Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Glattstar 01/2006: Auf gutem Weg
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
von Roland Epprecht und Roland Staubli  
1. Mannschaft
Mit gutem Schub und einem wichtigen Sieg im Startspiel gegen Bassersdorf ist das Team von Thomas Maag und René Dieterle erfolgreich in die Saison gestartet. Aufgrund zahlreicher Ferienabwesenheiten war die Saisonvorbereitung allerdings nicht optimal. Um so mehr überrascht die positive Leistung zu Beginn und auch im weiteren Verlauf der Saison. Aus der Sicht des Trainers hat unter anderem auch die Entscheidung des Vereins zum leistungsorientierten Fussball diesen positiven Effekt ausgelöst. Hinzu kommt, dass wichtige Spieler die entsprechenden Leaderfunktionen übernommen haben und die Stürmer die benötigten Tore schiessen. Nach acht Siegen und drei Niederlagen steht das «Eins» mit 24 Punkten nach Abschluss der Vorrunde auf Platz 2. Ebenfalls erwähnenswert sind die Erfolge im Cup. Unter anderem konnte hier in der 3. Vorrunde der 2. Ligist FC Regensdorf nach spannendem Spiel mit 6:4 geschlagen werden. Dies sicher ein Höhepunkt der vergangenen Vorrunde. Am 31. Januar hat für die 1. Mannschaft mit einer Teamsitzung die Vorbereitung für die Rückrunde begonnen. Der Höhepunkt dieser Vorbereitung ist sicher, das in dieser Form zum 2. mal durchgeführte Trainingslager in Losone vom 17. bis 20. März. Wir wünschen dem Team auf diesem Weg weiterhin Erfolg.

2. Mannschaft
Die Leistungen der neu formierten und von Tony Vanaria geleiteten Mannschaft können sich ebenfalls sehen lassen. Der Teambildungsprozess hat gut funktioniert. Tony und seinem Führungsstab ist es gelungen eine schlagkräftige Mannschaft zu bilden. Nach der Vorrunde steht das «Zwei» mit 5 Siegen, einem Unentschieden und 4 Niederlagen an 5. Stelle der Tabelle. Anfänglich wechselten sich «Hochs» und «Tiefs» in rascher Reihenfolge ab. Aber je länger die Saison dauerte umso konstanter wurden die Leistungen. Der Höhepunkt der Vorrunde war das 3:6 gegen Affoltern am Albis. In diesem Spiel konnte ein 0:3 Rückstand wett gemacht werden. Die Mannschaft hat in diesem Spiel Leistungswille und mentale Stärke bewiesen. Die Spiko ist überzeugt, dass sich die Mannschaft in der Rückrunde noch um einige Tabellenplätze verbessern wird. Auch der 2. Mannschaft wünschen wir auf diesem Weg viel Erfolg in der Rückrunde.
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen