Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 12
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
FCW1 – FC Red Star 2 3:2 (2:1) vom 28.03.2010
28.03.2010 | von René Dieterle (rd)
Erfolgreicher Rückrundenstart
In einer intensiven Partie behielt Wallisellen dank Doppeltorschütze Thomi Derungs verdient die Oberhand. Obwohl nach dem Anschlusstreffer der Gäste in der 75. Minute nochmals etwas Hektik aufkam, gelang dem Heimteam ein verdienter Erfolg und wahrte somit seine Ambitionen auf den angestrebten Klassenerhalt.
Bereits nach 6 Minuten gelang Azevedo–Ribeiro nach einer gut getimten Freistossflanke von Frauenknecht per Kopf die frühe Führung. Sicherheit konnte allerdings nicht einkehren, sah doch der Unparteiische nur drei Minuten später in der fairen Intervention von Frauenknecht ein Elfmeter–würdiges Foulspiel und Gossweiler nahm das Geschenk dankend zum Ausgleich an. Trotz dieses Rückschlages blieb Wallisellen das spielbestimmendte Team, musste sich aber bis zur 40. Minute gedulden, bis die erneute Führung Tatsache wurde. Vaia zirkelte einen Eckball auf den Kopf von Youngster Derungs, die verdiente Pausenführung war perfekt.
Auch nach der Pause bestimmte Wallisellen weitgehend das Geschehen und in der 62. Minute gelang der Ausbau der Führung. Erneut war es Thomi Derungs, der nach schönen Zusammenspiel mit Cappellini sicher zum 3:1 abschloss. Nun beschränkte man sich auf Seiten der Gelb–Blauen auf Resultatsicherung, ein Unterfangen, das nicht ohne Gefahren blieb. So profitierte in der 75. Minute der eingewechselte Anderes von einem Missverständnis zwischen Hüter Albert und Frauenknecht, der eigentlich unnötige Anschlusstreffer war Tatsache. Durch diesen Treffer kam in der Schlussphase der Partie noch etwas Hektik auf. Dem Rohrer–Team darf aber attestiert werden, dass es sich nicht anstecken oder gar provozieren liess und den Erfolg schlussendlich sicher und verdient über die Runden brachte. Mit diesem Sieg liegt Wallisellen im Fahrplan zum erklärten Saisonziel Klassenerhalt. Es gibt sicher noch viel zu tun, der Grundstein ist aber gelegt.
Telegramm: FCW1 – FC Red Star 2 3:2 (2:1) am 28.03.2010 - FCW1, 2. Liga, Gruppe 2 - Trainer: Robi Rohrer - Spielort: Sportzentrum Wallisellen - Eingesetzte Spieler: Albert, Preite, De Santo, Mörgeli, Frauenknecht, Vaia, De Lima, Mosciaro, Azevedo–Ribeiro (70. Paglialonga), Thomi Derungs (73. Wäger), Cappellini (90. Adali) - Tore: 6. Azevedo–Ribeiro 1:0, 9. Gossweiler 1:1 (FP), 40. Derungs 2:1, 62. Derungs 3:1, 75. Anderes 3:2 - Bemerkungen: 100 Zuschauer
Top
FC Kloten Eb – FCW 8:9 vom 27.03.2010
29.03.2010 | von Faustino Politano
Auftaktsieg
Hart umkämpftes Spiel doch noch zu unseren Gunsten entschieden.
Der FC Kloten begann das Spiel furios und ging schnell mit einem Doppelpack in Führung. Es dauerte einige Minuten, bis unser Spiel in Schwung kam. Es war ein offener Schlagabtausch und unsere neue, offensive Spielweise fruchtete zwar viel im offensiven Bereich, jedoch auch viele Fehler in der Defensive. Die letzen 10 Minuten vor der Pause waren sensationell und Kloten kam kaum noch aus der eigenen Platzhälfte raus. Zum Pausentee stand es 5:4 für Kloten.
Angriffswirbel in der zweiten Halbzeit
In der zweiten Halbzeit führten wir den Gegner lediglich vor. Doch kaum glichen wir aus, passierte ein Fehler in der Defensive und der Gegner ging prompt in Führung. Wir spielten stets in der gegnerischen Platzhälfte und obwohl wir uns viele Chancen erarbeiteten, scheiterten wir stets am starken Klotener Keeper. Doch in den letzten Minuten setzten wir nochmals einen drauf und kamen wiederholt zu Chancen. So konnten wir das Spiel zuerst drehen und zum Schluss noch zum verdienten Sieg für uns entscheiden.
Dieser Sieg war hart umkämpft, jedoch hochverdient. Kloten profitierte von unseren Fehlern, die unsere neue Spielweise (am Anfang noch) mit sich bringt. Kompliment an die Spieler, welche alle über ihre eigene Leistungsgrenze gingen und alles daran setzten, das Spiel zu gewinnen.
Nächstes Spiel
10.4.2010, 13:30 FCW – FC Unterstrass im Spöde Wallisellen
Telegramm: FC Kloten Eb – FCW 8:9 am 27.03.2010 - FCW Junioren Ed, 2. Stärkeklasse, Gruppe 7 - Trainer: Faustino Politano, Alessio Vanaria - Spielort: Stighag Kloten - Eingesetzte Spieler: Kevin, Francesco, Gian, Marc Brian, Gianluca, Robin, Joel, Nikola, Chris, Jaron - Tore: 3x Marc Brian, 2x Gianluca, 2x Robin, Gian, Chris - Bemerkungen: 2x Pfostenschuss, 1x Lattenschuss FCW, 2x Lattenschuss Kloten
Top
FCW – SV Rümlang Fa 11:3 (5:0) vom 27.03.2010
30.03.2010 | von Roger Furrer
Starke Mannschaftsleistung im E–Vorbereitungsspiel
Durch eine starke Mannschaftsleistung gewannen die Black Panthers Ihr E–Vorbereitungsspiel auch im 3. Spiel gegen den SV Rümlang Fa verdient mit 11:3
Bei wunderschönen aber windigem Wetter ging's zum 3. Mal gegen den SV Rümlang Fa ins E–Vorbereitungsspiel. Am Anfang musst wir zuerst die Positionen finden und das "Spiel" sichern. Nach 7 Min. begann der Torreigen mit einem schönen Tor durch Jeremy Furrer, welcher von der Seite her den Ball im spitzen Winkel zum 1:0 einschoss. Diogo Teixeira sowie nochmals 2 x Jeremy und Enis erhöhten bis zur Pause verdient auf 5:0.
Es war eine gute Mannschaftsleistung in der 1. Halbzeit welche durch unseren "Star–Goali" Leo Lichtenstein noch bekräftigt wurde und er seinen Kasten "rein" halten konnte.
Nach der Pause wechselten wir Leo mit Jeremy aus. Ebenfalls versuchten wir verschiedene Spieler an verschiedenen Positionen aus, was am Anfang der 2. Halbzeit ein wenig "verwirrend" war für die Spieler und sie die Positionen nicht mehr recht einhielten. Deshalb war das 1:5 nur eine Frage der Zeit und dieses Gegentor viel bereits nach 5 Minuten in der 2. Halbzeit.
Mitte der 2. Halbzeit nach dem es 3:8 gesantanden hat, besannen wir uns wieder aufs Zusammenspielen und die Verteidigung hielt die Position und somit konnten wir noch weitere 3 Tore zum Schlussresultat von 11:3 erzielen. Torschützen in der 2. Halbzeit waren Leo (2), Joel, Diogo und Enis (2).
Zusammenfassend kann man sagen dass es ein gutes E–Vorbereitungsspiel war, bei welche wir die "Verbesserungen" erkannt haben und die Black Panthers weiter darauf vorbereiten können, was nach dem Sommer in der Saison 2010/2011 auf Sie zukommen wird.
Telegramm: FCW F–Black Panthers – SV Rümlang Fa 11:3 (5:0) am 27.03.2010 - FCW Junioren Fb Black Panthers - Trainer: Roger Furrer, Pius Brandes - Spielort: Spöde Wallisellen - Eingesetzte Spieler: Leo Lichtenstein, Lars Brandes, Mark Sutan Panduko, Rojhat Sakarya, Joel Bopp, Jeremy Furrer, Enis Elezi, Dominic Thurston, Kevin Martinez und Diogo Teixeira - Bemerkungen: 25 Zuschauer
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen