Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Last Minute-Ausgleich!
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
06.09.2008 | von René Dieterle
Die animierte Partie auf schwierigem Terrain endete mit einer gerechten Punkteteilung. Waren es zu Spielbeginn die Gastgeber, die das Zepter in die Hand nahmen, gehörten die letzten zwanzig Minuten der ersten Halbzeit eindeutig den Gästen. Da sich jedoch die Torhüter-Brüder Reto (Rümlang) und Stefan (Wallisellen) Albert von ihrer besten Seite präsentierten, blieb es bis zur Pause beim torlosen Unentschieden.
In der 53. Minute scheiterte Giorgio am erneut ausgezeichnet reagierenden Reto Albert, der anschliessende Eckball brachte dennoch die Führung für die Platzherren. Mike Frauenknecht verwandelte die Ecke von Sigg per Kopf zum 1:0. Eine Chance zur Vorentscheidung bot sich Paglialonga in der 71. Minute, der zwar den Gästeh├╝ter zu düpieren vermochte, sein Abschlussversuch strich jedoch knapp am entfernten Pfosten vorbei.
Rümlang versuchte mit verschiedenen Wechseln die Kadenz noch einmal zu erhöhen - und hatte Erfolg! Allerdings mussten sich die Gäste bis zur 89. Minute gedulden, ehe Bolt im Anschluss an einen Corner das akute Chaos im Walliseller Strafraum zum verdienten Ausgleich ausnutzte. Warum der Schiedsrichter in der Nachspielzeit den Walliseller Alexis Sigg wegen einer angeblich groben Unsportlichkeit des Feldes verwies, bleibt sein Geheimnis. Das gerechte Unentschieden hatte trotzdem bis zum Abpfiff Bestand.
Sportzentrum Wallisellen - 100 Zuschauer, SR E. Mustafai Niederhasli - Gelb: 25. R. Scholz (R), 48. Giorgio (W), 80. Bakiu (R), 93. Lotti (W) - Rot: 91. Sigg (W) - FC Wallisellen: Stefan Albert, Weiss, Zecirovci, Cerovec (46. Hofer), Frauenknecht (76. Vanaria), P. Rexhaj, Vaia, Lotti, Sigg, Paglialonga, Giorgio (84. L. Rexhaj) - SV Rümlnag: Reto Albert, Zenger, R. Scholz, D´Aurelio, P. Scholz (83. Marzo), Bakiu, Hefti (83. Chirchetta), Bajrami (63. Näf), Dajdaraj, Bolt, Lohri.
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen