Home / FCW 1: Last Minute Sieg

FCW 1: Last Minute Sieg

von Ivo Schlegel

In einer äusserst fair ausgetragenen Partie gelang Wallisellen gegen Niederweningen buchstäblich in der letzten Minute das Tor zum 2:1-Sieg.

Niederweningen beschenkte das Heimteam vor dem Spiel mit einer grossen Kiste Bier und gratulierte Wallisellen zum Aufstieg. Diese noble Geste des Gegners, der seit dem Herbst 2017 souverän auf dem 2. Tabellenrang platziert ist, wurde seitens Wallisellen herzlich verdankt.

Die auf den Samstagabend vorgezogene Partie war ein Spiegelbild der Tabellensituation. Die Platzherren, die seit geraumer Zeit als Aufsteiger feststehen, und die Gäste aus Niederweningen spielten diese letzte Partie der Saison animiert aber nicht mit letzter Konsequenz. Schon nach 7 Spielminuten verschuldete Wallisellens Schlegel einen Elfmeter, der von Spielmann geschossen und von Hüter Mehmedi abgewehrt wurde. Nach 13 Minuten knallte Niederweningen einen Freistoss an die Latte und setzte so sein Zeichen, diese Partie keinesfalls auf die leichte Schulter zu nehmen. Auf der Gegenseite wehrte Gästekeeper Rüedi in der 30. Minute einen Kopfball von Testa ab und kurz vor der Pause wurde ein Walliseller Treffer wegen eines vorangegangenen Stürmerfouls aberkannt.

Nach dem Seitenwechsel gelang Niederweningen mit Stümer Russo das 0:1 (51.). Er konnte alleine auf der linken Seite auf Hüter Mehmedi losziehen und seine Farben in Führung bringen. Für die letzten 30 Minuten stellte Wallisellens Trainer sein Team auf eine Dreier Abwehr um und verstärkte die Offensive. Mit Erfolg wie sich herausstellte, denn in der 63. Minute lenkte Stefan Sander einen von Dani Fernandes geschossenen Ball unglücklich ab und ermöglichte dem Heimteam den Ausgleich (1:1). Chancen gab es noch auf beiden Seiten. Niederweningens Spielmann traf in der 81. Minute nur das Aussennetz und der Walliseller Memeti schoss in aussichtsreicher Position Hüter Rüedi an (85.). Im letzten Walliseller Spielzug fasste sich Megna ein Herz, zog aus 20 Metern ab und erzielte den Führungstreffer, was dann auch den 2:1 Schlussstand für das Heimteam bedeutete.

Nun ist die Saison zu Ende und alle Akteure gehen in ihre wohlverdiente Sommerpause. Das Feierabendbier genossen beide Teams noch auf ihren jeweiligen Spielerbänken und verabschiedeten sich. Mein Kompliment geht an den FC Niederweningen. In Sachen Fairness und Anstand sind sie Tabellenerster und wir drücken ihnen für die neue Saison die Daumen! 

Wallisellen – Niederweningen 2:1 (0:0). – 54 Zuschauer. – Schiedsrichter: Michael Eichholzer. – Tore: 51. Russo (0:1), 63. Sander (Eigentor 1:1), 90+2 Megna (2:1). – FCW: S. Mehmedi, Schlegel, Mataj, Koide, Hanselmann (61. Epp), Testa, Moor (80. Altun), Bermeo (61. Megna), M. Fernandes, Megna (46. D. Fernandes), Memeti, – Bemerkungen: 1 gelbe Karte (W), 13. Lattenschuss Niederweningen,

Fan-Kollektion und -Accessoires

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.