99. FCW-GV

99. Generalversammlung des FC Wallisellen

Bilder

Bilder der 99. ordentlichen Generalversammlung 2019 im Saal zum Doktorhaus in Wallisellen
Bilder: Kurt Schorrer

Bericht

Eine Generalversammlung der Rekorde

Bericht im Anzeiger von Wallisellen vom Donnerstag, 14. März 2019:
Anzeiger von Wallisellen – Eine Generalversammlung mit Rekordbeteiligung

Bericht im Zürcher Unterländer vom Freitag, 15. März 2019:
Zürcher Unterländer – Die Fussballfamilie traf sich zur Generalversammlung

Rekordbeteiligung an der 99. Generalversammlung, Rekordmitgliederzahl und Rekord Anzahl Kinder und Jugendlichen in der Nachwuchsabteilung.

Die Generalversammlung des grössten Vereins der Gemeinde Wallisellen steht im Zeichen der Wertschätzung verdienstvoller Ehrenamtlicher und Unterstützer, des traurigen Abschieds einer FCW-Legende, der stabilen Finanzlage und der Kontinuität im Vereinsvorstand.

Die Protagonisten sind Benno Früh, Werner Landert, Thomas Maag, Tobias Müller, Sandro Weiss, Roger Furrer, Roberto Varone, Ivo Schlegel und Martin Beutler. Benno Früh wird aufgrund seiner jahrzehntelangen Verdienste zum Ehrenmitglied und Werner Landert für sein riesiges Engagement und seine Vereinstreue unter Standing Ovation zum Freimitglied ernannt. Thomas Maag als langjähriger Trainer der 1. Mannschaft und der Senioren, Tobias Müller als Förderer und Trainer des Juniorinnen-Fussballs und Sandro Weiss als Nachwuchs- und Aktiv-Trainer werden für ihr ausserordentliches Engagement mit dem «Zertifikat für ehrenamtliche Tätigkeit im Sport» ausgezeichnet. Roger Furrer wird als umtriebiger Footeco- und Junioren E-Koordinator als Koordinator des Jahres und Roberto Varone als Nachwuchs-Trainer des Jahres gewürdigt. Ivo Schlegel und Martin Beutler werden als Leiter Aktive Herren und Leiter Senioren nach bereits mehr als neun Monaten Amtszeit offiziell in den Vorstand des FC Wallisellen gewählt. Tief traurig muss die Versammlung vom verstorbenen FCW- und FVRZ-Ehrenmitglied Hans Rindlisbacher mit einer Schweigeminute Abschied nehmen.

Die 99. ordentliche Generalversammlung des FC Wallisellen vom Donnerstag, 28. Februar 2019 findet zum sechsten Mal im festlichen Saal zum Doktorhaus in Wallisellen statt. Speziell begrüsst wird die Walliseller Gemeinderätin Verena Frangi Granwehr, Vorsteherin des Ressorts Gesellschaft, Gemeinderat und FCW-Ehrenmitglied Thomas Eckereder, Vorsteher des Ressorts Sicherheit, FCW-Supporter-Präsident, René Dieterle, sowie die Ehrenmitglieder Urs Biedermann, Michael Grambor, Reto Remund, Roland Staubli und Nobelpreisträger Kurt Wüthrich. Präsident Jörg Bosshart darf insgesamt 159 Vereinsmitglieder zur Generalversammlung 2019 willkommen heissen.

Als Stimmenzähler werden der B-Junioren-Trainer, Nicola Nicefaro, der Senioren 40+-Spieler, Bernhard Wüthrich, der Fa-Junioren-Trainer, Domenico De Marco, der Leiter Festwirtschaft, Michael Ferasin und der Assistent des Frauen-Aktiv-Teams, Roger Rüegg, vorgeschlagen und gewählt. Nach der Abnahme und Verdankung des GV-Protokolls 2018 von Roland Staubli und Pascal Oliver Hauser sowie der Jahresberichte des Präsidenten, des Leiters Nachwuchs, des Leiters Aktive Herren, des Leiters Frauenabteilung, des Leiters Senioren und des Geschäftsführers führt Finanzchef Thomas Grünenfelder kompetent durch die Jahresrechnung 2018 und erläutert spezifische Positionen. Der Revisorenbericht wird darauf vom ersten Revisor Loris Paglialonga fachkundig vorgetragen.

Der FC Wallisellen wächst unentwegt weiter. Die Mitgliederzahl des FC Wallisellen steht per Februar 2019 bei 903 Vereinsmitgliedern – einer Zunahme von 27 Mitgliedern gegenüber dem Vorjahr. Die Nachwuchs-Abteilung ist im vergangenen Jahr um weitere 19 Kinder und Jugendliche angewachsen und hat mit beachtlichen 503 Nachwuchs-Spielerinnen und -Spieler die magische 500er-Grenze geknackt. Die Mitgliederbeiträge können in allen Kategorien aufgrund der weiterhin soliden Finanzlage ein weiteres Vereinsjahr auf dem bisherigen Niveau belassen werden. Die letzte Erhöhung datiert aus dem Jahr 2012. Nach den Erläuterungen zum Budget 2019 und dessen Abnahme wurde der langjährige Spieler und Trainer des FC Wallisellen und aktueller Senioren 30+-Spieler, Ronny Murer, von der Versammlung einstimmig zum zweiten Revisor gewählt.

Neue Vorstandsmitglieder erfolgreich gewählt
Nach dem Rücktritt von Alexis Sigg an der Generalversammlung 2018 wurde das Amt des Leiters Aktive Herren interimistisch gemeinsam von Leiter Nachwuchs Stefano Scaglioni und von Koordinator der Junioren A+ und B Ivo Schlegel ausgeübt. Ivo Schlegel hat sich im Juni 2018 entschieden, diese anspruchsvolle Aufgabe definitiv zu übernehmen. Unterstützt wird er dabei vom langjährigen Leiter Aktive Herren Roland Epprecht, der jedoch nicht dem Vorstand angehört. Der Vorstand schlägt Ivo Schlegel als neuen Leiter Aktive Herren vor. Ivo Schlegel stellt sich der Versammlung vor und wird einstimmig mit Applaus in den Vorstand gewählt.

Nach dem Rücktritt von Andrea Hubmann an der Generalversammlung 2018 wurde das Amt des Leiters Senioren interimistisch von Geschäftsführer Pascal Oliver Hauser ausgeübt. Im Juli 2018 hat sich das langjährige FCW-Mitglied und Trainer diverser Juniorenteams Martin Beutler entschieden, sich für diese Aufgabe zur Verfügung zu stellen. Martin Beutler stellt sich der Versammlung vor und wird mit Applaus in den Vorstand gewählt.

Ebenfalls mit Applaus wiedergewählt werden mittels Einzelwahl Präsident Jörg «Bösse» Bosshart und in globo die übrigen sich für ein weiteres Jahr zur Verfügung stellenden Vorstandsmitglieder des FC Wallisellen. Der Vorstand ist somit folgendermassen konstituiert: Jörg Bosshart als Präsident, Stefano Scaglioni als Vizepräsident und Leiter Nachwuchs, Thomas Grünenfelder als Finanzchef, Ivo Schlegel als Leiter Aktive Herren, Rolf Schütz als Leiter Frauenabteilung, Nadia Scaglioni als Leiterin Spielbetrieb, Martin Beutler als Leiter Senioren und Pascal Oliver Hauser als Leiter Strategie und Projekte.

Trauriger Abschied und würdige Ehrungen
Unter dem Traktandum Ernennungen und Ehrungen werden fünf sehr verdienstvolle und langjährige Ehrenamtliche und Unterstützer für ihre ausserordentlichen Leistungen zugunsten des FC Wallisellen geehrt. Dass Freud und Leid im Leben sehr nahe beieinander liegen, wurde der FCW-Familie auch im vergangenen Jahr einmal mehr schmerzlich bewusst. Mit einer Schweigeminute nimmt die Versammlung zur Bekundung der Trauer und des Mitgefühls von Ehrenmitglied Hans Rindlisbacher würdevoll Abschied. Hans war von 1997 bis 2000 FCW-Präsident. Zudem amtete er als Juniorenobmann, war jahrelang Schiedsrichter, organisierte zahlreicher Anlässe und stellte sich als Grillmeister zur Verfügung. Darüber hinaus engagierte er sich jahrzehntelang für den Fussballverband Region Zürich (FVRZ) und wurde im 2005 zum FVRZ-Ehrenmitglied ernannt. Im Namen der ganzen FCW-Familie dankt Präsident Jörg Bosshart Hans für seinen grossartigen Einsatz zugunsten des FC Wallisellen und der Walliseller Jugend.

Benno Früh, Inhaber der Früh Immobilien in Wallisellen, wird für seine langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied des FC Wallisellen ernannt. Benno Früh ist seit Jahrzehnten grosszügiger Sponsor des FC Wallisellen. Da Benno Früh in den Ferien weilt, überreicht Präsident Jörg Bosshart dem Enkel Philipp Früh, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Früh Immobilien, ein Geschenk. Die Versammlung bedankt sich mit grossem Beifall beim Sponsor für sein Engagement und seine Unterstützung. Anschliessend übergibt Philipp Früh Jörg Bosshart einen Spendencheck für den FC Wallisellen, wofür sich die Versammlung mit grossem Applaus herzlich bedankt.

Werner Landert wird für seine langjährigen Verdienste zum Freimitglied des FC Wallisellen ernannt. Werner Landert ist seit Jahrzehnten Betreuer der 1. Mannschaft des FC Wallisellen, tatkräftiger Helfer an Vereinsanlässen sowie seit einigen Jahren Verantwortlicher für die Papiersammlungen des FC Wallisellen. Jörg Bosshart überreicht Werner Landert ein Geschenk und die Versammlung bedankt sich mit grossem Beifall und einer Standing Ovation beim engagierten Ehrenamtlichen für sein riesiges Engagement und seine Treue und Loyalität zum FC Wallisellen.

Auszeichnung verdienstvoller Ehrenamtlicher
Nach einer Laudatio von Geschäftsführer Pascal Oliver Hauser erhalten der 52-jährige Thomas Maag, der 32-jährige Tobias Müller und der 38-jährige Sandro Weiss für ihr grosses und langjähriges Engagement als Trainer der 1. Mannschaft und aktueller Senioren 30+-Trainer, als Junioren- und Juniorinnen-Trainer und als Junioren-, KIFU- und Aktiv-Trainer des FC Wallisellen das wertvolle «Zertifikat für ehrenamtliche Tätigkeit im Sport» und ein persönliches Präsent. Die Urkunde wird vom Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS) und einer hochkarätigen Trägerschaft, unter anderem von Swiss Olympic und vom Bundesamt für Sport BASPO, verliehen und ist von Regierungsrat Mario Fehr sowie dem ZKS-Präsidenten Urs Hutter unterzeichnet.

Spannende Informationen aus den verschiedenen Ressorts
Unter dem Traktandum Informationen berichten Stefano Scaglioni, Ivo Schlegel, Rolf Schütz und Martin Beutler in Wort und Bild ausführlich über die Aktivitäten und Leistungen der Ressorts Nachwuchs, Aktive Herren, Frauen und Senioren in der vergangenen Saison.

Für das Ressort Nachwuchs erläutert Stefano Scaglioni die Organisation der grössten Abteilung des FC Wallisellen und legt ein besonderes Augenmerk auf das neu eingeführte beziehungsweise wieder zum Leben erweckte Talent-Training beim FC Wallisellen. Für ausserordentliche Leistungen im vergangenen Jahr werden Roger Furrer zum Koordinator des Jahres und Roberto Varone zu den Nachwuchs-Trainer des Jahres ausgezeichnet. Sie erhalten unter grossem Applaus von Stefano Scaglioni einen würdigen Pokal.

Der Leiter des Ressorts Aktive Herren, Ivo Schlegel, präsentiert den Staff und die Mannschaften und informiert die Versammlung über wertvolle Hintergrundinformationen mit dem Fokus auf die gute Leistung der 1. Mannschaft in der Vorrunde der Saison 2018/2019 in der 2. Liga regional, auf die einheimischen Spieler im Kader des Fanionteams und auf die Fairness.

Rolf Schütz, der Leiter der Frauenabteilung, berichtet über die Aktivitäten und Leistungen der fünf Juniorinnen bzw. Frauen-Teams im vergangenen Jahr mit Fokus auf die «SUVA Fairplay Trophy», das Trainingslager in Lloret de Mar, den erfolgreichen Neujahrs-Brunch des Frauen 1 sowie einige eindrückliche Beispiele aus der Welt des Frauenfussballs.

Martin Beutler, der neue Leiter des Ressorts Senioren, stellt der Versammlung die beiden erfolgreichen Senioren-Mannschaften des FC Wallisellen, die Senioren 30+ und die Senioren 40+ vor, informiert die Versammlung über wertvolle Hintergrundinformationen und würdigt deren grossartige Leistungen in den höchsten Seniorenklassen sowie im Regionalen und Schweizer Cup anhand von zwei spannenden Videosequenzen.

Zum 16. Mal in Folge «Vorbildlicher Verein»
Jörg Bosshart informiert über die erneute Gold-Auszeichnung – als einer von nur sechs von 184 Vereinen – des FC Wallisellen als «Vorbildlicher Verein» der Fussballregion Zürich, über die Schwerpunkte des Vorstands-Workshops 2018, über die geplanten Aktivitäten und Projekte im Jahr 2021 anstehende Jubiläum 100 Jahre FC Wallisellen sowie über die wichtigsten Anlässe und Veranstaltungen im Jahr 2019.

Grusswort und Dank des Gemeinderates
Verena Frangi Granwehr, Gemeinderätin Ressort Gesellschaft der Gemeinde Wallisellen, richtet das Wort an die Versammlung, ist beeindruckt von der professionellen Durchführung der Generalversammlung des FC Wallisellen, dankt den Ehrenamtlichen und Funktionären für ihr Engagement und überbringt die besten Grüsse aus dem Gemeinderat.

Um 22.10 Uhr schliesst der souverän bestätigte Präsident Jörg Bosshart die abwechslungs- und erfolgreiche 99. ordentliche Generalversammlung des FC Wallisellen.

Pascal Oliver Hauser
Geschäftsführer

Protokoll der 99. ordentlichen Generalversammlung 2019 (PDF)

Fan-Shop

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.