Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Glattstar 01/2004: Jahresbericht 2003 des Juniorenleiters
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
von Michael Grambor  
Die Juniorenabteilung FC Wallisellen bestehend aus:

  • 1 A-Mannschaft, 25 Junioren
  • 1 B-Mannschaft, 19 Junioren
  • 1 C-Mannschaft, 24 Junioren
  • 3 D-Mannschaften, 43 Junioren
  • 3 E-Mannschaften, 54 Junioren
  • 3 F-Mannschaften, 40 Junioren
  • KIFU-Schule, 40 Junioren
  • 15 Trainer-/innen
  • 21 Betreuer-/innen
  • 2 Torwarttrainer
  • 1 Sekretärin
  • 1 J+S Coach
  • 1 Spielbetrieb
  • 1 Juniorenleiter
Rückblick
Nachdem wir ein unruhiges Jahr 2002 in unserer Juniorenabteilung erleben durften, verlief das Jahr 2003 für die Juniorenabteilung einiges besser. Vor allem hat mich das zweite Halbjahr sehr gefreut, konnten wir doch sportlich gesehen mit allen Mannschaften grosse Fortschritte erzielen. Dies ist sicherlich der Verdienst der Trainer-/innen und Betreuer-/innen. Sie haben mit viel Gedult und Engagement hervorragende Arbeit geleistet. Ich bin wirklich stolz auf meine Trainer-/innen, Betreuer-/innen und die gesamte Juniorenabteilung des FC Wallisellen. Sie haben einen grossen Anteil geleistet, dass wir dieses Jahr die Auszeichnung "Vorbildlicher Verein" 2003 vom Fussballverband der Region Zürich (FVRZ) erhalten haben. Ebenfalls möchte ich noch ergänzen, dass wir durch die guten Leistungen gleich mit drei Mannschaften im Frühjahr eine Spielklasse höher spielen können. Ich denke, dass sich im Frühjahr noch einige Juniorenmannschaften ebenfalls verbessern werden und bin für das kommende Jahr sehr optimistisch eingestellt. Natürlich müssen die Mannschaften und ihre Trainergespanne weiterhin an ihrer persönlichen Entwicklung trainieren.

Ebenfalls positiv zu erwähnen ist unsere KIFU-Schule die seit dem Februar ein fester Bestandteil in unserer Juniorenabteilung geworden ist. Mittlerweile besuchen die KIFU-Schule 40 Kinder und Neuanmeldungen treffen immer wieder ein. Ich denke für Nachwuchs wird auch in Zukunft gesorgt sein. Erfreulich ist, dass wir schon einige Junioren in verschiedene F- und E-Mannschaften integrieren konnten. Die Pilotphase diese Projektes läuft noch bis Juni 2004, wo dann der definitive Entscheid getroffen wird für die Aufrechterhaltung respektive Einführung der KIFU-Schule im FC Wallisellen.

Es gab aber auch noch andere positive Highlights in diesem Jahr: Da war zum Beispiel der Sponsorenlauf der mit einem höheren Betrag als budgetiert ausfiel. Oder die tollen Resultate von diversen Juniorenmannschaften an verschiedenen Turnierteilnahmen. Im weiteren Das Juniorentrainingslager in der Lenk, das von allen Seiten her nur als sehr positiv gewertet wurde. Ein bleibendes Erlebnis war aber auch das Trainer Weiterbildungs Weekend in Zuchwil. So konnten die Trainer an diesem Anlass viel sportliches wie auch menschliches dazu lernen.

Vorschau
Gemäss Beschluss aus dem Trainer-Weiterbildungs-Weekend, wollen wir im nächsten Jahr wei bei den A-Junioren auch in den Kategorien B- und C-Junioren langsam auf das 4-4-2 System umstellen. Um diesen ehrgeizigen Vorgang zu realisieren, müssen die Trainer mit einer gezielten und intensiven Ausbildung die Mannschaften trainieren udn betreuen. Ein wichtiges Element ist aber auch die Mannschaft, die jederzeit am Training und Spiel diszipliniert und mit voller Konzentration teilnehmen muss.
Welche Auswirkungen ds für die Trainer und Betreuer im Training bedeutet, durfte man an den Referaten, Videos und praktischen Tailen von Thomas Maag (1. Mannschaft FCW) und Felix Bollmann (Instruktor SVF) anlässlich des Trainer-Weiterbildung-Weekend erfahren.

Zusammengefasst sehe ich optimistisch aber gespannt in die Zukunft und freue mich jetzt schon auf das nächste jahr. Es werden viele neue Herausforderungen auch für das neue Jahr in der Juniorenabteilung des FC Wallisellen anstehen. Also, es wird uns sicherlich nicht langweilig, aber wir dürfen nicht vergessen, dass unsere geleistete Freiwilligenarbeit unseren Junioren zugute kommt.

Aktivitäten
Datum Aktivitäten
20.01.04 Infoabend JUKO-Obmänner
25.02.04 Kurs Sportmedizin
April 04 Interner Schiedsrichterkurs für A-Junioren
Mai 04 Internes Streetsoccer-Turnier in der Eisbahnanlage
20.05.04-23.05.04 Internationales A-Juniorenturnier in Wallisellen
12.06.04 Referat Krafttraining im Kindesalter
13.06.04 5er F-Junioren Demoturnier mit FVRZ
26.06.04 7er F-Junioren-Turnier im Sportzentrum (anlässlich Dorfturnier)
26.06.04-27.06.04 Schülerturnier
10.09.04 Sponsorenlauf
02.10.04-08.10.04 Juniorentrainingslager in der Lenk (BE)
26.11.04-28.11.04 Trainer-Weiterbildungs-Weekend (TWW)

Danke
Am Schluss möchte ich mich bei allen bedanken, seien es FCW-Mitglieder/-Angehörige, Eltern oder Sponsoren. Durch Eure/Ihre Mithilfe können wir dadurch immer wieder diverse Anlässe und sonstige Aktivitäten durchführen. Insbesondere möchte ich mich noch bei meinen Vorstandskollegen-/innen, Trainer-/innen und Betreuer-/innen für ihren geleisteten Einsatz bedanken. Ich hoffe, dass ich auch in Zukunft auf Eure/Ihre Mithilfe zählen kann und wünsche allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr.

Michael Grambor
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen