Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Juniorinnen-Trainings-Weekend 2009
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Juniorinnen-Trainings-Weekend 2009
23.4. bis 26.4.2009 im Sportzentrum Wallisellen
25.04.2009 | Laura Fazekas, Stefanie Fischer, Pascale Hubeli, Livia Moor, Vanessa Bunjaku, Milena Langer
Puah...hüt isch soo asträngend xsii. Afang′s isch no relaxt xsii. Mii händ dä Michèle Dieterle dörfä zue losä, was sii über Sporternährig erzellt hät (spannend). Nachr hemmer Foto-Shooting gmacht und ois mit emne Fuessball odr so in Pose gstellt.
Nach langer Ziit isch′s endlich los gange mit em Turnier. Es hät 5 Mannschaftä geh (A, B, C, D, E) und es isch cool xsii aber voll hEISS...Nach dä erfrischende Duschi, hämmer oiis vollgstopft mit Pommes und emne saftigä Fleisch. Milena sagt: Es war sehr geschmackvoll xD. Zum Schluss isch no d′Rangverkündigung vom Turnier cho und es hät no es kurzes Feedbäckli vo oiis geh. Dänn isch′s au scho vertig xsii (sniff, heul, grööl). Au revoir Tränings-Weekend!
ENDE
25.04.2009 | Bildergalerie
Bericht 1. Teil
Laura Hagen, Cristina Hagen, Patrizia Corrado, Melisa Demirayak, Seraina Kobel
Wir besammelten uns wie jeden morgen um 08.30 Uhr im Spöde. Wir benötigten sehr viel Zeit für Einzelgespräche wie es in der nächsten Saison weiter gehen wird. Durch diese Verzögerung konnten wir das Foto-Shooting nicht durchführen. Nach den Gesprächen veranstalteten wir ein Freundschaftsspiel unter uns, dass mit einem Penaltyschiessen endete. (4:3-Tore für den FC Haudänäbäd).
Nach dem Duschen fuhren wir sofort nach Uri los, um uns das EM-Qualifikationsspiel U19 zwischen den Schweizerinnen und den Holänderinnen anzuschauen. Die Schweizerinnen gewannen souverän mit 7 zu 3. xD
Nach dem Spiel fotografierten wir uns mit einigen Spielerinnen. Ebenfalls konnten wir ein paar Fotos mit der U17-Spielerin Nicole Jacquemet machen, die wir während dem Spiel im Publikum entdeckt hatten.
Bericht 2. Teil
Das Spiel hat uns sehr gute gefallen und wir hatten sehr sehr sehr sehr viel Spass! Natürlich waren die Fotos mit den Spielerinnen der Höhepunkt des Tages, denn wer kann schon Fotos mit "Natispielerinnen" machen? Da wir fast am verhungern waren, rasten wir in den zweit nächsten McDonalds der Umgebung.
Nach dem Fast Food wollten wir wieder los Brummen, aber das Auto oder eher Kleintransporter wollte nicht mitspielen. ;)
Wir warteten bis der TCS kam. Nach langen versuchen die Motorhaube zu öffnen, gelang es dem TCS-Mensch endlich! Danach versuchten sie das Auto zu überbrücken was fehlschlug. Nach ca. 1 ¼-stündiger Höchstarbeit von TCS-Oli, Kontrolle der uralten beiden Batterien, löten und reparieren, konnten wir mit einem neuen Sicherungskabel, welches dem TCS wieder retourniert werden muss, doch noch die Heimfahrt nach Wallisellen eintreten.
Bericht 3. Teil
Pati, Crisi, Laura & Messi xD
Doch der lustig-kuriosen Vorfälle nicht genug. Just an der Hochrütistrasse nähe Spöde in Wallisellen gab der Personenbus wieder seinen "Geist" auf und alle Spielerinnen schoben den Bus die 50 Meter bis zum Parkplatz Spöde hinauf. Ein langer Tag mit vielen neuen, unvergesslichen Eindrücken ging um ca. 22.30 Uhr zu Ende und wir konnten erfüllt und verzaubert in die Erinnerungen und Träume dieses Tages eintauchen. Wir waren uns alle einig: All diejenigen welche an diesem Tag im Rahmen des Juniorinnen-Trainings-Weekends nicht dabei waren, haben definitiv etwas verpasst in ihrem Leben.
Der Tag war heute: hervorragend, wundervoll, toll, lustig, attraktiv, amüsant, spannend, hektisch, stressig, aufregend, einzigartig, super, schön, bezaubernd, abwechslungsreich, witzig, anstrengend, spassig, unvergesslich, cool, fussballerisch, speziell, gut (besser, am besten), hammermässig, geil, atemberaubend, ans Herz gehend, erfahrungsreich, genial, bombastisch und kurzgefasst einfach bis jetzt der beste Tag der Woche. xD Super → 6+
24.04.2009 | Melanie Vidovic, Svenja Locher, Susi Demirayak, Arianna Mancuso, Vanessa Heitzmann, Lisa Haug
Hoi zäme! Am Morgä hämmer e Laufschuelig gmacht und nachhär hämmer Stabilisationsüebige gmacht. Und dänn simmer go dushä, natürlich mit Shampo ;-).
Nachem dushä simer go ässä, es hät Spätzli gä mit Fleisch. Dä Herr Eckereder hät eus ä Lektion über d′Regelkund vortreit. Es isch spannend gsi Regle z′ghöre, wo mir no gar nonig känned.
Am Namittag hämmer en Yo-Yo-Test gmacht und nachhär es Mätschli. Am Abig häts Chicken Nuggets mit Pommes gäh. Und zum Schluss luegämär no en Film über Fuessball.
23.04.2009 | Stephanie Buschta, Silvia Dimic, Tatjana Schmid, Medhina Iamarino
Am Aafang vom erste Trainings-Weekend sind mir alli zeme gsesse und hend übr de folgendi Ablauf vom Weekend gredt. Nachdem mir eus umzoge hend, hemmer all zeme s′Training mit de Laufschuelig agfange.
Nach dere "Schuel", wo eus eich richtig z′laufe bibringe sött, simmer i zwei Gruppe iteilt worde und hend denn mit individuellem Training wiitergmacht. Will mir denn all bald Hunger kha hend, simmer is Spöde-Resti und hend Lasagne gesse (Nur so nebebi: Mir hend sho dusht!!! -.-)
Demit mir ned mit vollem Mage uf de Platz hend müsse, hemmer na en Film übr d′Gschwüster Jaquemet glueget. Mehr...
 
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen