Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Wie gewonnen - so zerronnen!
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
19.10.2008 | von René Dieterle
In einer auf mässigem Niveau stehenden Partie trennten sich die Nachbarn mit einer schlussendlich korrekten Punkteteilung, die gezeigten Leistungen konnten nicht besser honoriert werden.
Die Gastgeber werden allerdings für sich in Anspruch nehmen, dass auch eine gehörige Portion Pech im Spiel war. So geschehen in der 68. Minute, als Masciaro nur eine Minute nach dem Führungstreffer von Paglialonga seinen Weitschuss an die Latte setzte, im Gegenzug der Schiedsrichter einen Schubser von Frauenknecht als Penaltywürdig taxierte und dabei den Tatort noch grosszügig in den Strafraum verlegte. Paulo Pais Sousa liess sich diese Chance nicht entgehen, und verwandelte den Strafstoss sicher zum Ausgleich.
Wallisellen begann zwar druckvoll, die einzige Ausbeute blieb jedoch eine Kopfballchance von Mazzotta, der in der 6. Minute das Ziel jedoch aus guter Position verfehlte. In der Folge neutralisierten sich die Mannschaften bereits im Mittelfeld, wobei Eigenfehler wesentlich zum zerfahrenen Geschehen beitrugen. So mussten sich die Zuschauer bis zur 66. Minute gedulden, bis Vaia sich auf der rechten Seite durchtankte und Paglialonga mustergültig bediente, der den Führungstreffer problemlos bewerkstelligte. Damit waren die vier Minuten eingeläutet, welche zum Höhepunkt der Partie werden sollten. Mosciaro - Latte, Gegenzug - Elfmeter, Ausgleich. Dann folgte wieder Schonkost.
FC Wallisellen - FC Glattbrugg 1:1 (0:0), Sportzentrum Wallisellen - 110 Zuschauer - Tore: 66. Paglialonga 1:0, 70. Pais Sousa 1:1 (Foulelfmeter), Bemerkungen: 68. Lattentreffer Mosciaro (W) - Gelbe Karten: Martins Alves, Paulo Pais Sousa (G), Sigg, Zecirovci, Frauenknecht (W) - FC Wallisellen: Albert, Zecirovci, Lotti, Cerovec, Frauenknecht, Mazzotta, Vaia, Mosciaro, Sigg (58. Patriot Rexhaj), Giorgio (76. Luli Rexhaj), Paglialonga - FC Glattbrugg: Dias Baptista, Schaffner, Luchena (75. Hasa), Paolo Pais Sousa, Joao Sousa Pais (84. Schmitter), Senci, Boliger, Uzuner (67. Yavuz), Bidarra Duarte, De Lima, Martins Alves.
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen