Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Gute Vorstellung genügte nicht...
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
17.08.2008 | von René Dieterle
...um den höher klassigen Gegner aus der Cup-Konkurrenz zu eliminieren. Die Platzherren begannen stark und bereits in der vierten Minute bot sich Loris Paglialonga die Möglichkeit zur frühen Führung. Sein aus aussichtsreicher Position abgegebener Schuss verfehlte das Tor allerdings äusserst knapp. Noch enger wurde es für die Gäste in der 17. Minute, als erneut Loris Paglialonga seinen gut getimten Kopfball nur an den Pfosten setzte. Tatsächlich stellten die Gastgeber ihren Gegner in der ersten halben Stunde mit ausgezeichnetem Kombinationsspiel gehörig unter Druck, allein mit dem Tore schiessen wollte es nicht klappen. So blieb es bis zur Halbzeit beim torlosen Unentschieden, das eher den Gästen schmeichelte.
Nach der Pause bot sich allerdings ein anderes Bild. Der FC Kilchberg-Rüschlikon nahm nun das Heft resolut in die Hand und erzielte in der 55. Minute durch Brechot die Führung. Wallisellen vermochte nicht zu reagieren, dafür war es Suli, der in der 72. Minute die Führung der Gäste ausbauen konnte. Mit dieser beruhigenden Führung schalteten die Gäste vom Zurichsee wohl einen Gang zurück, Wallisellen gab sich jedoch noch lange nicht geschlagen. Die Möglichkeit zum Anschlusstreffer bot sich einmal mehr Loris Paglialonga, der allerdings am gut reagierenden Gästehüter scheiterte. So blieb es dem vorgerückten Verteidiger Cerovec vorbehalten, in der 90. Minute den längst verdienten Anschlusstreffer zu markieren, zu mehr reichte die Zeit jedoch nicht mehr.
FCW1 - FC Kilchberg-Rüschlikon 1:2 (0:0) - Sportzentrum Wallisellen, 75 Zuschauer - Schiedsrichter: Heinz Hunziker - FCW1: Albert, Zecirovci, Mörgeli, Cerovec, Weiss, Cappellini, Vanaria (76. Wäger), Lotti, Sigg, Rexhaj, Paglialonga - Bemerkungen: Gelb für Zecirovci und Lotti
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen