Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Eine heisse Sache
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
18.06.2006
  Match-Telegramm
18.06.2006
FCW1 - Dielsdorf
5:3 (4:1)
Sportzentrum
SR Limon Lenjani (Winterthur)
50 Zuschauer
Tore:
16. Horisberger 1:0
23. Stirnimann 1:1
28. Vaia 2:1
35. Ljubisavljevic 3:1
37. Rexhaj 4:1
70. Suleymani 4:2
72. Rexhaj 5:2
88. Iberg 5:3
FCW1 Mannschaft:
Holenstein; Sattler, Rinaldi, Cerovec, Frauenknecht; Horisberger, Vaia (46. Pantziouris), Bajrami, Sigg (46. Bosco); Rexhaj, Ljubisavljevic (55. Lufrano)
Bemerkungen:
25. Lattenschuss Rinaldi (W).
61. Doppellattenschuss Lufrano (W).
Der FC Wallisellen gewinnt bei brütender Hitze das Heimspiel gegen Dielsdorf mit 5:3 und beendet die Saison mit 46 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Die Walliseller Treffer erzielten Rexhaj (2), Ljubisavljevic, Horisberger und Vaia. Am Samstag bestreitet der FCW im Rahmen des Schülerturniers ein Freundschaftsspiel gegen die 1.-Liga-Hockeyaner des EHC Dübendorf

Trotz grosser Hitze und der Bedeutungslosigkeit der Partie lieferten Wallisellen und Dielsdorf ein für die Zuschauer unterhaltsames Spiel ab. Der FCW war vorab in der ersten Halbzeit das bessere Team und führte bis zur Pause dank Toren von Horisberger (16.), Vaia (28.), Ljubisavljevic (35.) und Rexhaj (37.) vorentscheidend mit 4:1. Der zwischenzeitliche Dielsdorfer Ausgleich durch Stirnimann (23.) war ein Zufallsprodukt nach einem Prellball. In der zweiten Hälfte beschränkte sich der FCW auf das Halten des Resultats, wodurch Dielsdorf besser ins Spiel kam und auch noch zwei Tore durch Suleymani (70.) und Iberg (88.) erzielte. Auf der anderen Seite war Rexhaj (72.) für den fünften Walliseller Treffer besorgt.

Mit diesem Sieg geht für das Team von Trainer Thomas Maag eine Saison zu Ende, in der es in verschiedenen Bereichen grosse Fortschritte erzielt hat. "Vor der Saison hätte ich für 46 Punkte sofort unterschrieben. Rückblickend dürfen wir aber vorab mit der Rückrunde nicht zufrieden sein. Da haben wir gegen Mittelfeldklubs zu viele Punkte verloren", lautet das Kurzfazit des FCW-Trainers. Die Nase vorn hatte schliesslich der FC Bassersdorf, der mit 52 Punkten dank dem besseren Torverhältnis die Promotion in die 2. Liga geschafft hat.

Der FCW geht nun in eine kurze Sommerpause, die mit einem Freundschaftsspiel gegen die 1.-Liga-Eishockeyaner des FC Dübendorf aufgelockert wird (Samstag, 15.15 Uhr, Sportzentrum). Bereits am 11. Juli beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison, welche am 20. August beginnt.

Wallisellen - Dielsdorf 5:3 (4:1). - Sportzentrum, 50 Zuschauer. - SR Limon Lenjani (Winterthur). - Tore: 16. Horisberger 1:0. 23. Stirnimann 1:1. 28. Vaia 2:1. 35. Ljubisavljevic 3:1. 37. Rexhaj 4:1. 70. Suleymani 4:2. 72. Rexhaj 5:2. 88. Iberg 5:3. - Wallisellen: Holenstein; Sattler, Rinaldi, Cerovec, Frauenknecht; Horisberger, Vaia (46. Pantziouris), Bajrami, Sigg (46. Bosco); Rexhaj, Ljubisavljevic (55. Lufrano). - Bemerkungen: 25. Lattenschuss Rinaldi (W). 61. Doppellattenschuss Lufrano (W).


powered by Swiss International School Zurich North
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen