Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 48
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
2. Platz am Hallenturnier FFC Südost ZH am 04.12.2011
04.12.2011 | von Rolf Schütz
Mit Top–Leistungen in den Final!
Auch wenn das erste Spiel bereits um 0826h stattfand, waren die Walliseller Girls nicht nur wach, sie hielten nicht nur mit – nein, sie gewannen das erste Spiel gegen das starke Team aus Kloten sogar durch ein schönes Tor von Pascale. Im zweiten Spiel fielen keine Tore, obwohl speziell in den letzten 6 Minuten praktisch nur auf das Tor der Gegnerinnen von Affoltern am Albis gespielt wurde. Vor dem dritten Gruppenspiel wussten wir, dass ein Sieg uns bereits in den Halbfinal bringen könnte. Entsprechend motiviert und konzentriert gingen die Wallisellerinnen ans Werk. Die Führung durch Pascale wurde zwar vom Team Limmattal noch ausgeglichen, aber der Treffer von Shannon verhalf uns zum verdienten Sieg. Im letzten Gruppenspiel wurden wir zwar vom ungeschlagenen Gastgeber–Team 4:0 überfahren, aber als Gruppenzweite hatten wir den Halbfinal auf sicher. In diesem traf das Walliseller Team auf Team Egg–Möchaltdorf, das die andere Gruppe gewonnen hatte. Nach ansprechendem Spiel von beiden Teams (das beste der Wallisellerinnen!) und einem 0:0 musste das Penalty–Schiessen über den Finaleinzug entscheiden. Und obwohl der erste Schuss der Wallisellerinnen gehalten wurde, setzten sie sich durch – dank den nervenstarken Pascale und Shannon und der hervorragenden Julia im Tor. Im Final trafen wir auf den FC Herrliberg und die Walliseller Girls vermochten bis zum Sonntagsschuss der Herrlibergerinnen mitzuhalten. Der 1:0 Rückstand lähmte dann ein bisschen und zwingende Schüsse gelangen nicht mehr. Zum Schluss warfen wir alles nach vorne und kassierten noch das zweite Tor. Trotzdem dürfen wir stolz auf eine geschlossene Teamleistung und den hervorragenden 2. Platz sein!
Obere Reihe von Links: Sarah, Noemi, Geburtstagskind Martina, Julia, Pascale, Rebi
Untere Reihe von Links: Corinne, Alena, Shannon, Lucia
Telegramm: Hallenturnier FFC Südost ZH 2. Platz! am 04.12.2011 - FCW Juniorinnen C - Trainer: Rolf Schütz - Spielort: Sporthalle Looren, Forch
Top
FC Wiesendangen / Nachtturnier 1. Platz am 03.12.2011
07.12.2011 | von Pius Brandes
1. Turniersieg bereits im zweiten Hallenturnier der Saison 2011/2012 in Wiesendangen
Mit frohen und gespannten Erwartungen sind wir bei regnerischem Wetter nach Wiesendangen gefahren! Mit unserem Tross sind wir relativ gut durch den dichten Weihnachtsverkehr um das Glattzentrum gekommen. Als wir an der 3 Fachhalle angekommen sind war noch das Turnier das vor uns begann voll im Gange, es herrschte Platznot und das Chaos. Wir fanden aber trotzdem ein Plätzchen zum Umziehen. Wir bereiteten uns auf unser erstes Spiel gegen Hegi Winterthur vor. Zu unserem Leidwesen spielten sie hier das Turnier mit Filzbällen. Es ist zwar nicht unser Favorisierten Bälle aber schlussendlich spielten ja alle mit dem gleichen Ball.
Im 1. Spiel, wollten wir sofort das Spiel diktieren und versuchten den Ball laufen zu lassen. Bei einem Rückpass auf einen unserer Verteidiger säbelte dieser neben dem Ball vorbei. Der Gegnerische Stürmer bedankte sich und verwandelte das 1:0 durch Nils Beine eiskalt. Wir kamen aber besser ins Spiel und kombinierten. Nach einem schönen Pass von Enis, schoss Joel überlegt zum 1:1 ein. 2 Minuten später wurde ein Stürmer wieder nicht konsequent angegriffen und dieser konnte fast ungehindert einschiessen. Oh, man! Wir waren einfach zu passiv! Wir kämpften uns wieder zurück. Nach einer feinen Einzelleistung von Rojhat konnte der Goli den Ball nur noch nach vorne abwehren. Shefki reagierte am schnellsten und konnte reüssieren 2:2! Alles ist wieder im grünen Bereich, wir hatten noch 4 Minuten Zeit um dieses Spiel noch zu unseren Gunsten zu entscheiden. Wir waren am Drücker! Bei einem Gegenangriff konnte Nils in Eckball abwehren. Leider schliefen 3 Spieler von uns und der Hegi Spieler konnte zum 3:2 einschieben. Unglaublich! Jetzt wurde 2 Minuten vor Schluss die Zeit langsam knapp für uns. Aber wir konnten schon viele Tore kurz vor Schluss machen.
Wir rannten an und 40 Sek. vor der Schlusssirene wars soweit, Enis konnte nach einem satten Schuss ausgleichen! Unsere letzten Bemühungen für den Siegtreffer blockte Hegi aber ab. Nach kleinen Verbesserungsvorschlägen meinerseits wollten wir im 2. Spiel gegen den SV Veltheim Eb besser ins Spiel einsteigen. Wir kontrollierten das Spiel mehr oder weniger. Nach einer Intervention von Nils gab es Eckball. Der Eckball wurde hoch reingespielt. Ausgerechnet der grösste Spieler vom Gegner konnte sozusagen ungehindert einköpfen, er hatte die absolute Lufthoheit! Schon wieder ein Eckballgegentor! Wir spielten weiter mutig und offensiv weiter. Rojhat konnte dann den gegnerischen Torwart düpieren und einschiessen. Es lief schon die 2. letzte Minute. Also Vollgas! Nun packte Hussein seine Spezialität aus und versenkte einen Weitschuss ins Netz. Der Bann war gebrochen endlich in Führung. Unsere Abwehr stand in den letzten Minuten bombensicher und Enis machte eine Minute vor Schluss alles klar mit dem 3:1. Sieg!
So nun im 3. Spiel gings gegen den FC Wiesendangen Ea, dass Heimteam. Die Halle war ein Hexenkessel, den die Eineimischen wurden frenetisch angefeuert. Zum Glück konnten wir sehr früh nach einem Lobbpass von Joel über den Torwart zu Enis in Führung gehen. Wir führten leicht die feinere Klinge, aber die Mannschaften neutralisierten sich weitgehend im Mittelfeld. Dann wollten wir einen weiteren Angriff starten und liefen in Position. Bei der Auslösung spielten wir aber einen Katastrophalen Querpass. Der Gegner lief dazwischen und versenkte den Ball in unserem Tor. Nils hatte keine Chance. Doch unsere Stärke nie aufzugeben kam wieder zum Vorschein. Welle um Welle lancierten unsere Verteidiger nach vorne. Jetzt trumpfte Amir auf. Er schloss eine schöne Kombination sicher ab und erzielte den Siegtreffer. Die letzten 2 Minuten brachten wir sicher über die Zeit.
Nun unser 4. und letztes Gruppen– Spiel gegen den FC Neftenbach. Der Gruppensieger kam direkt in den Final (!). Die Ausgangslage war so, dass uns ein Unentschieden genügen würde fürs Finale. Natürlich spielten wir auf Sieg, den meistens geht's nicht gut, wenn man mauern will, in der Halle sowieso! Der FC Neftenbach war ebenbürtig und das Spiel wog hin und her, ohne klare Chancen auf beiden Seiten. Alle kämpften und rackerten und die Abwehrreihen dominierten. Dann endlich, die Zeit war um! Finale! 0:0 Kompliment an die Mannschaft, ohne Niederlage in den Gruppenspielen ins Finale gekommen (!)
Im Finale wartete der Promotionsgegner vom Ea aus der Meisterschaft, der FC Phoenix Seen Ea. Der Dominator der anderen Gruppe hatte alle seine Spiele gewonnen. Also ein harter Brocken. Aber im Finale ist immer alles möglich! Nach dem Finaleinmarsch und das Vorlesen des Namens jeden einzelnen Spielers gings los. Wir spielten gut mit und hatten etwas mehr den Ball in den eigenen Reihen. Nach 4 Minuten schoss ein Phoenixer Spieler aus rund 20 Metern mit einem Sonntagsschuss zum 1:0 gegen uns ein! Ohh, nein! Jetzt wird es schwierig oder auch einfach! Wir wussten nun, dass es nur noch eins gibt! Angriff! Nach einigen harmloseren Schüssen von uns auf das gegnerische Tor, konnte Amir zum 1:1 einschiessen! Wir waren auf Sieg eingestellt, wir wollten den Sieg mehr als der Gegner. Nach dem 1:1 konnten sie nicht mehr gross reagieren. Wir bearbeiteten und bedrängten den Gegner nun bei jedem Ball, alle waren auf 100! 2 Minuten vor Schluss konnte ein Verteidiger von Phoenix nur noch in extremnis in Eckball ablenken. Rojhat spielte den Ball scharf in die Mitte wo ihn Enis mit dem Knie zu Lars weiterleitete und dieser den Ball reaktionsschnell über die Linie drückte! Führung!
Nun kam der Gegner nochmals auf, er war nun gefordert und probierte alles! Mit vereinten Kräften brachten wir den Sieg über die Zeit! Die Jungs und natürlich ich freuten uns riesig. 1. Turniersieg. GRATULATION !! Und mit den u.a. gewonnen FC St.Gallen Tickets gehen wir einmal ein gutes Spiel schauen in der Rückrunde 2012 !
Wir Trainer sind Megastolz auf euch.( Pius/Roger) FAZIT: Bereits in unserem 2. Hallenturnier kamen unsere Stärken heute voll zum tragen! –Nie aufgeben, immer an den Sieg glauben und –von den 9 Toren die wir erzielt haben, waren 7 verschiedene Torschützen erfolgreich! Ein recht herzliches Dankeschöne auch wieder an die mitgereisten Eltern und die gute Fanunterstützung.
Telegramm: FC Wiesendangen / Nachtturnier 1. Platz am 03.12.2011 - FCW Junioren Eb, Promotions/1.Stärkeklasse Turner - Trainer: Pius Brandes - Spielort: Sporthalle Wiesenthalle – Wiesendangen - Eingesetzte Spieler: Nils Kubli, Lars Brandes, Luan Neeracher, Fabio Bauleo, Enis Elezi, Shefki Shabedini, Joel Bopp, Amir Hoti und Rojhat Sakarya - Tore: 5 Spiele, 3 Siege, 2 Unentschieden - Bemerkungen: 100 Zuschauer
Top
Chlaus Turnier 2. Rang am 04.12.2011
15.12.2011 | von Roger Würsch
Zweites Turnier, zweiter Pokal!
Nahtlos konnte an das erfolgreiche Turnier von Effretikon angeknüpft werden. Der erneute 2. Turnier–Rang lässt Erwartungen für das nun folgende Heimturnier wachsen.
Locker und schön anzusehen verlief der Start ins Turnier von Wiesendangen. Gleich mit 6:0 wurde Ramsen besiegt. Obwohl es das erste Spiel auf einem grossen Feld mit 6 Spielern und der Filzball ungewohnt war, klappte die Raumaufteilung und es wurde teilweise sehr schön kombiniert. Ein (zu) guter Start ins Turnier.
Unsere Jungs glaubten wohl, dass es so einfach weitergehen wird und gingen etwas gar locker ins nächste Spiel gegen Wiesendangen Fa1. Das hätte sich beinahe gerächt.
Der 2:1 Sieg war hart erarbeitet und war vorallem der starken Leistung von Eric im Tor zu verdanken. Das schönste Tor im Turnier fiel aber auch in diesem Spiel. Leon und Alex passten sich den Ball solange zu, bis er nur noch ins Tor geschoben werden musste. Uns Eltern auf der Tribüne wuchsen dabei aber fast graue Haare; wären die Schussgelegenheiten doch schon viel früher hervorragend gewesen.
So ging es dann weiter. Locker, wie im ersten Spiel war aber nichts mehr. Es folgten zwei 1:0 Arbeitssiege gegen Hettlingen und Töss, bis der 1. Gruppenrang erobert wurde und das Finalspiel gegen Centro Gallego aus Kreuzlingen feststand.
Dieses Finalspiel verlief dann recht einseitig. Die Jungs von Centro Gallego waren schlicht besser, schneller und bissiger. In regelmässigen Abständen vielen die Tore bis zum 0:3. Eigene Chancen, die unsere Jungs eventuell wieder ins Spiel hätten zurückbringen können, waren Mangelware.
Nicht desto trotz; auch das zweite Turnier war mit dem 2. Rang wiederum ein Erfolg.
Die Enttäuschung über die Finalniederlage hielt sich dementsprechend in Grenzen. Mit Freude wurden die – etwas eigenartigen – Preise für den 2. Rang entgegen genommen und die Stimmung war bis zur Verabschiedung wirklich gut.
Nun folgt das Heimturnier vom nächsten Wochenende in Wallisellen. Das Team scheint bereit zu sein, uns auch da wieder Freude zu machen. Die Vorfreude ist auf jedem Fall bei allen (Spielern, Trainern wie auch Eltern) spürbar. Weiter so; es macht Spass, dem Team zuzuschauen!
Telegramm: Chlaus Turnier 2. Rang am 04.12.2011 - FCW Junioren Fa - Trainer: Daniel Donatsch / Roger Thurston - Spielort: Wiesendangen - Eingesetzte Spieler: Eric (Torhüter Spiele 2, 3, 5), Mattia (Torhüter Spiel 1), Alessandro A. (Torhüter Spiel 4), Alessandro C., Vincenzo, Justin, Dominic, Leon, Alex - Tore: Vincenzo (3), Justin (3), Leon (3), Alex
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen