Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 4
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
Hallenturnier FC Pfäffikon – C–Juniorinnen 4. Platz am 27.01.2013
28.01.2013 | von Rolf Schütz
Toller Fussball, starke Leistung!
Im ersten Gruppenspiel gegen das Team der Gastgeber aus Pfäffikon starteten die C–Juniorinnen des FC Wallisellen wie die Feuerwehr und lagen schnell 2:0 in Führung. Alles klar? Leider nichtů zwei Fehler, zwei Gegentore = Unentschieden. Das sollte uns im zweiten Spiel nicht mehr passieren. Und darum spielten die Girls des FC Wallisellen äusserst konzentriert und vor allem einen gepflegten (Ball stoppen, mitnehmen, sauber abspielen) Fussball. Obwohl wir praktisch auf ein Tor spielten, erzielte der Gegner mit viel Glück und der einzigen Chance das 0:1. Ein Schock, doch die Spielerinnen des FCW gaben nicht auf und Franzi erzielte innert zwei Minuten zwei Treffer zum 2:1. Im dritten Spiel wurden wir dann vom FC Effretikon schwer gefordert! Und obwohl der Gegner zu vielen Chancen kam, siegte unser Team 1:0. Dank einem Super–Tor von Ursi und mehreren (!) Wahnsinnsparaden (!!!) von Rebii im Tor. So konnte im letzten Vorrundenspiel mit einem Sieg der Gruppensieg erzielt werden. Wahrscheinlich das beste Spiel des Turniers des FC Wallisellen mit gekonnt herausgespielten Toren (Franzi/Julii) führte zu einem ungefährdeten 3:0 Sieg und dem Einzug ins Halbfinale. Dort trafen wir dann auf den starken FC Embrach. In einem guten Spiel mit Chancen auf beiden Seiten traf Franzi in der letzten Minute (...) nur den Pfosten. Ein Penaltyschiessen musste über den Einzug ins Finale entscheiden. In gewohnter Manier verwandelte Franzi den Ersten ins Lattenkreuz. Nachdem Rebii den ersten Schuss von Embrach mit einer sensationellen Parade abwehrte sah es wirklich sehr gut für uns aus. Doch dann verliess uns das Glück und der Pfosten verhinderte (wieder) den Sieg. Im Spiel um Platz 3 gab es ein Wiedersehen mit dem FC Effretikon, der seinen Halbfinal nach tollem Spiel auch nur im Penaltyschiessen gegen die FCZ–Girls verloren hatte. Und diesmal lief das Spiel 180 Grad in die andere Richtung: Wallisellen spielte und Effretikon schoss das einzige Tor. Trotzdem dürfen wir mit dem 4. Rang zufrieden sein. Eigentlich hätte dann Rebii zur besten Torhüterin des Turniers gewählt werden müssen... aber dieser Titel ging komischerweise an den FCZ, obwohl deren Goalie in den letzten Spielen einige katastrophale Fehler beging. Die Jury hatte wohl schon vorher "Feierabend" und hat das nicht realisiert. Dafür wurde unsere Franzi als "Beste Spielerin des Turniers" ausgezeichnet! Herzliche Gratulation!
Obere Reihe von Links: Cassandra, Nedisa, Julii, Martina, Franzi
Untere Reihe von Links: Liliana, Alena, Rebii, Corinne, Ursii
Telegramm: Hallenturnier Wallisellen – Junioren D 4. Platz am 27.01.2013 - FCW Juniorinnen C - Trainer: Rolf Schütz - Spielort: Sporthalle Mettlen, Pfäffikon - Tore: Getroffen haben: 4 x Franzi, 2 x Ursula, 1 x Julia, 1 x Liliana
Top
am 27.01.2013
28.01.2013 | von Roberto Fasanella
Wie weit ist es bis zur 1. Stärkenklasse?
Genau diese Frage stellten wir uns, denn nach dem katastrophalen X–Mas Turnier gegen Promotion und 1. Stärkenklasse Mannschaften, mussten wir uns natürlich rehabilitieren. Doch den Jungs war dies völlig egal, sie freuten sich auf das nächste Turnier, dort wo man letztes Jahr auf den letzten Platz gelandet war. Am heutigen Turnier wurden wir mit guten Mannschaften wie Brüttisellen–Dietlikon Eb, Unterstrass Ea, Bülach Eb und Regensdorf Ed eingeteilt. Im ersten Spiel hatten wir sofort unser Derby gegen den FC Brüttisellen–Dietlikon Eb, welche eine sehr gut eingespielte Mannschaft ist. Das Spiel begann wie von mir gefordert, konzentriert und mit einem guten Zusammenspiel. In den ersten 3–4 Minuten hatten wir bedeutend mehr vom Spiel und der Gegner konnte gut kontrolliert werden. Doch kam leider alles anders. Ein Lobball aus fast der Mittellinie erwischte unser Torhüter Domenico völlig überrascht und der Ball landete absolut unverdient ins Tor zum 0:1 für den Gegner. Wir versuchten es nochmals, doch die klaren Torchancen konnten wir uns nicht erarbeiten und so mussten wir 2 Minuten vor Schluss, nach einem individuellen Fehler, das 0:2 hinnehmen. Nach dem Motto; "Aller Anfang ist schwer", wollten wir im zweiten Spiel gegen den FC Unterstrass wieder Terrain gut machen. Doch......... Wir trafen einen Gegner, der uns spielerisch und kämpferisch so einiges vorzeigt. Auch in diesem Spiel gingen wir mit 0:2 als Verlierer vom Platz. Die Jungs waren zu diesem Zeitpunkt sehr gefrustet und haderten mit Entscheidungen des Schiedsrichters. Doch viel Zeit hatten wir nicht, um den mitgereisten Fans zu zeigen, dass viel mehr in uns steckt. Im dritten Gruppenspiel wartete der FC Regensdorf auf uns. Immer wieder spielten wir in den letzten 18 Monaten gegen Mannschaften aus Regensdorf und jedes Mal waren es sehr emotionale Begegnungen. Doch nicht an diesem Sonntagmorgen. Wir gingen auf den Platz, Achtung, fertig, los......bum, bum, bum und Lukas hatte nach knapp 7 Minuten drei Mal getroffen. Am Schluss konnten wir einen kommentarlosen Sieg mit 4:0 feiern. Die Jungs waren nun aus dem Häuschen, man stelle sich vor, es genügt oft nur ein Sieg um Berge zu versetzen. Die Devise war nun klar, wir wollten unbedingt der 3. Gruppenrang erreichen, damit wir dann um Platz 5/6 spielen würden.
Es kam der FC Bülach Eb! Auch die hatten da noch ein Wort mitzureden, denn die würden sogar noch um die Halbfinaleinzug spielen. Meine Jungs waren von Anfang an sehr konzentriert und motiviert. Obwohl mit in Rückstand gingen, spielten wir munter weiter, aber auch der Gegner war nicht ohne. Auch in diesem Spiel war es Lukas, der die besten Torchancen hatte. Und so kam es, dass Lukas innerhalb von 4 Minuten zwei Mal traf. Ein Sieg hätte automatisch den 3. Gruppenrang bedeutet. Nun warf der Gegner alles nach vorne und die letzten 3 Minuten hatten es in sich. Domenico und die gesamte Abwehr hatten wir zu arbeiten. In diesem Spiel haben wir es sicherlich auch unserem Torhüter zu verdanken, dass das eine oder andere Tor nicht gefallen ist. Doch ein Stellungsfehler kostete uns den Sieg, denn 1 Minute vor Schluss erzielte Bülach den Ausgleiche zum Endresultat von 2:2. Somit hatten wir eine sehr gute Leistung abgerufen und das Resultat ging so auch in Ordnung. Im letzten Spiel unserer Gruppe musste nun Bülach gegen den FC Unterstrass ein Unentschieden holen und sie hätten uns den 3. Gruppenrang weggeschnappt. Doch Unterstrass spielte für uns und somit qualifizierten wir uns für das Spiel um Platz 5. Dort trafen wir auf einen völlig unbekannten Gegner, dem FC Feuerthalen Cholfirst United. Das Spiel war kaum 30 Sekunden alt und schon hatte Lukas wieder getroffen. In diesem Spiel war der Gegner so was von überfordert, anscheinend auch die Jury, denn ein Tor hatten die nicht mitgezählt. Am Schluss stand es 5:0 (eigentlich hätten wir aber 6:0 gewonnen) und somit erreichten wir einen super 5. Schlussrang. Fazit: Hätten wir im ersten Spiel ein wenig mehr Glück gehabt, dann wäre eine bessere Platzierung drin gelegen und man hätte dem Turniersieger FC Brüttisellen–Dietlikon Ea ein Bein stellen können.
Jungs, ihr habt eine gute Leistung gezeigt und weiter so!
Telegramm: am 27.01.2013 - FCW Junioren Eb, Hallenturnier FC Regensdorf 1./2. Stärkenklasse - Trainer: Roberto Fasanella - Spielort: Sportanlage Wisacher, Regensdorf - Eingesetzte Spieler: Domenico, Kapish, Leandro, Yanick, Lukas, Luca, Matteo, Raphael
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen