenleaders aus.

Wallisellen – Kloten 2:1 (1:1). – 104 Zuschauer. – Schiedsrichter: Thomas Luder. – Tore: 9. Eggmann FE (1:0), 31. Korchad (1:1), 55. V. Mehmedi (2:1). – FCW: S. Mehmedi, Aydin, Megna, Mataj, Crusi, Memeti (85. Koide), D. Fernandes (75. Testa), Heiniger, Moor, M. Fernandes (46. V. Mehmedi), Eggmann. – Bemerkungen: 3 gelbe Karten (W2, K1), 8. Lattenschuss Eggmann.

Fan-Kollektion und -Accessoires

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.