Home / 02.09.18 – Frauen: Klarer Heimsieg ohne zu brillieren

02.09.18 – Frauen: Klarer Heimsieg ohne zu brillieren

Hinten (v.l.n.r.): Jessica, Fede, Elvisa, Cassandra, Corinne, Ursi, Naomi, Rebecca
Vorne (v.l.n.r.): Alissa, Céline, Richelle, Sara, Laura, Lena, Walkiria

Von Rolf Schütz

Trotz vieler vergebener Torchancen gewinnt das Frauenteam auch das erste Heimspiel.

Zum ersten Mal seit über einem halben Jahr standen dem Trainergespann des FCW Frauenteams mehr als 15 Spielerinnen zur Verfügung. So wollte man von Beginn weg Druck aufs gegnerische Tor machen. Die Gäste aus Höngg verteidigten sich aber so geschickt, dass es lange dauerte, bis echte Torchancen erarbeitet wurden. Die erste davon nutzte Rebi zum verdienten Führungstreffer. Obwohl vor dem Pausenpfiff Jessica und Rebi ausgezeichnete Chancen zur Erhöhung des Spielstandes hatten, blieb es bei der knappen Führung. Leider musste Walkiria nach einem Foulspiel den Platz verletzt verlassen und die Abwehr musste wieder neu organisiert werden. Beim Tee wurden die Wallisellerinnen von den Verantwortlichen gewarnt, dass dieses eine Tor zu wenig sein könnte, um das Spiel zu gewinnen. Die Platzfrauen mühten sich redlich und am Einsatz lag es nicht. Trotzdem blieb die Partie umkämpft und Wallisellen vergab weiterhin erstklassige Möglichkeiten. Als dann in der 69. Minute, nach einem Foul an Rebi, der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte, erwartete man endlich das zweite Tor. Passend zum Spiel vergab Corinne, die bisher alle Elfmeter sehr sicher verwertet hatte. Immerhin erhöhte man jetzt den Druck auf die Gäste-Abwehr nochmals und tatsächlich konnten in den letzten Minuten noch zwei Tore zum letztendlich hochverdienten Heimsieg erzielt werden. Noch immer gibt es grosses Verbesserungspotential im spielerischen Bereich, wie auch bei der Verwertung der hochkarätigen Torchancen. Mit dem Einsatz und dem Zweikampfverhalten waren die Trainer dafür sehr zufrieden.

Wallisellen – Höngg 3:0 (1:0). – Wallisellen, Sportzentrum. – Schiedsrichter: Abreu Leonel Vaz. – Tore: 26. Rebi (1:0), 84. Rebi (2:0), 89. Naomi (3:0). – Bemerkungen: Wallisellen ab 31. ohne Walkiria (Verletzt), 69. FCW verschiesst Elfmeter. – Abwesend: Alessia, Alina (Verletzt / Krank), Xenia, Martina, Seraina (Privat / Ferien).

Fan-Kollektion und -Accessoires

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.