26.5.19 – Frauen: Erkrampfter Sieg im letzten Heimspiel der Aufstiegsrunde

Von Rolf Schütz

Hinten (v.l.n.r.): Ana, Walkiria, Elvisa, Daniela, Lena, Rebi, Corinne
Vorne (v.l.n.r.): Xenia, Jessica, Ursi, Sara, Alessia, Cassandra, Richelle

Im letzten Heimspiel machen es die FCW-Frauen unnötig spannend

Wie bei allen Heimspielen starteten die Platzfrauen furios in die Partie. Bereits nach fünf Minuten konnte Walkiria mit tollem Einsatz den Ball vor der gegnerischen Torfrau schnappen, diese umspielen und auf das leere Tor zielen. Leider traf sie dabei aber nur den Pfosten. Doch nur drei Minuten später konnte Jessica ein schönes Zuspiel von Walkiria zum frühen Führungstreffer verwerten. Auch diesmal machten die Wallisellerinnen in den ersten 30 Minuten gehörig Druck und trafen dabei auch noch einmal die Latte (Jessica). Unerklärlicherweise verloren sie dann die Ordnung und die letzten Minuten vor dem Pausenpfiff gehörten den Gästen aus Stäfa. Das Trainergespann warnte beim Tee und versuchte positiv Einfluss zu nehmen. Spielerisch klar besser konnten die Blau-Gelben aber gegen die kämpferischen Gäste auch in der zweiten Spielhälfte lange die visuelle Überlegenheit nicht erfolgreich umsetzen. Ana, unsere Verstärkung von den B-Juniorinnen, konnte schliesslich nach einer schönen Einzelleistung endlich den verdienten zweiten Treffer erzielen. Eine Unachtsamkeit nach einer Ecke ermöglichte aber Zürisee United den Anschlusstreffer. Dies schien die Gastgeberinnen nochmals aufzuwecken, aber mehr als ein weiterer Pfostenschuss durch Elvisa brachten sie nicht mehr zu Stande. Am Schluss zählen aber die wichtigen drei Punkte im Aufstiegsrennen, das ist klar. Nur für den Spitzenkampf gegen das nach Verlustpunkten führende Glattfelden am nächsten Sonntag, braucht es definitiv mehr, um ein positives Ergebnis zu erreichen. Wir bleiben optimistisch und hoffen, dass wir am nächsten Sonntag bereits den definitiven Aufstieg in die 3. Liga sicherstellen können.

Wallisellen – Zürichsee United 2:1 (1:0). – Sportzentrum Wallisellen. – Schiesdrichter: Tobias Kohler. – Tore: 8. Jessica (1:0), 61. Ana (2:0), 69. ZU (2:1). – Bemerkungen: 5. Pfostenschuss Walkiria, 23. Lattenschuss Jessica, 71. Pfostenschuss Elvisa. – Abwesend: Fede (Arbeit), Alissa, Martina (Familie), Clémence (Verletzt), Laura, Xenia (Nicht im Aufgebot)

Fan-Shop

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.