Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 8
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
FCW–Ellikon Marthalen 1:2 am 24.02.2013
24.02.2013 | von Ivo Schlegel | Bildergalerie... (Bilder von Matthias Heiniger)
Wer mehr Tore schiesst gewinnt
Wenn die Torchancen auch zählen würden hätte Wallisellen doch noch gewonnen.
Das erste Spiel nach dem Winterschlaf begann gar nicht schlecht. Gut organisiert spielte die Mannschaft nach den Vorgaben des Trainers und war klar die bessere Mannschaft auf dem Platz. Die Gäste beschränkten sich auf ein paar wenige Vorstösse und waren auch mehr mit der Abwehr beschäftigt. Das Heimteam ging dem Spielverlauf entsprechend in der 24. Minute mit 1:0 durch einen Abpraller wunschgemäss in Führung. Am Resultat und der Spielweise änderte sich bis zum Pausenpfiff nichts mehr.
Ab in die warme Kabine zum Pausentee
Das war vielleicht ein Fehler, denn nach der Pause kamen die Gäste frischer zurück. Zu Beginn der zweiten Hälfte schoss sich Ellikon–Marthalen gleich mit einem Doppelpack in Front. Die Walliseller wurden zu diesem Zeitpunkt völlig überrumpelt. Den Rest der Spielzeit konnten die Platzherren nicht mehr nutzen um das Resultat zu verändern und gingen als Verlierer vom Platz.
Schade, ein Sieg wäre drinn gelegen, denn Wallisellen war das bessere Team. Dafür sind Vorbereitungsspiele da um Fehler frühzeitig zu erkennen. Fazit: 1.Hälfte Top, 2.Hälfte Flop. Um es positiv auszudrücken: wir haben zwar das Spiel verloren aber viel Erfahrung gewonnen......
Nächstes Spiel
So 3.3.2013, FCW–FC Regensdorf, 14.30 Uhr Spöde Wallisellen, Testspiel,
Telegramm: FCW–Ellikon Marthalen 1:2 am 24.02.2013 - FCW Junioren B, Promotion Gruppe 2 - Trainer: Luigi Bello, Ivo Schlegel - Spielort: Spöde Wallisellen, Kunstrasen - Eingesetzte Spieler: Bosshart Sascha, Heiniger Florian, Hanselmann Brian, Schlegel Dominic, Hablützel Gianluca, Zulji Dijan, Heid Dominic, Lowery Sheldon, Barra Marco, Elezi Valdrin, Näf Fabian, Kodra Skender, Turnbull Maurice, - Tore: Heid (24') EM (49',53') - Bemerkungen: 25 Zuschauer, eisige Kälte, Wallisellen 3 Lattenschüsse, 1xPfosten,
Top
Hallenturnier Kreuzlingen 3:1 / 1:0 / 2:0 / 3:0 / 0:0 (2:3 n.P.) am 23.02.2013
02.03.2013 | von Roger Würsch
Guter 2. Rang an einem hervorragend organisierten Turnier
Zum Schluss der Sportferien besuchte das Ec das Hallenturnier des AS Calcio Kreuzlingen. Mit tollen Spielen wurde der Final erreicht, in welchem leider das Glück beim Penaltyschiessen nicht auf unserer Seite war.
Bevor es aber losgehen konnte, war noch etwas Aufregung angesagt. Infolge kurzfristiger Absagen, oder kommunikativer Missverständnissen standen plötzlich zu wenige Spieler zur Verfügung. Ein Spieler schaffte es gerade noch direkt von den Ferien nach Kreuzlingen und mit der durch die Turnierleitung erlaubten Nachmeldung von Lars brachten wir doch immerhin genügend Jungs (mit Girl) auf den Platz. Für Auswechselspieler reichte es aber nicht mehr.
Die Zuschauer erlebten spannende und schöne Spiele. Das erste Spiel gegen den VFC Neuhausen konnte mit 3:1 gewonnen werden. Das Ec war überlegen, hatte klar mehr Spielanteile, jedoch nicht viele wirklich gute Chancen. Trotzdem schossen wir drei Tore; der Turnierstart war gelungen. Das zweite Spiel gegen den FC Amriswil wurde ein sehr schwieriger Match. Unsere Jungs (mit Girl) mussten sehr viel laufen und hatten auch zwei, drei Mal das Glück auf ihrer Seite. 3 Minuten vor Schluss glückte dann noch der Siegtreffer; das Team war aber "stehend KO".
Im Schlussspiel der Gruppenphase wartete mit der Spielgemeinschaft FC Waltenschwil–FC Wohlen ein ebenfalls unbesiegter, starker Gegner auf uns. Wir Eltern hatten da "so unsere Befürchtungen". Aber typisch Ec: Immer wenn man meint, dass sie nun ihren Meister finden werden, legen sie noch eine Schippe drauf! Unser Team zeigte eine tolle Leistung und konnte den Gegner kontrollieren und seine Chancen nutzen. Der 2:0 Sieg war verdient!
Im Halbfinale trafen wir auf den FC Wängi; eine junge Mannschaft mit drei Mädchen im Team. Dieser Mannschaft zuzuschauen machte Freude. Sie hielten energisch dagegen; trotzdem waren wir das bessere Team und konnten den Halbfinal deutlich – und durchaus verdient – mit 3:0 gewinnen. Die Finalqualifikation war geschafft.
Im Finale kam es auf ein erneutes Aufeinandertreffen mit dem FC Waltenschwil–FC Wohlen. Und diese Ausgangslage ist immer unangenehm. Auch dieses Spiel gestalteten unsere Jungs (mit Girl) sehr kontrolliert. Aber auch der Gegner hatte sich besser auf uns eingestellt. So gab es zwar ein schönes, kontrolliertes Spiel, jedoch ohne wirklich viele Torchancen. Das 0:0 war das logische Resultat.
Zum Penalty–Schiessen waren dann je 5 Spieler aufgeboten. Nachdem unsere ersten beiden Schützen getroffen hatten, war unser Ec im Vorteil; leider hatten dann die letzten drei Schützen nicht mehr das nötige Spielglück und das Penalty–Schiessen ging mit 2:3 verloren.
Trotzdem können wir auf ein erfolgreiches und schönes Turnier zurück schauen. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Team ohne Auswechslungen bis in den Final kommt. Zudem war der Zwischenteil mit dem Vorstellen der Teams, Begleiter und Spieler und dem Abspielen der Nationalhymen der Schweiz und Italiens eine sehr schöne und emotionale Einlage.
Telegramm: Hallenturnier Kreuzlingen 3:1 / 1:0 / 2:0 / 3:0 / 0:0 (2:3 n.P.) am 23.02.2013 - FCW Junioren Ec - Trainer: Pius Brandes - Spielort: Kultur– und Sporthalle Dreispitz - Eingesetzte Spieler: Elia Albanese, (Tor), Alessandro Amatruda, Eric Brandes, Ana Luiza Garces Reis, Mattia Würsch, Gast: Lars Brandes - Tore: Alessandro (3), Eric (2), Ana Luiza (1), Mattia(1), Lars (2)
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen