Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Trainingslager der 1. Mannschaft in Torremolinos
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Top
Trainingslager in Torremolinos am 9.3.2013
09.03.2013 | von Roli Epprecht | Bildergalerie
Vierter Tag in Torremolinos
Das Ende naht...
Obwohl es erst März ist, war das Wetter heute Morgen schon April würdig. Wolken, Regen und Sonne wechselten sich munter ab. Spanien scheint nicht die bevorzugte Destination für ein Trainingslager des FCW zu sein. Wurden wir doch vor 3 Jahren beinahe eingeschneit, meinten es die Spanischen Wettergötter auch in diesem Jahr nicht allzu gut mit uns.
Der heutige Tag stand als Erholungs und Ruhetag auf dem Programm. Die ganze Mannschaft inkl. Staff und unseren 2 treuen Supporter René Dieterle und Albert Krebser trafen sich am Morgen zu einem gemeinsamen "Spaziergang" entlang der Strandpromenade. Da es zu regnen begann, mussten wir uns schon bald unterstellen und wo geht das besser als dort wo es auch etwas zu trinken gibt.
Angeregte Diskussionen und Storys aus alten Zeiten machten die Runde. Nach dem ersten Boxenstopp zogen wir weiter den Strand entlang. Nach den ersten Ermüdungserscheinungen und leichtem Muskelkrampf war der 2. Halt angesagt. Bei diesem Stopp kamen die Borilovic Brothers so richtig in Fahrt und manche Anekdote aus der früheren Fussballzeit kam ans Tageslicht.
Der Nachmittag stand für jeden zur freien Verfügung. Während die einheimischen Fischer am Strand versuchten ihren Sonntagsfisch aus dem Wasser zu ziehen, hatten unsere Jungs Zeit ihre Wunden zu lecken, oder die kleinen Blessuren auszukurieren. Manch einer wird wohl auch etwas Schlaf nach oder vorgeholt haben, damit der letzte Ausgang im diesjährigen Trainingslager noch ein voller Erfolg wird.
Morgen Sonntag ist es wieder Zeit die Koffer zu packen und die Heimreise anzutreten.
Ein aus meiner Sicht erfolgreiches Trainingslager ist zu Ende. Intensive Trainingseinheiten mit einem erfolgreich absolvierten Testspiel brachten bestimmt auch Trainer Borilovic neue Erkenntnisse, die er in den kommenden Wochen noch verfeinern wird um einen optimalen Rückrundenstart hinzulegen.
Die Mannschaft hat sich perfekt engagiert und der Mannschaftsspirit wurde gefördert, was sich die ganzen Tage auch zeigte.
Ich als Sportchef möchte mich bei den Spielern sowie dem Staff und unseren 2 Begleitern recht herzlich für den Einsatz und das gute Gelingen bedanken. Ich bin stolz auf euch.
Top
Trainingslager in Torremolinos am 8.3.2013
09.03.2013 | von Roli Epprecht | Bildergalerie
Dritter Tag in Torremolinos
Ein strahlend blauer Himmel mit Sonnenschein erwartete uns heute Morgen beim Aufstehen.
Vier von unseren Jungs gefiel es im Bett jedoch so gut, das sie zu lange unter der Bettdecke schlummerten und so das Frühstück verpassten. Eine Busse in die Mannschaftskasse und eine Extra Trainingslektion war der Preis, den sie dafür bezahlen mussten. Wird wohl nicht wieder vorkommen...
Auch heute war wieder eine Trainingslektion angesagt, zum ersten male in dieser Woche auf Naturrasen. Nach der Rückkehr ins Hotel war unsere Masseurin Nadia wieder gefordert, um die langsam angeschlagenen Muskulaturen der Spieler wieder zu lockern. Ebenfalls fanden vor und nach dem Mittagessen der 2. Teil der Einzelgespräche zwischen Spieler und Sportchef statt.
Nach einer kurzen Mittagsruhe, fuhren wir ins Fussballstadion von Torremolinos wo ein Testspiel gegen den FC Albisrieden angesetzt war. Obwohl unsere Mannschaft schon einige Trainingseinheiten in den Beinen hatte schlug sie sich bravourös und besiegten den 3.Liga Spitzenclub aus Zürich mit 3:0.
Bei diesem Spiel hatte B-Junioren Torhüter Sascha Bosshart seinen Einstand in der 1.Mannschaft und spielte zu 0.
Nach der guten Leistung im Testspiel hat Trainer Borilovic der Mannschaft für den heutigen Abend freigegeben und manch einer wird dies auch zu seinen Gunsten Nutzen.
Top
Trainingslager in Torremolinos am 7.3.2013
08.03.2013 | von Roli Epprecht | Bildergalerie
Zweiter Tag in Torremolinos
Bei Tagwache zeigte sich das Wetter nicht von seiner besten Seite. Schwarze Wolken türmten sich am Himmel und es regnete teilweise kräftig.
Pünktlich zum Beginn des Trainings hatte der spanische Wettergott jedoch wieder gute Laune und der Regen hörte auf. Trainer-Borilovic forderte seine Jungs wieder aufs Neue und der eine oder andere beklagte bereits seine ersten Blessuren.
Nach dem Mittagessen war Massage angesagt und Sportchef Roland Epprecht führte die ersten Einzelgespräche mit den Spielern betreffend neuer Saison.
Um auch dem Kulturellen von Malaga etwas näher zu kommen, war am Nachmittag ein Ausflug in die wunderschöne Stadt geplant. Nach einem ca. 2 Stündigen durchforsten der Strassen und Gassen mit schmucken Strassenrestaurants und sonstigen Sehenswürdigkeiten. Einige ganz hartnäckige "quälten" sich unter der Führung von Nadia von Boutique zu Boutique, um das passende Geschenk für die daheimgebliebenen zu finden. Um 20.00 Uhr trafen wir uns zu einem gemeinsamen Nachtessen in einer typischen spanischen Bodega. Paella, Fisch oder Tortilla waren die bevorzugten Menüs, wobei die Paella klar als Sieger hervor ging.
Nach der Rückfahrt zum Hotel wurde in der Lobby bei Bier oder "Cola" noch das eine oder andere Thema diskutiert, bevor einer nach dem anderen sein Zimmer aufsuchte.
Am Freitag steht mit Training und einem Match gegen den FC Albisrieden ein strenger Tag bevor, was bei manchem den Entschluss etwas früher ins Bett zu gehen erleichterte.
Top
Trainingslager in Torremolinos am 6.3.2013
06.03.2013 | von Roli Epprecht | Bildergalerie
Erster Tag in Torremolinos
Pünktlich trafen alle Spieler und Begleiter um 07.30 Uhr am Flughafen Kloten ein.
Um 09.45 Uhr hob die Maschine der Swiss in Richtung Malaga ab. Es stand uns gemäss Aussagen des Captains ein ruhiger Flug bevor, was sich auch bewahrheitete.
Kurz nach 12.00 Uhr landeten wir in Malaga. Die Temperatur betrug ca. 15 Grad und der Himmel war leicht bewölkt, was die Sonne aber nicht daran hinderte uns herzlich willkommen zu heissen.
Nach einer kurzen Busfahrt zum Hotel bezogen wir die Zimmer und die hungrigen gönnten sich noch eine "leichte" Zwischenmahlzeit aus der Hotelküche.
Dann ging es auch schon los und Trainer Borilovic bat zum ersten Training auf Spanischem Kunstrasen.
Ein schmuckes Stadion stand uns zur Verfügung und der Trainer gab gleich den Tarif bekannt. Da die Sonne nun vom wolkenlosen Himmel strahlte war der Temperaturwechsel von der Schweiz an die Costa del Sol recht happig.
Eine intensive 90 Minütige Trainingslektion trieb so manche Schweissperle auf das Gesicht der Spieler. Die Busse brachten uns wieder zurück zum Hotel, wo um 19.00 Uhr das Nachtessen angesagt war.
Da heute Champions League Abend ist, werden einige noch in irgendeinem Lokal ein Spiel anschauen, um dann bestimmt das erste Mal müde ins Bett zu sinken.
Die Wetteraussichten für den Morgigen Donnerstag versprechen Regen, was uns aber nicht daran hindern wird, auch morgen wieder ein volles Trainingsprogramm zu absolvieren.
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen