Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 33
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
FC Dübendorf – FCW1 1:6 am 19.08.2012
19.08.2012 | von Roland Epprecht
Kantersieg zum Meisterschaftsauftakt
Souveräner Sieg des FCW gegen den Aufsteiger aus Dübendorf
Trotz Bruthitze wurde von beiden Mannschaften gleich zu Beginn ein hohes Tempo angeschlagen. Bereits in der11.Min. prüfte Derungs das erste mal den Gästetorhüter mit einem Schuss aus 16 m. In der 16. Min. Erkämpfte sich Derungs außerhalb des Strafraums den Ball und schoss für den Torhüter unhaltbar zum 0:1 für den FCW ein. Dübendorf machte weiterhin Druck und nach einem Ballverlust an der Strafraumgrenze schos Salluce für Dübendorf zum 1:1 ein. (20.Min.) Die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten und in der 25. Min. War es wiederum Derungs der das 1:2 für Wallisellen erzielte. In der Folge vergaben Derungs und Ntsika aus aussichtsreichen Positionen. In der 44. Min.war es Salluce der den Ausgleich nur knapp verpasste, sein Schuss strich knapp am Torpfosten vorbei. Mit dem 1:2 Vorsprung der Walliseller ging es in die Pause.
Die 2. Halbzeit begann richtiggehenden Angriffwirbel der Walliseller. Mit etwas mehr Selbstvertrauen der Walliseller Stürmer hätte in den ersten 5 Min. das Skore mit 3 Toren erhöht werden können. In der 56. Min. Fasste sich Ntsika ein Herz, tankte sich am Flügel durch und versenkte den Ball zum verdienten 1:3 in den Maschen. Nur eine Minute später spielte der selbe Spieler einen Querpass durch den Dübendorfer Strafraum, Zuli setzte den Ball aber an die Latte, den Abpraller konnte jedoch Neugel zum 1:4 über die Linie befördern. 10Minuten später zog Ntsika alleine auf Torhüter Abegg los, doch brachte der Stürmer den Ball nich am Torwart vorbei. Die wenigen Dübendorfer Angriffsversuche wurden von der gut organisierten Walliseller Verteidigung unterbunden. Seine starke Leistung krönte Derungs in der 77. Minute mit seinem 3. Tor nach einem schönen Pass in die Tiefe von Gandolfo. (1:5) Ein Kopfball von Frauenknecht nach einem Azevedo Eckball Strich in der 82. Minute knapp über das Gehäuse. Der Walliseller Torhunger war noch nicht gestillt und so erhöhten in der Nachspielzeit H.Zuli und Ntsika um Schlussresultaf von 1:7 Start in die neue Saison ist gelungen, jetzt geht es darum, das Erfolgserlebnis als Motivation in die nächsten Spiele mitzunehmen.
Am kommenden Samstag wird einer der Aufstiegsfavoriten der nächste Gegner sein. Zu Gast auf dem Spöde wird der FC Rafzerfeld sein. Samstag 25. August 18.00 Uhr
Telegramm: Dübendorf – FCW1 1:6 am 19.08.2012 - FCW1, 3. Liga Gruppe 5 - Trainer: Danijel Borilovic, Naim Krasniqi - Spielort: Zelgli Dübendorf - Eingesetzte Spieler: Hufmann,Hubmann,Gandolfo,Derungs T. (80.Azevedo) Ntsika,Murati (64.Zuli H) Neugel (75. Fazli) Paglialonga,Krasniqi,Frauenknecht, Zuli E - Tore: 0:1Derungs, 1:1 Salluce, 1:2 Derungs 1:3 Ntsika, 1:4 Neugel 1:5 Derungs 1:6 Zuli 1:7 Ntsika - Bemerkungen: Karten: Wallisellen 1 gelb / Dübendorf 2 gelb 90. Min. Salluce Dübendorf gelb/rot
Top
am 19.08.2012
20.08.2012 | von Sandro Weiss
1. Vorbereitungsturnier auf dem 2. Platz beendet
Mit etwas mehr Glück im Finale wäre der 1. Platz möglich gewesen.
An diesem Sonntag morgen, dem letzten Ferientag der Junioren mussten wir auf die Unterstützung der Eb Junioren zurückgreifen, da ein Grossteil der Ea Spieler noch nicht von den Ferien retour war. An dieser Stelle nochmals einen riesen Dank an Roberto der uns einige seiner Junioren zur Verfügung stellte. Trotz der brühenden Hitze gab jeder Spieler immer vollen Einsatz. Es wurde auch viel gewechselt und zwar auf allen Positionen. Vom Torhüter ( Leandro und Edi ) wie auch in der Verteidigung und im Sturm. Und auch auf der Ersatzbank (Schattenplatz :–). )Trotz dieser vielen Wechsel konnte man alle 3. Gruppenspiele gewinnen ( 3:1 Glattal Dübendorf, 5:0 Rümlang b, 1:0 gegen Bülach ) Zum Teil sahen die Spielzüge wunderbar aus. Fast wie beim Fc Barcelona Tiki Taki
Die Kraft ging aus !!
Das wir in den ersten Spielen ein sehr hohes Tempo gegangen sind. Merkte man im Finale. Dieses Spiel konnte man nicht wie die anderen Dominieren.Dieses Spiel gegen den Gastgeber Rümlang a verlief sehr ausgeglichen. Wobei wir die besseren Chancen zum Sieg hatten. Aber diese wie es sein sollte nicht ausnutzen. So mussten wir ins PENALTY SCHIESSEN. Das verloren wir und landeten auf dem für uns sehr gutem 2. Platz.
Vielen dank auch an die Tolle unterstützung der mitgereisten FC W Fans, Eltern. Tolle Leistung jedes einzelnen Spielers. Super Einsatz trotz der Hitze. Darauf können wir aufbauen. Fussball ist und bleibt ein Laufsport.
Nächstes Spiel
Meisterschaftsstart am Samstag 25.08.2012, 10:30 Uhr FC W Ea –Fc Winterthur Platz 3
Telegramm: am 19.08.2012 - FCW Junioren Ea, E– Junioren Turnier in Rümlang - Trainer: Stefan Albert, Sandro Weiss - Spielort: Sportplatz Heuel Rümlang - Eingesetzte Spieler: Ea: Edi, Felix, Fabio, Timo, Niki, Eb: Leandro, Yannick, Kapish - Tore: Torschützen: Niki 4x, Timo 3x, Fabio und Yannick je 1x
Top
Turnier 7. Turnierrang am 19.08.2012
20.08.2012 | von Roger Würsch
Ein guter Test – kurz vor Meisterschaftsbeginn
In fünf Spielen mit durchaus guten Ansätzen, durfte die Mannschaft vor Meisterschaftsbeginn wichtige Erfahrungen sammeln. Freude machte, dass wirklich eine Mannschaft – und nicht Einzelspieler – auf dem Platz stand!
Drei knapp verlorenen Spielen zu Beginn des Turniers folgten noch zwei Siege, welche gut für die Stimmung waren.
Es zeigte sich rasch, dass nun bei den E–Junioren "ein anderer Wind weht". Vorallem körperlich sind unsere jungen Spieler fast durchwegs unterlegen. Viel können sie aber mit wirklich gutem Zusammenspiel, Kampfgeist und Fleiss wett machen. Vorallem in der Angriffsauslösung funktioniert vieles gut, was doch in den meisten Spielen zu guten Chancen und schönen Toren führte. Allerdings gelang die rasche Umstellung auf die Defensive oftmals nicht. Das führte dazu, dass unsere guten Torhüter viel mehr Arbeit hatten, als ihnen lieb sein konnte.
Die ersten beiden Spiele ähnelten sich sehr. Gegen Männedorf gab es eine 1:2 Niederlage, gegen Rümlang a – dem späteren Turniersieger – eine 2:3 Niederlage. In beiden Spielen waren unsere Junioren die Mannschaft, die eher mehr vom Spiel hatte, die gute Spielzüge zeigte und Torchancen erarbeitete. Aber in beiden Spielen wurde man das eine oder andere Mal ausgekontert, oder teilweise mit Körpereinsatz etwas verdrängt, was dazu führte, dass der Gegner jeweils ein Tor mehr schoss.
Das dritte Spiel war dann das Schwierigste, und es ging mit 0:1 gegen Fehraltorf verloren. Schwierig war, dass unsere Mannschaft nur nach vorne wirklich mochte, zurück ging alles sehr langsam, oder gar nicht. Das führte dazu, dass Fehraltorf eine Grosschance nach der anderen hatte. Nur der Torhüterleistung war es zu verdanken, dass das Resultat bis zum Schluss so knapp blieb. Eigene Chancen gab es dagegen kaum.
So stand man vor dem letzten Spiel gegen Embrach vor der unangenehmen Situation, dass der letzte Turnierrang drohte, und das, obwohl man eigentlich in vielen Sequenzen eine gute Mannschaft auf dem Platz sah. Dies liessen unsere Jungs (mit Mädchen) dann aber nicht zu. Mit einer guten, disziplinierten Leistung konnte ein 1:0 Sieg erreicht werden. Das ermöglichte ein zusätzliches Platzierungsspiel um Rang 7, welches mit einer (fast) tadellosen Leistung mit 3:1 gegen Rümlang B gewonnen wurde.
Am 25. August beginnt nun ein neues Abenteuer für unserer Ed–Mannschaft. Das erste reguläre Meisterschaftsspiel steht für alle an. Die Mannschaft hat Potential, und sie hat sichtlich Freude miteinander und aneinander. Wenn sie zusammensteht und in der Rückwärtsbewegung gleich fleissig arbeitet, wie in der Vorwärtsbewegung werden wir sicherlich schöne und spannende Spiele sehen. Mannschaft, Trainer und Fan's sind bereit für diesen nächsten Schritt und freuen sich auf die Meisterschaftsrunde 2012. Unter dem angefügten Link kann die Mannschaft online begleitet werden.
http://www.fvrz.ch/Fussballverband–Region–Zuerich/Vereine–FVRZ/Verein–FVRZ.aspx/v–1512/t–50181/ls–11371/sg–34168/a–rr/
Telegramm: Turnier 7. Turnierrang am 19.08.2012 - FCW Junioren Ed - Trainer: Pius Brandes / Roger Thurston - Spielort: Rümlang - Eingesetzte Spieler: Alessandro Amatruda, Eric Brandes, Maurin Frehner (Torhüter: 1., 4. und 5. Spiel), Ana Luiza Garces Reis, Valentin Helbling (Torhüter: 3. Spiel), Dominic Stöpel, Justin Thurston, Mattia Würsch (Torhüter: 2. Spiel), Leon Reymond - Tore: Die Mannschaft hat die Tore als Mannschaft erzielt, und als Mannschaft erhalten …
Top
Vorbereitungsturnier FC Niederweningen 4. Rang am 19.08.2012
26.08.2012
Erfolgreicher Saisonstart der Junioren Ee
Sonntag, 19. August 2012, Treffpunkt 12.15 Uhr beim Spöde–Parkplatz. Wetter: Tropisch heiss! Gemeinsam fuhren wir zum ersten Turnier der Ee–Junioren nach Niederweningen.
Anpfiff! Das erste Spiel fand gegen den FC Niederweningen Eb statt. Bedingt durch die tropischen Temperaturen wurden jeweils 13 Minuten anstatt 18 Minuten gespielt. Unsere Jungs waren fit wie ein Turnschuh, sie rannten, dribbelten, erzielten Tor um Tor. Letzendlich gewannen sie 5:0. Wow, was für ein Saisonstart! Bravo Jungs. Nach einer kurzen Pause ging es weiter gegen den FC Niederweningen Girls. Unsere Jungs staunten nicht schlecht, als sie die Girls sahen... Sie waren um mind. einen Kopf grösser und bis zu 4 Jahre älter. Sie gaben alles, liessen sich nicht "klein(er)" kriegen und kämpften. Das Spiel war sehr spannend bis zum Schluss und endete trotz den vielen Torchancen (beidenseits) 0:0. Nach einer weiteren Hitzepause ging es weiter mit dem Sc Veltheim Ed. Langsam aber sicher machte sich die Hitze bei allen bemerkbar. Auch dieses Spiel endete 0:0. Mit 5 Punkten standen wir im Halbfinal! Unsere Jungs waren erschöpft aber überglücklich.
Unsere Gegner im Halbfinal waren FC Niederweningen Ec. Die ersten 10 Minuten waren sie unseren Jungs überlegen und erzielten 2 Tore. Die Kräfte haben jedoch bei ihnen ein wenig nachgelassen und schon stand es 2:1. In der letzten Sekunde konnten unsere Jungs fast den Ausgleich erzielen. Aber leider nur fast, den der Schuss ging um Zentimeter daneben. Schade! Nun hiess es um den 3. oder 4. Platz zu spielen. Das letzte Spiel fand wieder mit den FC Niederweningen Girls statt. Die körperliche Überlegenheit unsere Gegnerinnen war Matchentscheidend. Sie gewannen jedoch "nur" 1:0 und dies dank dem Ehrgeiz und Wille aller Spieler und dank der super Leistung des Golies. Schlusspfiff.
Nichtsdestotrotz waren unsere Jungs über den erzielten 4. Rang glücklich. Noch glücklicher waren sie als sie erfuhren, dass sie einen Pokal in Empfang nehmen konnten. Als Erinnerung bleibt ein erfolgreiches und sehr heisses Turnier. Vielen Dank an die Eltern, meinem Assistenten Dino und dem FC Niederweningen für die sehr gute Organisation (vor allem die Dusche) und last but not least meinen unermüdlichen Jungs. Ich bin stolz auf euch.
Nächstes Spiel:
Samstag, 25. August 2012, 11.15 Uhr FC Zürich–Affoltern Ec – FC Wallisellen Ee
Telegramm: Vorbereitungsturnier FC Niederweningen 4. Rang am 19.08.2012 - FCW Junioren Ee, 2–3 Stärkeklasse - Trainer: Emanuele Miggiano, Dino Rosamilia - Eingesetzte Spieler: Loris, Tobias, Dario, Denis, Sven, Ricardo, Kasra, Inas, Gabriel, Aleksandar
Top
Turnier am 19.08.2012
26.08.2012 | von Michel Schmid
Ziel: Lernen und Spass haben
Das erste Turnier in der E Abteilung stand unter dem Zeichen lernen und Spass haben. Die erste Bewährungsprobe stand an, beim Turnier des Fc Niederweningen in der 2/3 Stärkeklasse.
Das erste Spiel hatten wir gegen den Fc Niderweningen Ec, es ging recht gut los wir versuchten untereinander zu kombinieren das auch recht gut ging, wir kamen immer wieder gut vor das gegnerische Tor, leider fehlte uns dann die Kraft für deinen gefährlichen Abschluss. Durch ein eigentorgingen wir in Rückstand, leider auch nicht zwingend denn die besseren Chancen hatten wir. Das 2:0 und Endresultat ging auch durch einen eigenen Fehler aus. Das ist das Lernprozedere wo ich erwarte, und das wir eingehen müssen, aber ich weiss dass wir nicht untergehen werden im E.
Embrach der zweite Gegner, wider ein gutes Spiel eine Steigerung war ersichtlich, die Kombinationen gingen besser die Sicherheit wuchs, bis 30 Sek. Vor Schluss da wider ein eigen Fehler und schon hiss es 1:0, Tja Chancen hatten wir wieder zu genüge und dank dem Torhüter Colin bleiben wir auch im Spiel. Leider fehlten 30 Sek. Egal wir haben ja gesagt das wir lernen wollen, und dass gehört dazu, eigenen Fehler werden schneller Bestraft.
Das Spiel um Platz 5–6 gegen den SC Veltheim war spannend, wider hatten wir super Chancen aber die Mega Hitze klaute unsere Letztreserve. Das Spiel endete 0:0, es ging sicher ins Penalty schiessen, jeder der unsere Mannschaft kennt weiss das ist eine Schwäche von uns, nehmen wir das Positive, Leandro versenkte, Colin hielt einen Penalty und war an den anderen immer dran. Alex, Fabrizio und Stefan trafen den Ball nicht richtig oder der Tor Hüter hielt den Ball mit Glück. Da änderte es auch nicht dass Colin den Penalty locker in den Angel schoss. wir verloren das Penalty Schiessen 4:2
Fazit zum Turnier: 9:3 Tore für uns 6 Platz ich bin Megastolz auf euch
Das erstes Meisterschaft Spiel am Samstag 25.08.2012 um 10.30 im Spöde. Ich bin gespannt was die Saison bringt, sie steht unter dem Zeichen lernen und Spass haben.
Telegramm: Turnier am 19.08.2012 - FCW Junioren Ef - Trainer: Michel Schmid, Enzo Calia - Spielort: Niederweningen - Eingesetzte Spieler: Colin, Leandro, Rethish, Yann, Timo, Alex, Fabrizio und Stefan - Bemerkungen: Mohammed,Louis und Nicolas in den Ferien . Dejan Krank
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen