Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 32
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
FC Egg (3.) – FC Wallisellen (2.) 6:0 (2:0) am 14.08.2010
15.08.2010 | von Gabriel Hotz
Cup–Out in der 1. Runde
Eine kämpferisch ungenügende Leistung führte zur hohen, aber verdienten Niederlage.
Beide Teams mussten wegen Ferienabsenzen mit ergänztem Kader antreten. Die Partie begann dennoch beidseits mit gefälligem Kombinationsspiel. Egg war jedoch viel aufsässiger, störte früh und liess die Walliseller kaum aus ihrer Spielhälfte heraus kommen. Die so provozierten Fehler führten immer wieder zu guten Aktionen für Egg, während der FCW erst in der 25. Minute zur ersten Chance und in der 37. zum ersten Eckball kam. Da stand es aber bereits 2:0 für Egg; Bajrami hatte sich beim 1:0 mit einer feinen Einzelleistung gegen drei ! FCW – Verteidiger durchsetzen können und Rasimi war in der 29. Minute das umjubelte 2:0 gelungen. Diese Tore zeigten beispielhaft die Walliseller Schwäche auf: Praktisch alle Zweikämpfe wurden verloren. Ein Positionswechsel im Mittelfeld zwischen Häberli und De Lima brachte auch keine Besserung für die Offensive.
Verbesserte Zweikämpfe führten nicht zum Erfolg
Nach der Pause spielte Wallisellen in den Zweikämpfen stark verbessert und konnte endlich Druck aufbauen. Die ersten Angriffe liessen wieder Hoffnung aufkommen und zwei Wechsel brachten frische Kräfte. Egg war als Unterklassiger hochmotiviert, spielte unerschrocken weiter und nutzte alle gegnerischen Fehler gnadenlos aus. Ein zu kurzer Rückpass von Vaia nutzte Patarcic zum 3:0 in der 56. Minute und ein weiterer Fehler führte nach 67 Minuten durch Cadonau zum 4:0. Die Partie war entschieden, dem FCW wollte kein Tor gelingen. Zu umständlich waren die Angriffe, zu gut war die Abwehrarbeit von Egg. Einzig ein Pfostenschuss durch Th. Derungs schaute heraus. In der Schlussphase schoss Real noch zwei weitere Tore zum 6:0 Schlussstand für Egg.
Die Niederlage zeigt klar, wo es dem FCW noch fehlt: Physische Präsenz und Zweikampfverhalten. Bis zum Meisterschaftsstart am 22. August gibt es noch viel Arbeit.
Nächste Spiele
17.08.2010, 19.45 Testspiel: FC Effretikon – FCW, Sportplatz Eselriet in Effretikon
22.08.2010, 10.15 Meisterschaft: FCW – FC Schwamendingen, im Spöde Wallisellen
Telegramm: FC Egg (3.) – FC Wallisellen (2.) 6:0 (2:0) am 14.08.2010 - FCW1, Cup Runde 1 - Trainer: Ersin Adali, Gabriel Hotz - Spielort: Schürwies, Egg - Eingesetzte Spieler: Albert; Staubli (55.Celik), A.Derungs, Mörgeli, Güney; Häberli, De Lima (Bernjashi), Vaia, Th. Derungs; C.Adali, Paglialonga (46. Wäger) - Tore: 16. Bajrami 1:0, 29. Rasimi 2:0, 56. Patarcic 3:0, 67. Cadonau 4:0, 82. Real 5:0, 86. Real 6:0 - Bemerkungen: 100 Zuschauer, Schiedsrichter: Pilipovic, je 1 gelbe Karte für Egg und Wallisellen (C.Adali, Reklamieren), 73. Pfostenschuss Th. Derungs
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen