Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Trainingslager in Losone
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
17.03.2008
Auch am letzten Tag des Trainingslagers profitierte die erste Mannschaft vom idealen Tessiner Frühlingswetter: Sonnenschein und 17 Grad begleitete das Team bei den letzten beiden Trainings. Am Abend kehrte das Team nach Wallisellen zurück.
Das diesjährige Trainingslager kann als Vollerfolg abgebucht werden und wird den Spielern und Staff in bester Erinnerung bleiben.
Die Spieler und die Staff der ersten Mannschaft danken...
... Supporter-Präsident René Dieterle für die Organisation und vieles mehr.
... dem FC Wallisellen und der Supportervereinigung für den Trainingslagerbeitrag.
... Marino, Nando, Ersin und Matteo für ihre Mithilfe.
... Roli Epprecht für die schönen Fötelis.
... Beni Sorg für seine ärztliche Anteilnahme.
... Roli Rindlisbacher und der Familie Bosshart für den Support.
16.03.2008
Das Trainingslager der ersten Mannschaft in Losone hat Tradition - bereits zum vierten Mal residiert das Team im Albergo Losone. Ebenso traditionell ist der gemeinsame Ausgang der Mannschaft am Abend vor dem trainingsfreien Ausflugstag. Dementsprechend klein waren die Augen zu Beginn des sonntäglichen Besuchs der NEAT-Baustelle in Bodio.
Der Tunnelblick einzelner Akteure lichtete sich jedoch, als sie über die grösste Verkehrsbaustelle der Welt informiert wurden. Und manch einer rechnete aus, wie alt er im Jahr 2017 sein wird - dannzumal sollte der 57 km Gotthard-Basis-Tunnel eröffnet werden. Am Mittag erfolgte die Rückkehr ins Albergo Losone und gleichzeitig wich der Regen der Sonne.
Den Nachmittag verbrachte das Team mit Wellness, Massage und Schlaf - damit am Montag die letzten zwei Trainingseinheiten mit der notwendigen Qualität bestritten werden können.
15.03.2008
Die erste Mannschaft des FC Wallisellen hat am Samstag das Testspiel gegen den welschen 3.-Ligisten Develier mit 0:2 verloren. Der 2.-Ligist dominierte die Partie über weite Strecken, verwertete aber seine Torchancen nicht.
Am dritten Tag des Trainingslagers in Losone erwartete den FC Wallisellen mit dem 3.-Liga-Spitzenteam aus Develier keine leichte Aufgabe. Die Walliseller gingen jedoch konzentriert und viel Engagement ans Werk und bekamen das Spiel von Beginn weg in die Hand. Doch für einmal konnten sie in der Offensive zu viele gute Torchancen nicht verwerten. So wurden sie durch zwei Konter eiskalt erwischt und behielten das schlechtere Ende für sich. "Ich bin trotzdem zufrieden, da sowohl Einsatz als auch die Qualität unseres Spiel gut war", sagte FCW-Trainer Thomas Maag.
Am Sonntag ist trainingsfrei und die Mannschaft besucht die NEAT-Baustelle in Bodio. Am Montag stehen dann nochmals zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Das nächste und letzte Testspiel vor Meisterschaftsbeginn bestreitet der FCW am Ostersamstag gegen das U18-Team des FC Zürich. Spielbeginn im Sportzentrum ist um 16.00 Uhr.
Wallisellen - Develier 0:2 (0:1). - Losone, 20 Zuschauer. - Tore: 41. 0:1. 49. 0:2. - Wallisellen: Albert; Horisberger, Zecirovci (77. Adali), Cerovec, Frauenknecht (49. Djukaric); Etemi, Vaia, Mosciaro, Rexhaj; Paglialonga, Keserovic. - Bemerkungen: 2. Pfostenschuss Keserovic.
14.03.2008
Das Trainingslager der ersten Mannschaft in Losone (TI) begann ideal: Bei Sonnenschein und 20 Grad genoss ein Teil der Mannschaft bereits am Donnerstag den Frühlingseinzug im Tessin.
Am Freitag trafen dann die restlichen Spieler im Albergo Losone ein. Bei optimalen Bedingungen trainierte die Mannschaft zweimal. Dazwischen gab es Einzelgespräche, Massage und Wellness. Und die hervorragende Küche des Albergo-Losone-Teams war dafür besorgt, dass keiner Hunger leiden musste.
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen