Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Erster Gala-Abend des FC Wallisellen
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
17.12.2006 | von Jörg Bosshart
Als ich vor einem Jahr verkündete, dass der Familienabend gestorben sei, dachte wohl keiner daran, was für eine wundervolle Auferstehung dieser Anlass nur ein Jahr später feiert.

Es war unser Supporterpräsident René Dieterle, welcher sich diesem Anlass annahm und unter dem Namen FCW Gala allen 140 anwesenden Gästen einen unvergesslichen Abend bescherte. Zum ersten Mal nach langer Zeit wurde wieder eine Tombola organisiert und was es zu gewinnen gab, war wirklich nicht von schlechten Eltern: Wochenende in der Albergo Losone, Kaffeemaschine, Laser-Drucker um nur die grössten Preise zu erwähnen.

Aber auch mit der Musik hat René voll ins schwarze getroffen. Erni Soler und Band verstanden es hervorragend auf die Wünsche aller einzugehen, so dass manch einer am anderen Tag Muskelkater hatte und zwar an jenen Muskeln, welche sonst eher nicht so beansprucht werden.

Höhepunkt des Abends waren aber die verschiedenen Ehrungen. Anfänglich hatte ich meine Bedenken, ob nicht bei gewissen Leuten etwas Eifersucht aufkommt. Diese Bedenken waren im nu verflogen, als ich sah, dass alle im Saal bei jeder Ehrung aufstanden und dem jeweiligen Gewinner auf diese Art und Weise gratulierten. Von Michael Grambor wurde die Laudatio für Ersin Adali als Trainer des Jahres, von René Dieterle diejenige von Fabio Vaia als Spieler des Jahres und von mir diejenige von Andrea Grambor als Funktionärin des Jahres abgehalten. Diesen 3 Gewinnern gratuliere ich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich.

Erfreulich war auch die Tatsache, dass der grösste Teil der Anwesenden bis um 02:00 Uhr durchhielt und die ganz Verrückten bis nach 05:00 Uhr. All jene, welche nicht dabei waren haben etwas verpasst und können sich sicherlich nächstes Jahr selber davon überzeugen. Oder René ??????

Euer Präsi
Bösse
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen