Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Nicht überzeugend, aber erfolgreich
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
11.09.2006
  Match-Telegramm
10.09.2006
Oberglatt - FCW1
1:3 (0:1)
Chliriet
50 Zuschauer
SR Antonio Manterazzo
Tore:
15. Lotti 0:1
58. Rexhaj 0:2
73. Lotti 0:3
80. Wegmüller (Foulpenalty) 1:3
FCW1 Mannschaft:
Holenstein; Cueni, Lotti, Glaser, Frauenknecht; Etemi (73. Müller), Vaia, Vanaria, Sigg; Rexhaj (61. Ljubisavljevic), Giorgio (85. Aldin Keserovic)
Bemerkungen:
71. Lattenschuss Ljubisavljevic
Der FC Wallisellen schleicht sich in der Tabelle langsam nach vorne: Am Donnerstagabend bezwang er im Sportzentrum das Tabellenschlusslicht RW Soleluna 04 mit 3:0, am Sonntagmorgen gewann er auswärts beim FC Oberglatt mit 3:1. Am Bettag-Wochenende ist das Team von Trainer Thomas Maag spielfrei, ehe am Dienstag, 19. September, die Nachtragspartie gegen den FC Glattfelden auf dem Programm steht (Eichhölzli, 20.00 Uhr).

Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und Toren von Lulzim Rexhaj (55.), Davide Lufrano (65.) und Sasa Ljubisavljevic (76.) gewann der FCW am Donnerstagabend das Heimspiel gegen RW Soleluna 04 mit 3:0. Vorab in der ersten Halbzeit passte vor allem offensiv wenig zusammen und die Gastgeber konnten froh sein, nicht mit einem Rückstand in die Pause zu gehen. Nach dem Seitenwechsel leitete dann ein nicht ganz unhaltbarer Distanzschuss von Rexhaj die Wende zugunsten der Walliseller ein. Soleluna konnte nicht mehr reagieren und der FCW sicherte sich mit zwei weiteren Toren den Sieg.

Am Sonntagmorgen in Oberglatt zeigte sich das Team von Trainer Thomas Maag offensiv besser und ging durch ein Kopftor von Carmine Lotti früh in Führung (15.). Aber auch hier folgte die Siegsicherung erst in der zweiten Halbzeit, als wiederum Rexhaj mit einem Kunstschuss das vorentscheidende 2:0 gelang (58.). Mann des Spiels war aber Innenverteidiger Lotti, der zuerst das 3:0 erzielte (73.), ehe er sich nach einer Penaltysituation und der zweiten Gelben Karte unter die Dusche verabschiedete. Wegmüller liess sich die Chance nicht entgehen und erzielte im Nachschuss den Oberglatter Ehrentreffer (80.).

Am Dienstag gegen Glattfelden

"Wir spielen zur Zeit nicht überzeugend, aber erfolgreich", beurteilt FCW-Trainer Thomas Maag die beiden Spiele, in denen die Walliseller doch auf den einen oder anderen Stammspieler verzichten mussten. "Ausfälle haben wir noch nie als Ausrede benutzt. Wir haben ein 20-Mann-Kader, das jederzeit in der Lage ist, gegen jeden Gegner ein Spiel zu gewinnen." Das nächste Mal wird dies am Dienstag, 19. September, sein, wenn der FCW auswärts auf den FC Glattfelden trifft (Eichhölzli, 20.00 Uhr). Mit einem Sieg könnten die Walliseller die Tabellenführung übernehmen. Allerdings müssen sie bei diesem Unterfangen auf Abwehrchef Lotti (gesperrt) verzichten. Vorab bestreiten sie diesen Donnerstag im Sportzentrum ein Trainingsspiel gegen den 4.-Ligisten FC ZH-Affoltern II. (20.00 Uhr).

Oberglatt - Wallisellen 1:3 (0:1). - Chliriet, 50 Zuschauer. - SR Antonio Manterazzo. - Tore: 15. Lotti 0:1. 58. Rexhaj 0:2. 73. Lotti 0:3. 80. Wegmüller (Foulpenalty) 1:3. - Wallisellen: Holenstein; Cueni, Lotti, Glaser, Frauenknecht; Etemi (73. Müller), Vaia, Vanaria, Sigg; Rexhaj (61. Ljubisavljevic), Giorgio (85. Aldin Keserovic). - Bemerkungen: 71. Lattenschuss Ljubisavljevic.

Wallisellen - RW Soleluna 3:0 (0:0). - Sportzentrum, 50 Zuschauer. - SR Gianluca Marchetto. - Tore: 55. Rexhaj 1:0. 65. Lufrano 2:0. 76. Ljubisavljevic 3:0. - Wallisellen: Holenstein; Weiss, Lotti, Cerovec, Frauenknecht; Bosco (72. Cueni), Etemi (46. Lufrano), Vaia, Sigg; Rexhaj (59. Ljubisavljevic), Giorgio. - Bemerkungen: 90. Pfostenschuss Vaia.


powered by Swiss International School Zurich North
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen