Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Testspiel gegen SC Veltheim
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
26.7.2009 | von Robi Rohrer
SC Veltheim - FCW1 3:3 (1:3) am Sonntag, 26.7.2009, 10:00 Uhr
Bei schönen sommerlichen Temperaturen schaffte der FC Wallisellen im dritten Test lediglich ein 3:3 unentschieden. Das Spiel konnte Wallisellen sehr gut beginnen und zwang den Gastgebern ihr direktes und schnelles Aufbauspiel förmlich auf. Die Freude am Spiel war klar zu sehen und so gelang dann auch in der 11. Spielminute, nach verschiedenen Stationen via André Bärtschi, Patrice Wäger und Loris Paglialonga durch Mike Frauenknecht das 0:1 mittels schönem Heber.
Wallisellen spielte weiter druckvollen Fussball und spielte schnell und entschlossen nach vorne. So gelang dann Patrice Wäger in der 30. Minute auf Pass von Loris Paglialonga das verdiente 0:2. Die Freude über diesen zweiten Treffer wehrte jedoch nur gerade 5 Minuten, als dann nach einem gegnerischen Eckball Michel Mörgeli unglücklich denn Kopfball nicht richtig traff und dieser im eigenen Tor landete. Verschiedene sehr gute Tormöglichkeiten wurden von Wallisellen herausgespielt, konnten aber nicht in zählbares umgemünzt werden. Bis dann kurz vor dem Pausentee, David Cappellini von Fabio Vaia angespielt, sich für einen Schuss aus der zweiten Reihe entschied und dieser dann auch im Veltheimer Netz zum 1:3 zappelte.
Die zweite Hälfte des Spiels sollte anders verlaufen. Die Vorgabe war wohl die selbe, schnellen Angriffsfussball. Veltheim wehrte sich stärker in der 2. Spielhälfte und so gelang ihnen in der 65. Minute der 2:3 Anschlusstreffer nach einem rasch ausgeführten Konter. Wallisellen hatte noch diverse Torchancen, wovon eine in der 75. Minute durch Momo an den Pfosten knallte und alle weiteren leider nichts mehr einbrachten, sprich kaltblütig genutzt wurden. Fünf Minuten vor dem Ende der Partie, startet aus einer klaren Abseitsposition ein Veltheimer Richtung Walliseller Tor und setzte den herauslaufenden Keeper Stefan Albert unter Druck und wurde mit dessen Fehltritt belohnt, wonach er nur noch zum 3:3 Ausgleich einzuschieben brauchte. Wallisellen spielte in der zweiten Halbzeit nicht mehr gleich effizient den Ball nach vorne, setzte weniger nach und machte so den Gegner stark.
Das nächste Testspiel trägt der FCW am Donnerstag, 30. Juli 2009 aus: Er trifft um 19.15 Uhr auf der Sportanlage Allmend Brunau auf den FC Red Star II.
Veltheim - Wallisellen 3:3 (1:3). - SR Klaus Rogalla. - Flüeli. - 23 Zuschauer. - Tore: 11. Frauenknecht 0:1. 30. Wäger 0:2. 35. Veltheim 1:2. 45. Cappellini 1:3. 65. Veltheim 2:3 85. Veltheim 3:3 - Wallisellen: Stefan Albert, Mike Frauenknecht, Michel Mörgeli (46′ Beni Cerovec), Antonio De Santo, Sandro Weiss, David Cappellini, Fabio Vaia, André Bärtschi, Patrice Wäger, Alfredo Mosciaro, Loris Paglialonga (46′ Momo Hayjzi).
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen