Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 2
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
2. Platz am Hallenturnier des FC Oerlikon Polizei am 15.01.2011
17.01.2011 | von Roger Furrer
Gute Mannschaftsleistung brachte uns wieder den "verflixten" 2. Platz
Ein weiterer Pokal ergatterte sich die Mannschaft mit dem Dritten 2. Platz in 5 Hallenturnieren – danke einer fast perfekten Mannschaftsleistung.
Das Ziel an diesem Turnier war klar, nach zwei 2. Plätzen und einem Dritten Platz aus 4 Turnieren wollten wir hier am Turnier des FC Oerlikon–Polizei unser ersten Turnier gewinnen. Die Mannschaft war von Anfang an topmotiviert. Im 1. Spiel gings los gegen den FC Pfäffikon Eb. Trotz des frühen Startes um 08.10 legten wir los wie die Feuerwehr. Chance um Chance erarbeiteten wir uns vor dem Tor des FC Pfäffikon und nach 4. Min war es dann soweit. Ein Eckball wurde von Javier abgefälscht und es hiess 1:0 für uns. Nur gerade 20 Sekunden später erhöhte Enis mit einem schönen Hochschuss zum 2:0. Das Spiel ging jeweils 14 Min. Aufgrund dessen alles möglich ist. Doch wir machten konzentriert weiter und erhöhten durch 2 Tore von Amir, durch wunderschöne Zuspiele von Max und Enis in der 9. und 12. Min. zum 4:0. Das 4:1 30 Sekunden vor Schluss war nicht unbedingt mehr notwendig gewesen.
Mit einem 1. Sieg im Rücken gings im 2. Spiel gegen unseren "Erzrivalen" und "Trainingspartner" SV Rümlang Ea. Gleich in der 2. Min. gelang uns durch Enis das 1:0 was uns im Spiel die Sicherheit gab und wir das Spiel kontrollieren konnten. Ein spannendes Spiel, viel hin und her mit Torchancen auf beiden Seiten, doch wieder nach einem Eckball erhöhte Amir mit seinem 3. Treffer an diesem Turnier zum 2:0 in der 10. Min. was die Vorentscheidung war, obwohl es nochmals spannend wurde, da Rümlang in der 12. Min. nochmals auf 2:1 heran kam. Doch der zweite Sieg war uns sicher und somit bereits die Halbfinalqualifikation. Gratulation der Mannschaft.
Nun im 3. Spiel gegen den FC Wettswil–Bonstetten Eb gings für uns nur noch um den Gruppensieg, da Wettswil bereits 2 x verloren hatte, gingen wir beruhigt und konzentriert ins Spiel. Der Satz des Tages lieferte Joel Bopp, als er vor dem Spiel zu uns Trainer kam und sagte, ich will auch mal meinen Namen nach einem Tor vom Lautsprecher hören :–))))) wir munterten ihn auf dass es sicherlich in diesem Spiel bereits passieren wird.... Es war vorerst das Spiel von Enis Elezi, welcher in 2 1/2 Min. einen Hattrick und 4 Tore innerhalb von 3 1/2 Min. erzielte ab der 2. Min. Ein Tor schöner als das Andere. Eine bravuröse Leistung. Und dann kam das ersehnte Tor von Joel Bopp durch Pass von Rojhat, welcher Joel wunderschön in die Ecke versenkte und genussvoll dem Speaker seinen Namen als Torschützen hören konnte :–))). Das 6:0 und Schlussresultat erzielte dann wieder Enis kurz vor Schluss. Der Gegner hatte wirklich keine Chance. Unsere Stärke hatte sich bis jetzt wieder einmal durchgesetzt 12:2 Tore in 3 Spielen.
Im Halbfinal gings gegen den FC Rafzerfeld Eb gegen welchen wir gute Erfahrungen hatten, wir wollten in den Final gehen. In der 3. Min. verwandelte Hussein mit einem sehenswerten Freistoss zum 1:0 welcher vom Torhüter noch ins eigene Tor abgelenkt wurde. Das 2:0 erzielte Fabio mit einer schönen Einzelleistung und einem wunderschönen Schuss ins obere Eck zum 2:0 bereits in der 4. Min. Danach kontrollierten wir das Spiel und erhöhten durch Joel in der 9. Min. zum vorentscheidenden 3:0. Das 4:0 1 Min. vor Schluss erzielte wiederum durch einen Freistoss Hussein durch die Ablenkung verschiedener Spieler ins Tor.
Nun waren wir im angestrebten Finale, wiederum gegen den SV Rümlang Ea, welche im Halbfinale den FC Oerlikon Polizei Ea im Penaltyschiessen bezwungen hatte. Der SV Rümlang wollte natürlich jetzt die Revanche vom Gruppenspiel und wir den Turniersieg. Durch den wirklich einzigen groben Verteidigungsfehler gerieten wir unglücklich in der 4. Min 0:1 in Rückstand. Ein kleiner Schock für die Mannschaft, war sie doch an diesem Turnier noch die in Rückstand geraten. Noch waren 10. Min zu spielen. Bis zur 8. Min. war es ein wirklich gutes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Dann erhielten wir einen Freistoss, welcher Hussein direkt verwandelte, leider ohne Berührung eines unserer oder dem gegnerischen Spieler und somit blieb es leider beim 0:1. Uns wollte einfach kein Treffer mehr gelingen. Wir erhöhten den Druck nocheinmal und schnupperten am Ausgleich doch mit einem herrlichen Konter des SV Rümlangs erhielten wir das 0:2 in der 11. Min. Noch 2 1/2 Min. für 2 Tore? das war dann doch zuviel. Trotz einem Pfostenschuss durch Enis gelang uns kein Tor mehr und somit blieb uns im 5. Hallenturnier dieses Winters wiederum nur der Dritte 2. Platz.
Doch wiederum eine super Leistung unseres Teams. GRATULATION – weiter so Jungs. Am nächsten Weekend am So, 23.1.2011 geht‘s zum FC Urdorf – Walter Kasper Turnier 2011 gegen Promotionsmannschaften wie der FCZ und GC U10, sowie YF Juventus – auch denen werden wir Parole bieten :–))))
Telegramm: Hallenturnier des FC Oerlikon Polizei 2. Platz am 15.01.2011 - FCW Junioren Eb, Hallenturnier E – 1./2. Stärkeklasse - Trainer: Roger Furrer und Pius Brandes - Spielort: Rümlang – im Heuel - Eingesetzte Spieler: Fabio Bauleo ©, Lars Brandes, Amir Hoti, Javier Pimentel, Rojhat Sakarya, Hussein Haissun, Enis Elezi, Kevin Küchler, Max Steensma, Joel Bopp - Bemerkungen: 40 Zuschauer
Top
SC YF Juventus MAPEI Hallenmaster 2011 am 16.01.2011
25.01.2011 | von Tobias Müller, Marianne Mauch
Spitzenleistung der "Wilden Drachen" am SC YF Juventus MAPEI Hallenmaster
Wache Drachen dominierten fast alle Spiele und zeigten sich das ganze Turnier voll motiviert und konzentriert. Unser Head–Torwart Joël kratzte einige Bälle und am Schluss zeichnete sich dank unserer Top Verteidigung mit Felix, Gideon und Alexander ein super Torverhältnis ab. Nur ganze 2 Tore in der Vorrunde rollten / flogen über unsere Goallinie!
Die Drachen erreichten bereits im ersten Spiel gegen FC Pfäffikon einen klaren Sieg, sie zeigten tolle Spielzüge und gingen engagiert zur Sache. Tor Nummer 1 durch Edi nach Passspiel von Tarik, Tor Nummer 2 durch Tarik nach Zuspiel von Eduart, und Nummer 3 erzielte Tarik nach einem langen Pass über die Mittelliene durch Gerant. Dank unserem Verteidiguns Team mit Alexander, Felix und Gideon blieb der Goali–Raum meist leer.
Im Spiel Nummer 2 gegen den Top Favoriten SC YF Juventus war besonders die Verteidigung gefragt. Der Gegner drückte das ganze Spiel aufs Walliseller Tor aber mit einem tollen Torwart und einer kämpferischen Leistung konnten sie bis zum Schluss auf einen Punktgewinn hoffen. Und tatsächlich In den letzten 5 Sekunden wurde durch Gerant nach einem Top Zuspiel durch Nikkola der Ausgleichstreffer erziehlt.
Das dritte Spiel gewannen die Drachen erneut suverän gegen die starken Gegener des FC Red Star, die Torschützen waren hier erneut, Gerant und Nikkola welche sich gegenseitig die Pässe zuspielten. Die Mannschaft war voll konzentriert und zeigte auch in diesem Spiel eine tolle defensive Leistung.
Im vierten Spiel trafen wir auf den FC Bauma und auch hier konnte unser Dream–Team einen Sieg ohne Gegentor erzielen. Unsere Torschützen erneut Nikkola, Eduart und Tarik die Pässe liefen über Felix, Gidon und Gerant.
Das fünfte Spiel führte uns nochmals zu SC YF Juventus (b) und auch hier zog Tarik bereits in den ersten Minuten wie ein Tank nach vorn und erzielte den Führungstreffer, klar das die mitgereisten Walliseller kaum mehr still sitzen / stehen konnten. Nikkola zeigte das auch er im alleingang durch die starke Abwehr der Gegener spielen kann und erzielte einen Traumtreffer.
Somit standen die ''Wilden Drachen'' nach der Vorrunde auf Platz 2, und direkt im Halbfinale. Nun zeigte sich etwas Müdigkeit die Kraft und die Konzentration liess etwas nach, unser Goali und die Verteidigung hatten das erste mal richtig Arbeit und so rollte kurz vor dem Schlusspfiff dann auch ein gegnerischer Ball über unsere Torlinie.
Ins letzte Spiel um Platz 3 und 4 zogen die Drachen erneut Siegessicher, sie wollten den Pokal und sie gewannen den Pokal. Mit stolzer Brust und einem Smile von einer Backe zur Anderen konnten die ''Wilden Drachen'' unter die Dusche.
Telegramm: SC YF Juventus MAPEI Hallenmaster 2011 am 16.01.2011 - FCW Junioren Fa - Trainer: Marianne Mauch, Tobias Müller - Spielort: 3 Fach–Sporthalle Looren, 8127 Forch - Eingesetzte Spieler: Gidon, Gerant, Alexander, Nikkola, Tarik, Joel, Felix, Eduart - Bemerkungen: 300 Zuschauer, draussen Sonnig
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen