Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 4
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
Hallenturnier FC Wetzikon 5. Platz am 28.01.2012
29.01.2012 | von Rolf Schütz
Defensiv stabil
Wir haben es sportlich und als eine Art Kompliment aufgefasst, dass wir in die gleiche Gruppe wie die FCZ–Mädchen, die U14 der Blue Stars und die starken Girls von Herrliberg eingeteilt wurden. Wenn nur das erste Spiel nicht schon um 0754h angesetzt worden wäre... Die Walliseller Spielerinnen haben die Herausforderung aber angenommen und sich bravourös geschlagen! Insbesondere im defensiven Bereich haben sie gezeigt, was sie zu Leisten im Stande sind. In den drei Gruppenspielen liessen sie jeweils nicht mehr als ein Tor pro Spiel zu! Sowohl das Team des FCZ wie auch die Blue Stars konnten sich lediglich mit knappen 1:0 Siegen durchsetzen. Weil gegen Herrliberg sogar ein Tor für uns gelang, konnten wir zum Schluss noch um Platz 5 spielen. Und in diesem Spiel zeigten die Wallisellerinnen, dass sie auch nach vorne erfolgreich spielen können. Defensiv stabil, dazu äusserst diszipliniert und kämpferisch wie immer überzeugend... gut gemacht, Girls!
Obere Reihe von Links: Martina, Julii, Sarah, Pascale, Lucia
Untere Reihe von Links: Alena, Shannon, Rebii, Corinne, Vanii
Telegramm: Hallenturnier FC Wetzikon 5. Platz am 28.01.2012 - FCW Juniorinnen C - Trainer: Rolf Schütz - Spielort: Turnhalle Wydum, Wetzikon - Tore: Pascale, Shannon
Top
FCW Db – FCW Dc 4:2 (2:1) am 28.01.2012
31.01.2012 | von Sandro Weiss
1. Freundschaftsspiel des Jahres 2012
Vorbereitung gestartet !
Nach ein paar Hallenturnieren und einigen Trainings in der Halle wie auch im Spöde, trugen wir an diesem Samstagnachmittag gegen das junge Dc des Fc Wallisellen ein Freundschaftsspiel im Spöde aus. Das Spiel fand auf dem Kunstrassen statt, da die Rasenplätze noch nicht geöffnet sind. Trotz der eisigen Kälte waren einige Zuschauer in den Spöde gepielgert um dieses Spiel zu sehen. Beide Mannschaften versuchten ein gepflegtes kurzpass Spiel aufzuziehen. Deshalb gab es in der 1.Hälfte nicht viele Torchancen. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Das 1 : 0 fürd Db schoss Nikola nach einer schönen Kombination über die linke Seite, und einem herrlichen Pass von Gazmir . Aber die Führung hielt nicht lange. Durch einen Konter konnte das Dc den 1:1 Ausgleich erzielen. Kurz vor der Pause profitierten wir von einer zu weit aufgerückten Abwehr und so konnte wieder Nikola nach einem Pass von Luca das 2:1 machen.
Nachdem sich beide Mannschaften in der Pause in den Garderoben aufgewärmt hatten ging es weiter.
In der 2. Hälfte konnten wir durch Dani und Lazar zum 4:1 davon ziehen. Beide Tore konnten wir durch Weitschüsse erzielen. Die passten genau in die Ecke !! Wie im Training. Kurz vor dem ende des Spiels machte es das Dc nochmals etwas Spannend, als sie zum 2:4 verkürzen konnten. Eigentlich war der Ball schon geklärt, aber irgendwie ging er doch über die Torlinie. :–)
Es war für beide Mannschaften ein guter, fairer Test
Telegramm: FCW Db – FCW Dc 4:2 (2:1) am 28.01.2012 - FCW Junioren Db, Freundschaftsspiel - Trainer: Ronny Murer, Stefan Albert, Sandro Weiss - Spielort: Sportzentrum Wallisellen Platz 2 Kunstrassen - Eingesetzte Spieler: Busslä. Philip. Andreas. Jovan. Launor. Nicola. Luca. Lazar. Gazmir. Dani. Phanowat. - Tore: Wallisellen Db: Nikola 2x. Dani, Lazar je 1x - Bemerkungen: 20 Zuschauer. Schiedsricher: Joshua Müller Abwesend: Jonas, Laurent, Claudio,
Top
Turniere im Dezember und Januar
29.01.2012 | von Faustino Politano
5 Hallenturnier Siege in Serie!
Das ist Rekordverdächtig.
Nachdem wir klar und überlegen die Promotionsrunde der E–Junioren gewonnen haben, stürzten wir uns in die Hallensaison. Ende November stand das erste Turnier an, in Effretikon. Wegen dem TWW konnte unser Trainer zwar nicht dabei sein, jedoch wurde er von Thomas super vertreten. Das Turnier endeten wir auf Platz 5, wobei wir in der Gruppenphase nur wegen dem schlechteren Torverhältnis nicht ins Halbfinale kamen.
FC Srbija
Dann anfangs Dezember 2011 das zweite Hallenturnier in Rümlang, Gastgeber der FC Srbija. Das Turnier dominierten wir bereits ab dem ersten Spiel und marschierten ziemlich locker durch. Mit einem Torverhältniss von 22:1 Toren gewannen wir alles (Gruppenphase, 1/4–Final, 1/2–Final und Final) und legten teilweise echten Zauberfussball an den Tag. Es war unser erster Hallenturniersieg überhaupt.
X–Mas
Eine Woche später dann das Heimturnier. Wir taten uns zu Beginn etwas schwer und verloren sogar ein Gruppenspiel (gegen die Letzi Kids). Trotzdem waren wir bei jedem Spiel spielbestimmend. Wir steigerten uns von Spiel zu Spiel und beendeten dann auch verdient die Gruppenphase auf Platz 1. Dann das Halbfinale gegen den zweiten der anderen Gruppe, Centro Gallego. Das Spiel gewannen wir 2:1, das Resultat hätte jedoch weitaus höher für uns ausfallen sollen. Im Finale spielten wir dann wieder gegen die Letzi Kids, was auch zeigt, dass die andere Gruppe klar schwächer war. Wir dominierten das Spiel nach belieben, doch wollte der Ball einfach nicht rein (Kompliment an Jeremy, Ex–Walliseller bei den Letzi Kids, der im Tor sensationell hielt). Es kam zu einem Elfmeterkrimi, dass wir dann auch verdient nach 5 Penaltys gewannen! Spielerisch war das Turnier unsererseits nicht berauschend, aber trotzdem waren wir klar das stärkste Team an diesem Turnier.
FC Dübendorf
Neues Jahr – Gleicher Siegeswillen. Nun stiessen zwei neue Spieler zu uns, für die kommende Saison im D. Enis vom Eb und Joshua vom Ee werden uns tatkräftig in der neuen Meisterschaft unterstützen. Am 14. Januar besuchten wir das Hallenturnier des FC Dübendorf. Obwohl Promotionsmannschaften dabei waren, dominierten wir sowohl spielerisch, als auch resultatmässig. Wir beendeten die Gruppenphase wieder auf Platz 1 und setzten uns dann im Halfinale gegen Meilen mit 2:0 durch. Das einzige Gegentor erhielten wir im Finale gegen den FC Cosenza (die im gesamten Spiel genau 2x über die Mittelline kamen!) und fast wäre es fatal geworden. In 14 Minuten Spielzeit stand es 2 Minuten vor Schluss noch 1:0 für den Gegner. Aber dann drehten wir das Spiel in einer Minute um. Zuerst der Ausgleichstreffer 1 1/2 Minuten vor Schluss und eine halbe Minute später dann das verdiente Siegestor zum 2:1! Ein echtes Hitchcockfinale.
FC Oetwil–Geroldswil
Nur 24 Stunden später gingen wir ans nächste Hallenturnier. Wir spielten uns so richtig in einem Rausch und glänzten mit Tricks, Kombinationen und herrlich herausgespielten Toren. Die Gruppenphase endete wieder mit dem 1. Platz. Im Halbfinale, gegen den FC Wettswil–Bonstetten, gingen wir innerhalb von 4 Minuten mit 0:2 in Rückstand. Doch die Jungs spielten munter weiter und schossen Tor um Tor zum 7:2 Endstand! Im Finale trafen wir auf Buchs–Dällikon. In einem spannenden Spiel (1:0 für uns, dann 1:2) setzten wir uns verdient mit 3:2 durch und feierten unseren 4. Hallenturnier Sieg. Erfreulich war dann auch, dass unser Robin zum besten Spieler des Turniers gekrönt wurde. Kompliment Robin!
FC Volketswil
Zum Abschluss der Hallensaison besuchten wir das Hallenturnier in Volketswil (eine geniale Halle). Auch hier dominierten wir die Gruppenphase und nicht nur. Wir marschierten so richtig durch und gewannen das Turnier im Finale gegen den FC Würenlingen (Kanton AG) mit 3:1 und legten mit Total 17:5 Toren auch hier eine klare Dominanz an den Tag.
Kompliment an die Jungs! Sie haben unglaubliches geleistet. 5 Hallenturniersiege in Serie hat warscheinlich selten (oder gar nie) jemand geschafft. Die Kids können stolz sein auf diese Leistung. Der 2001er Jahrgang des FC Wallisellen hat den Klub in diesem Winter ein grosses Ansehen erbracht. Ein grosses "Dankeschön" den Eltern, die stets mitreisten und uns mit Glocken und Vuvuzelas dauernt unterstützten. Nun gehts aber los in die neuen Saison und die Hallenturniere sind Geschichte. Ab sofort beginnen wir mit den Freundschaftsspielen. Nun wird es hart für uns im D, jedoch haben auch die Hallenturniere gezeigt, dass wir im E nichts mehr verloren haben und wieder neu gefordert werden müssen. Wir, ehemaliges Ea – nun neu Dc, blicken jedoch mit Zuversicht in die Zukunft und freuen uns auf diese neue Herausforderung im 9er Fussball.
Telegramm: Turniere im Dezember und Januar am 29.01.2012 - FCW Junioren Dc, Hallenturniere 2011/2012 - Trainer: Faustino Politano - Eingesetzte Spieler: Cyrill, Moritz, Jaron, Gian, Marc, Robin, Gianluca, Niklas, Ben, Raven, Enis, Joshua - Tore: 43x Robin, 23x Gianluca, 10x Marc, 7x Gian, 3x Raven und Enis, 1x Moritz und Niklas
Top
R&M Hallenturnier FC Wetzikon 7. Platz am 29.01.2012
30.01.2012 | von Roger Furrer
Top und Flop reichen nur für den 7. Platz
Einmal eine Top–Leistung danach wieder eine Flop–Leistung so kann man keinen Spitzenplatz ergattern.
Wir hatten gleich das 1. Spiel am Sonntag–Morgen früh (Besammlung war um 06.30) um 08.00 Uhr gegen die Heimmannschaft des FC Wetzikon Ea (Promo). Wir waren zwar alle wach, doch was wir auf dem Feld zeigten, war eher als wären die Einen noch gar nicht auf dem Platz. Kein Zusammenspiel, keine Zweikämpfe gewonnen, die Bande gehörte nur dem Gegner und so kam es dass die Wetziker mit 5–6 Chancen zwei Tore erzielten und wir aus 0 Chancen somit auch 0 Tore erzielten. Eine vermeidbare Niederlage, doch hofften wir nun, dass das Team wach war.
Das 2. Spiel ging gegen den FC Uster Ea (Promo) und da wollten wir uns von unserer "richtigen, starken" Seite zeigen. Und tatsächlich nach dem Flop–Spiel hatten wir nun ein wirkliches Top–Spiel und erspielten uns Chance um Chance und daraus resultierten auch 2 schöne Tore durch Rojhat und Amir. Der Gegner hatte praktisch keine Chance an uns vorbei zukommen und so musste Nils nur 2 Mal den Ball wirklich gut abwehren. Eine tolle Mannschaftsleistung, mit ein Bisschen mehr Abschlussglück hätten wir hier den Gegner sehr hoch geschlagen.
Im 3. Spiel gings gegen den FC Greiffensee Ea (Promo). Es war wie verhext, nach dem Top–Spiel folgte wieder ein Flop–Spiel. Nicht ganz so schlecht wie im 1. Spiel, aber unser Zusammenspiel war plötzlich wieder weg (wohin?). Unsere Pässe kamen nicht an und so kamen wir auch zu wenigen Torchancen. 2 todsichere Chancen hatten wir, aber diese wollten natürlich in einem solchen Spiel auch nicht rein. Mussten wir doch bereits nach 20 Sekunden einem Rückstand nachrennen. Es war wie es kommen musste, die Gäste erhöhten 2 Min. vor Schluss noch auf 0:2. Grrrrr da wäre definitiv mehr dringelegen. Doch im Moment fehlt uns im Kopf einfach den Sprung zur "richtigen" Promotions–Mannschaft, da sind die Mannschaften die schon 1/2 Jahr dort spielen klar im Vorteil....
Im 4. Gruppenspiel dann der Höhepunkt gegen die FCZ Letzi–Kids U10 und Jeremy. Es war das erwartete spannende Spiel gegen die topmotivierten FCZler (vorallem Jeremy) die wie wir unbedingt gewinnen mussten um überhaupt noch eine Chance auf den Halbfinal zu haben. Mit einem wirklich sehenswerten Zuspiel von der Mitte aus von Jeremy in die Spitze ging der FCZ verdient 0:1 in Führung, dies nach 2 Minuten. Doch wir kämpften uns immer wieder gefährlich vors Tor und bekamen unsere Chancen und dadurch dass wir hinten praktisch alle Zweikämpfe gewannen, erhielten wir keine Gegentreffer mehr und tatsächlich, 3 Min. vor Schluss gelang Rojhat nach einem wuchtigen Schuss ins obere Eck der Ausgleich. Wieder eine TOP–Leistung, die aber keiner der beiden Mannschaften etwas brachte. Wir spielten somit um den 7. und 8. Rang, die Letzi–Kids um den 5. und 6. Rang. Schade.
Unser Spiel um den 7./8. Platz mussten wir gegen den FC Hinwil Ea (1. Stärk.) austragen. Es war endlich einmal ein 2. Top–Spiel unserer Mannschaft hintereinander, doch dies war zu spät. Wir beherrschten den Gegner von A–Z und erzielten zwei schöne Tore durch Rojhat und Enis und siegten verdient 2:0. Immerhin mit einem Sieg das Turnier beendet. Die Letzi–Kids wurden übrigens 5. und siegten in Ihrem Platzierungsspiel ebenso überlegen gegen den FC Oetwil am See 3:1.
FAZIT: Das Turnier gewann der FC Greiffensee Ea im Penaltyschiessen gegen den FC Wetzikon Ea – Gratulation. Wenn wir am Anfang schon 2 Top–Spiele hintereinander abliefern könnten, dann wäre der Halbfinal kein Problem gewesen, doch mit einem solchen Auf– und Ab war dies einfach nicht möglich. Man darf an einem Turnier in den Gruppenspielen höchsten 1 x verlieren und nicht 2x. Hoffen wir auf unser nächstes Turnier beim FC Pfäffikon ZH am So, 5.2.2012 und wir uns rehabilitieren können. Die Promotions–Luft ist dünn und an diese dünne Luft müssen sich unsere Spieler erst gewöhnen. Es fehlt nur im Kopf (es muss alles schneller gehen), alles andere stimmt....
Ein recht herzliches Dankeschöne auch wieder an die mitgereisten Eltern und die gute Fanunterstützung.
Telegramm: R&M Hallenturnier FC Wetzikon 7. Platz am 29.01.2012 - FCW Junioren Ea, Promotions/1.Stärkeklasse Turnier - Trainer: Roger Furrer und Pius Brandes - Spielort: Mehrzweckhalle Wydum Wetzikon - Eingesetzte Spieler: Nils Kubli, Lars Brandes , Hussein Haissoun, Joel Bopp, Amir Hoti, Atmir Zekiri, Jesco di Paolo, Rojhat Sakarya und Kevin Diaz - Tore: 5 Spiele, 2 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen - Bemerkungen: ca. 150 Zuschauer
Top
F–Turnier Elite, FC Schlieren, 5. Turnierrang am 29.01.2012
01.02.2012 | von Roger Würsch
(Zu) Schlechter Lohn für ein ganz starkes Turnier!
Als härtestes Turnier der Hallensaison wurde dieses Elite–Turnier von den Trainern angekündet; eine echte Herausforderung! Mit entsprechendem Respekt stellte sich die Mannschaft dieser Aufgabe.
16 Mannschaften in 4 Gruppen wollten dieses Turnier gewinnen. Diverse starke Teams aus der erweiterten Region waren am Start.
Die Gruppenphase war von hart umkämpften Spielen geprägt. Zuerst wurde Engstringen mit 4:0 besiegt. Danach erlebten wir ein attraktives Kampfspiel gegen die FCZ Letzi–Kids, welches mit einem 2:2 endete. Ein Resultat, welches in Ordnung ging. Auch wenn Wallisellen 2:0 in Führung ging und zweimal ganz nah am 3. Treffer stand. Nach einem weiteren, harten Kampf gegen Bremgarten (2:1) stand der 2. Gruppenrang, punktgleich mit den Letzi–Kids fest.
Was in dieser Phase des Turniers Freude machte, war der unbändige Kampfgeist der gesamten Mannschaft. Es wurde hart gearbeitet, sowohl hinten, wie auch vorne. Und dass mit Vincenzo ein "Knippser" zur Verfügung stand, welcher in 3 Spielen 7 Tore schoss, war mitentscheidend.
In der Zwischenrunde standen zwei zusätzliche Spiele an. Das Spiel gegen die Letzi–Kids wurde als Resultat mitgenommen. Die Mannschaft konnte nahtlos an die Vorrunde anschliessen und gewann das erste Zwischenrundenspiel gegen Mutschellen mit 2:0. Nun war die Finalrunde sehr, sehr nah. Auf Wallisellen wartete noch der in dieser Runde punktlose FC Industrie–Turicum und Mutschellen musste noch gegen die Letzi Kids antreten.
Doch dann passierte zweimal, was nicht wirklich erwartet wurde, und auch nicht hat erwartet werden müssen. Mutschellen gewann gegen die Letzi–Kids. Somit wäre mindestens ein Unentschieden gegen Industrie–Turicum nötig gewesen. Wallisellen begann wie bisher jedes Spiel mit viel Kampf und Druck. Doch der Ball ging an den Pfosten, blieb auf der Linie liegen, oder der Torhüter hielt auch solches, was er nicht unbedingt halten musste.
Zwei rasche Gegenstösse später lag man – entgegen dem Spielverlauf – plötzlich 0:2 zurück. Und dann klappte gar nichts mehr. Es wurde nur noch das gegnerische Tor gesucht, ohne nach hinten abzusichern. Konter um Konter passte aus Sicht von Turicum und am Schluss stand es 0:6. Eine bittere Sache! Die Letzi–Kids qualifizierten sich – dank dem besseren Torverhältnis – für die Finalrunde und gewannen schlussendlich sogar das Turnier. Für uns blieb "nur" das Spiel um Platz 5.
Ganz stark war dann wieder die Art und Weise, wie das Team mit dieser grossen Enttäuschung umging. Sie liessen sich nicht fallen und kämpften gegen Feusisberg–Schindellegi wie eigentlich in jedem Spiel. Der Kampfgeist – kombiniert mit etwas Glück – wurde mit einem 2:0 Sieg belohnt. Und gegen diese Mannschaft hatten wir in einem der letzten Aussenturniere noch keine Chance gehabt!
So bleibt der Bellini Cup 2012 doch allen in guter Erinnerung. Es war ein Turnier auf hohem Niveau mit einem Team aus Wallisellen, welches eine ganz, ganz starke Leistung an den Tag gelegt hat. Unter der Oberfläche nagt aber auch ein wenig das Gefühl: "Mann; hier wäre etwas "Grosses" möglich gewesen ...". Gerade weil die Letzi–Kids mit der gleichen Anzahl Siege, Unentschieden und Niederlagen das Turnier gewonnen haben.
Nun ist die Hallensaison bereits vorbei. Schade; auf diesem Niveau wäre durchaus Lust nach mehr vorhanden. Nun hoffen wir, dass bald die nächsten Spiele im Freien stattfinden, und dass wir noch ein paar weitere solche Erlebnisse haben dürfen. Denn im Sommer steht der Wechsel zu den E–Junioren an. Danke Daniel, danke Roger, für euren grossen Einsatz!
Telegramm: F–Turnier Elite, FC Schlieren 5. Turnierrang am 29.01.2012 - FCW Junioren Fa - Trainer: Daniel Donatsch / Roger Thurston - Spielort: Schlieren, Sporthalle Unterrohr - Eingesetzte Spieler: Elia (Torhüter), Alessandro A., Maurin, Vincenzo, Leon, Dominic, Justin, Mattia - Tore: Vincenzo (8), Leon (2), Justin, Maurin
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen