Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Weiterer Sieg im Derby
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
15.09.2008 | Markus Pfanner
FC Bassersdorf - FCW 0 : 2 (0 : 0) am 12.9.2008
Die Walliseller Senioren gewinnen auch ihr zweites Saisonspiel mit 2:0. Es war wieder Derbyzeit - dieses Mal gegen Bassersdorf. Aber im Gegensatz zum ersten Match zeigte sich, dass man einen Freitagabend auch mit Fussball spielen verbringen kann. Das soll jedoch nicht heissen, dass die Partie nicht umkämpft und temporeich gewesen wäre. Wobei die Walliseller vor der Pause "Tempo" oft mit "Hektik" verwechselten, was dem Spielaufbau nicht gerade hilfreich war.
Die grösste Chance hatten denn auch die Bassersdorfer, als Saccani einen Kopfball noch abwehren konnte und De Girardi den Ball vor dem einschussbereiten Stürmer wegschlug (27.). Die Walliseller zeichneten sich mit einigen Weitschüssen aus. Der Gefährlichste kam von Grossmann: Bassersdorfs Goalie konnte nur abklatschen, aber Pohl schob den Ball im Nachschuss vorbei (37.).
Nach der Pause schien Bassersdorf für das angeschlagene Tempo zu büssen. Die Schritte wurden kürzer und der Platz für Wallisellen grösser. Mit ein Grund war die taktische Meisterleistung von Spielertrainer Scherrer, der innert zehn Minuten drei frische Spieler brachte. Die Folge: Pohl traf mit einem scharfen, mitten aufs Tor geschossenen, aber trotzdem absolut unhaltbaren Flatter-Bogenball-Weitschuss zum 1:0. Und kurz darauf fiel mit dem 2:0 die Entscheidung: Wüthrich schlug von der Seitenlinie eine Traumflanke und in der Mitte köpfelte Di Paolo freistehend ins hohe Eck ein. Ein Bild mit Seltenheitswert: Sein letztes Kopfball-Tor hatte der heute kahlköpfige Di Paolo erzielt, als er noch mit einer wilden Hippie-Mähne um die Häuser zog. In der Folge liessen die Walliseller nichts mehr anbrennen und hatten gar noch Chancen zum 3:0.
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen