Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 49
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
Hallenturnier Wallisellen – Junioren D 7. Platz am 07.12.2012
09.12.2012 | von Rolf Schütz
Spielerisch bescheiden, kämpferisch ok...
Zum zweiten mal durften die C–Juniorinnen des FC Wallisellen am eigenen Hallenturnier bei den D–Jungs mitspielen. Im Gegensatz zum letzten Jahr waren sie körperlich vom ersten Spiel an präsent. Das lag aber wahrscheinlich auch daran, dass einige der Girls zwei Köpfe grösser als die Kleinsten der D–Junioren waren. Leider wurde dieser körperliche Vorteil von der "geistigen Müdigkeit" fast aller Spielerinnen übertroffen. Im ersten Spiel vermochten die Wallisellerinnen gegen das starke Team von Regensdorf dagegen zu halten und verloren äusserst knapp mit 0:1. Das zweite Spiel wurde gegen Schwerzenbach 2:1 gewonnen, bevor wir im dritten Spiel gegen die Walliseller Jungs sprichwörtlich mit 0:4 chancenlos an die Wand gespielt wurden. Auch im darauffolgenden Klassierungsspiel gegen das wirblige Team Glattal Wallisellen sahen die C–Juniorinnen nicht wirklich gut aus und kassierten nicht nur ein 0:2 sondern auch die einzige 2–Minuten Strafe für übertriebene Härte. Zur Versöhnung wurde das Spiel um Platz 7 (nochmals gegen Schwerzenbach) mit 2:0 gewonnen. Fazit: die Unterschiede im technischen und mentalen Bereich von Jungs– und Mädchen–Fussball wurden uns brutal vor Augen geführt. Aber auch die konditionellen Defizite wurden diesmal aufgezeigt. Dafür wissen nun Team und Trainer, wo in der Vorbereitung zur Frühjahrsrunde der Hebel angesetzt werden muss. Zuvor werden wir aber noch vor den Festtagen ein letztes Hallentraining mit internem Hallenturnier durchführen und am 21.12. den Abschlussabend bei McDonalds und Swiss Christmas geniessen. Frohe Festtage und alles Gute fürs 2013!
Obere Reihe von Links: Franzi, Julia, Nedisa, Jessica
Untere Reihe von Links: Shannon, Martina, Rebi, Ursula, Corinne
Telegramm: Hallenturnier Wallisellen – Junioren D 7. Platz am 07.12.2012 - FCW Juniorinnen C - Trainer: Rolf Schütz - Spielort: Mehrzweckhalle Wallisellen - Tore: Getroffen haben: 2 x Franzi, 1 x Julia, 1 x Corinne
Top
X.MAS Hallenturnier in Wallisellen 1:1, 2:0, 1:0, 0:1,0:1,3:0 am 08.12.2012
17.12.2012 | von Pius Brandes
Guter 3. Platz am Heimturnier
Guter 3. Platz am Heimturnier, doch es wäre noch etwas mehr dringelegen! Mit einer konzentrierteren Leistung in den Gruppenspielen wäre man dem Turnierfavoriten FC KLoten im Halbfinale ausgewichen.
Die Gruppen– Spiele gegen den FC Schwamendingen( 1:1) FC Wohlen (2:0)und dem FC Effretikon ( 2:1)spielten wir leicht besser, hatten mehr vom Spiel und konnten auch sehr schöne Kombinationen zeigen. Die Spiele waren intensiv und teilweise auch sehr körperbetont. Doch als das letzte Gruppenspiel gegen den FC Zürich Affoltern anstand, dachten wohl einige, es genüge eine halbherzige Darbietung um den Gruppensieg zu realisieren! Dem war nicht so!
Der FC Zürich–Affoltern legte los wie die Feuerwehr! Sie stürmten mit Mann und Maus direkt auf unser Tor. Es waren robuste und schnelle Spieler. Und nach nur einer halben Minute stand es 0:1. Bis wir auf Betriebstemperatur waren, war der Match schon fertig! Eine eher biedere Leistung bei dem uns der Gegner am Anfang den Schneid abgekauft hatte. Ein Unentschieden hätte uns auch gereicht. Aber wir waren nicht parat und dann gehts sehr schnell und es ist schwierig noch zu reagieren. Das bedeutete das wir nur Gruppenzweite waren und somit auf den FC Kloten trafen, de die andere Gruppe nach belieben dominierte und kein Gegentor in den Gruppenspiele zu liess. Auch bei diesem Turnier zeigte sich ein gewohntes Bild. Die Gegner waren fast alle körperlich überlegen. Spielerisch konnten wir aber immer Akzente setzen und auffallen.
Das Halbfinale war wieder sehr dramatisch! Nach nur 50 Sekunden lagen wir 0:1 zurück! Man das darf doch nicht wahr sein! Kloten hatte noch 2–3 gute Chancen, bevor wir uns spielerisch lösen konnten und einige gute Angriffe starteten. Nun wurde Kloten vorsichtiger und wollte den Vorsprung über die Zeit retten! Dies gelang ihnen ganz knapp, denn 5 Sekunden vor Schluss traf Ana leider nur die Lattenoberkannt des gegnerischen Gehäuses. Es wäre der verdiente Ausgleich gewesen, denn am Schluss waren wir am Drücker. Aber somit stand der FC Kloten im Finale!
Im Halbfinale wartete wieder der FC Zürich Affoltern. Wir waren entschlossen dieses Turnier mit einem Sieg zu beenden und uns für die Niederlage in der Gruppenphase zu revanchieren. Die Affoltener waren durch ihr kraftvolles Spiel und die Niederlage im halbfinale irgendwie nicht ganz bei der Sache. Wir begannen stark und schossen früh undggekonnt das 1: 0. Bei uns schien sich der Knoten definitiv gelöst zu haben. Die Jungs (mit Girl) spielten sich regelrecht in einen Rausch und kombinierten gut zusammen. Am Schluss stand das Score bei 3:0 für uns. Es hätte sogar noch höher ausfallen können.
Mit diesem 3. Platz am Heimturnier sind wir richtig in der Hallensaison angekommen. Einige Spieler haben sich zuvor etwas schwer getan bei der Umstellung vom Rasen in die Halle. Aber jetzt haben alle den "Rank" gefunden! Die Zuschauer sahen schöne Kombinationen und das zusammenspiel klappt immer besser! Auch konnten wir uns spielerisch gegen ältere und kräftiger Gegner durchsetzen, was uns weiterbringen wird. Weiter so! gut gemacht.
Nächstes Turnier am 15.12.2012 ist in Wettingen, wo wir es nur Ea Mannschaften aus der Promotion und 1. Stärkeklasse bekommen werden. Ein Gratmesser. Bin sehr gespannt wie wir da abschneiden. Kann durchaus sein, dass wir dort eine Lehrstunde erhalten! Aber ich bin frohen Mutes.
Vielen Dank den Fans die uns tatkräftig unterstützt haben.
Telegramm: X.MAS Hallenturnier in Wallisellen 1:1, 2:0, 1:0, 0:1,0:1,3:0 am 08.12.2012 - FCW Junioren Ed - Trainer: Pius Brandes, Roger Thurston - Spielort: MZH Wallisellen - Eingesetzte Spieler: Elia Albanese (Tor), Alessandro Amatruda, Eric Brandes, Ana–Luiza Garces Reis, Valentin Helbling, Maurin Frehner, Justin Thurston, Werner Samuli
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen