Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Verdienter Auswärtserfolg
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
30.8.2009 | von René Dieterle
FC Blue Stars - FCW1 1:2 (0:2) am 29.8.2009
Dank einer überzeugenden Leistungssteigerung sicherte sich Wallisellen die drei Punkte gegen die jungen Filigrantechniker (Durchschnittsalter 20 Jahre!). Früh unter Druck gesetzt, gelang es den Platzherren kaum, ihre technischen Fähigkeiten auszuspielen. Dank einer optimalen Chancenauswertung führten die Glatttaler zur Halbzeit bereits mit zwei Toren, es bedurfte allerdings schlussendlich einer Grosstat von Hüter Albert, der in der 73. Minute einen Elfmeter hielt, um den verdienten Auswärtssieg sicher zu stellen.
Das engagierte Forechecking von Wallisellen liess den blauen Sternen keine Zeit für ein gepflegtes Aufbauspiel. Deshalb entwickelte sich ein Abnützungskampf im Mittelfeld, Torchancen waren vorerst Fehlanzeige. In der 32. Minute bediente aber Sigg den gut in Stellung gelaufenen Wäger mit einem präzisen Zuspiel, welches der Junior überzeugend zur Führung verwertete. Ein Freistoss in der 43. Minute brachte dem Rohrer-Team gar noch die 2:0 Führung vor der Pause. Siggs Hereingabe lenkte Paglialonga per Kopf unhaltbar zum Halbzeitresultat in die Maschen.
Die Platzherren waren jedoch noch lange nicht geschlagen, mit Auswechslungen wurde der Druck erhöht und in der 57. folgte im Anschluss an einen Eckball der Anschlusstreffer durch den aufgerückten Verteidiger Roci. In der 73. Minute schien der Vorsprung endgültig verspielt zu sein, wertete doch der nachlassende Schiedsrichter eine Flugeinlage von De Arriba als penaltywürdig. Hüter Albert verhinderte jedoch mit einer Glanztat den Ausgleich. Die nun alles nach vorne werfenden Platzherren sahen sich mit einer disziplinierten Abwehr konfrontiert, welche keine ernsthaften Möglichkeiten mehr zuliess. Dafür enteilte in der 88. Minute Bärtschi mit einem feinen Doppelpass von Hyjazi der aufgerückten Verteidigung und stellte mit dem dritten Treffer die vermeintliche Entscheidung sicher. Allein der Linienrichter sah ein abseits, weshalb der Treffer keine Anerkennung fand. Allerdings verwaltete Wallisellen seinen Vorsprung in der Folge souverän und brachte die drei Punkte sicher nach hause. Trainer Rohrer: Die Basis zum Erfolg haben wir in der ersten Halbzeit gelegt. Dank grosser Laufbereitschaft und einer optimalen Chancenauswertung gingen wir verdient in Führung. In der zweiten Halbzeit hielten wir dem grossen Druck stand, weshalb der Mannschaft ein grosses Kompliment gebührt!.
Am nächsten Samstag (18.00 Uhr) empfängt Wallisellen die favorisierte Truppe aus Wettswil-Bonstetten. Wenn es der Mannschaft gelingt, die gezeigte Leistung erneut abzurufen, ist alles möglich.
FC Blue Stars - FC Wallisellen 1:2 (0:2) - Hardhof - 80 Zuschauer - Tore: 32. Wäger 0:1, 43. Paglialonga 0:2, 57. Roci 1:2 - Gelbe Karten: Blue Stars 1, Wallisellen 4 (Azevedo Ribeiro, Bärtschi, Sigg, Paglialonga) - Bermerkungen: 73. Albert hält Elfmeter - FC Wallisellen: Albert, Preite De Santo, Mörgeli, Frauenknecht (85. Weiss), Azevedo Ribeiro (80. Hyjazi), Vaia, Bärtschi, Sigg, Wäger, Paglialonga (93. Murati).
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen