Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
90. Generalversammlung FC Wallisellen
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
07.03.2010 | von René Dieterle (rd) | Bildergalerie
Ein Jahr für die Geschichtsbücher!
Das Geschäftsjahr 2009 des grössten Walliseller Sportvereins dürfte in die Geschichtsbücher eingehen. Die von 116 Mitgliedern besuchte Generalversammlung brachte es an den Tag: Gesunde Finanzen, sportliche Erfolge und Auszeichnungen von höchsten Instanzen! Nicht verwunderlich, dass Präsident Jörg Bosshart und seine Vorstandscrew per Akklamation in ihren Chargen bestätigt wurden.
Dank grosszügigen Spenden und rigoroser Budgettreue konnte Finanzchef Eckereder den wohl erfreulichsten Abschluss in der Geschichte des FCW präsentieren. Das gute Resultat verhilft dem Verein zu einer soliden Eigenkapitalbasis und bietet somit Gewähr für eine erfolgreiche Zukunft. Im sportlichen Bereich sticht neben dem sofortigen Wiederaufstieg der ersten Mannschaft der breite Erfolg im Nachwuchsbereich hervor. Drei Aufsteiger - B-,C- und D Junioren - sprechen eine deutliche Sprache. Allerdings fallen diese Ergebnisse dem Leiter Nachwuchs Michi Grambor nicht einfach so in den Schoss. Über 400 (!) Jugendliche sind in dieser Abteilung zusammengefasst. Das bedeutet, dass nicht weniger als 65 Trainer/innen und Betreuer/innen gesucht und gefunden werden müssen, die sich auf freiwilliger Basis zum Wohle des Nachwuchses engagieren. Dass dies Michi Grambor gelingt, verdient ein dickes Lob. Dass diese gute Arbeit auch an höherer Stelle zur Kenntnis genommen wird, zeigt die erneute Auszeichnung als vorbildlicher Verein der Region (von 177 Vereinen). Zudem durfte der Leiter Nachwuchs für sein alljährliches Trainingscamp eine besondere Auszeichnung des Schweizerischen Fussballverbandes entgegen nehmen. Der FC Wallisellen erhielt das SFV-Label für Fussballcamps, praktisch eine ISO-Zertifizierung für vorbildliche Trainingslager.
Der Verband ehrte aber auch Mitglieder des FCW für ihren grossen freiwiligen Einsatz. So erhielten Ruedi Eckereder, Heinz Fawer und Pascal O. Hauser je ein Diplom, während Rocco Paglialonga, Franco Fiorentino und Patrick Oberholzer vom Präsidenten zu Freimitgliedern erklärt wurden. Diese Ernennungen bildeten den Abschluss einer rundum erfreulichen GV. Jörg Bosshart konnte noch vor der zweiten Zeigerumdrehung zu einem gesponsorten Umtrunk mit Wurst und Brot einladen. (rd)
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen