Frauen 1

Von Tobias Müller / 19.09.2020

Die Frauen des FC Wallisellen mussten sich gegenüber der letzten Partie enorm steigern, um gegen das 3. Liga-Spitzenteam des SV Höngg zu bestehen.

Die Wallisellerinnen starteten auch sehr konzentriert und engagiert in das Spiel und verlangten dem Heimteam alles ab.

Dank starkem Zweikampfverhalten war die zentrale Zone fest in Walliseller Hand. Darum probierte es das Heimteam vermehrt mit langen Bällen, doch unsere Abwehr stand sicher und konnte die Angriffe früh unterbinden.

Die Angriffsauslösung der Gäste war einiges Zielstrebiger, bei Ballgewinn wurde schnell umgeschaltet und die Flügelspielerinnen in die Tiefe geschickt.

So auch in der 15 Minute als Rebi nach tollem Pass von Ana Luiza alleine aufs Tor ziehen konnte und sicher zum 0:1 traf.

Das Heimteam war etwas überfordert mit der schnellen Spielweise der FCW-Frauen, denn nur Minuten nach der Führung tauchte Sarina alleine vor dem Tor auf, scheiterte aber an der Torfrau. Leider verpassten es die Wallisellerinnen in der Folge die Führung auszubauen. Auch die vielen Eckbälle brachten keinen Änderung am Resultat vor der Pause.

«Tempo weiterhin hochhalten» war die Vorgabe des Trainerduos für die zweite Halbzeit. Und die Frauen setzten dies sofort in die Tat um. Den nur 6 Minuten nach der Pause traf Rebi nach einem Ana Luiza Eckball zur 0:2-Führung.

Jede Reaktion des Heimteams etwas an diesem Resultat zu ändern wurde von unserer Abwehr um Torfrau Vanessa zunichte gemacht. Nahe an einem Torerfolg kam in dieser Phase des Spiels nur Ana Luiza, die den Ball in der 60 Minute an die Querlatte hämmerte. Nun liessen die Kräfte beider Teams etwas nach und auch bei den Gästen schlichen sich immer wieder kleine Abspielfehler ein, doch jede Spielerin kämpfte für die andere und liessen so den Gegner nie richtig ins Spiel kommen.

Für die endgültige Entscheidung sorgte Ana Luiza, die sich nach einem Zuspiel von Maria gegen die Verteidigung durchsetzen konnte und Ihre starke Leistung mit dem 0:3 belohnte.

Nur eine Minute nach dem Treffer kam auch das Heimteam einem Torerfolg sehr nahe, der Ball ging an die Torumrandung bevor die Lage von Vanessa entschärft wurde.

Danach war Schluss und die Frauen konnten sich über den Sieg freuen.

Ein starkes Spiel über 90 Minuten, die Frauen zeigten die gewünschte Reaktion zum letzten Match. Ein grosses Kompliment gilt den eingesetzten A+-Juniorinnen die das Niveau gut mithalten konnten.

SV Höngg – FC Wallisellen 0:3 – Sportplatz Hönggerberg 35 Zuschauer. – Tore: 15. Rebi (0:1), 51. Rebi (0:2), 87. Ana Luiza (0:3)

Wallisellen : Rebi, Corinne, Cassandra, Chiara, Walkiria, Ana Luiza, Sarina, Vanessa, Maria, Alissa, Alessia, Anja, Fabienne, Lenia, Yosra.

Bemerkung: Keine Karten.

Fan-Shop

Gerne präsentieren wir Ihnen die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Die Fan-Artikel des FC Wallisellen sind das ideale Geschenk zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach für zwischendurch. Neu sind ab sofort FCW-Fähnchen, FCW-Flip-Flops und FCW-Sportbeutel erhältlich. Jetzt zugreifen!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht aller vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.