Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
Alle Berichte der Woche 12
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Inhalt:
Top
FCW – SV Rümlang 0:1 (0:0) am 24.03.2013
26.03.2013 | von Ivo Schlegel | Bildergalerie... (Bilder von Matthias Heiniger)
Hauptprobe missglückt
Nötige Spielintelligenz fehlte.
Es war das letzte der Testspiele das in dieser Vorbereitung ausgetragen wurde. Der unterklassige Gegner versteckte sich nicht und spielte frech auf. Damit hatten schon die ersten Spieler der Platzherren Mühe. Die Ordnung und das Stellungsspiel der Walliseller liess zu wünschen übrig. Das Heimteam war zwar bemüht nach vorne zu kommen blieb aber an der Verteidigung des Gegners hängen. Somit mussten Alternativen gesucht werden. In der 38. Minute suchte Schlegel mit einem Schuss aus 20 Metern das Glück, die obere Torumrandung verhinderte das der Ball ins Netz flog. Dasselbe passierte kurz vor der Pause auch Hanselmann, der mit einem Weitschuss ebenfalls das Gehäuse traf und auch keinen Torerfolg feiern konnte.
Der Pausenfluch
Wie in den letzten Testspielen leider schon mehrmals vorgekommen gerieten die Platzherren kurz nach dem Seitenwechsel in Rückstand. Nach einem Eckball des Gegners kam ein aufgerückter Verteidiger ungehindert zum Kopfball und düpierte alle herumstehenden Walliseller. Danach wollten die Glattaler mit der Brechstange zum Ziel kommen. Heiniger lief beinahe unzählige male an der linken Aussenseite nach vorne, blieb aber wie Rao, Suzuki und Elezi erfolglos. Wallisellen hatte mehr vom Spiel, war aber nicht in der Lage diesen aufmüpfigen Gegner zu dominieren und musste als Verlierer vom Platz.
Dieses Spiel hätte gewonnen werden können. In Testspielen ist das Resultat zwar zweitrangig. Das Team war aber nicht in der Lage die Vorgaben umzusetzen und auf die Situation zu reagieren. Es ist immer gefährlich sich auf Lorbeeren auszuruhen, glaubt mir, in die Promotion aufzusteigen ist einfacher als dort zu bleiben. Da müssen noch viele Hausaufgaben gemacht werden.
Nächstes Spiel
Sonntag 7.April 2013, FCW – FC Greifensee, 15.00 Uhr Spöde Wallisellen (Meisterschaftsspiel)
Telegramm: FCW – SV Rümlang 0:1 (0:0) am 24.03.2013 - FCW Junioren Ba, Promotion Gruppe 2 - Trainer: Luigi Bello, Ivo Schlegel - Spielort: Spöde Wallisellen, Kunstrasen - Eingesetzte Spieler: Bosshart Sascha, Hablützel Gianluca, Hanselmann Brian, Heiniger Florian, Heid Dominic, Rao Samuel, Schlegel Dominic (C), Zulji Dijan, Elezi Valdrin, Fazekas Siro, Suzuki Kota, Turnbull Maurice, - Tore: SV Rümlang 55' - Bemerkungen: 30 Zuschauer, Schiedsrichter Altintas Akin, Uster
Top
FC Wallisellen – FC Lachen/Altendorf 1:0 (1:0) am 23.03.2013
23.03.2013 | von Rolf Schütz
Mit defensiver Glanzleistung und etwas Glück in den Cup–Final!
Viel sprach vor dem Spiel nicht für das Team der C–Juniorinnen des FC Wallisellen… Von 15 Kaderspielerinnen blieben kurz vor Spielbeginn noch 9 übrig. Zum Glück konnten wir von den Dc–Junioren Kelly ausleihen, die damit auch ihr Debut bei den C–Juniorinnen gab. Zeitweise waren so für das Heimteam gleich drei Girls mit Jahrgang 2001 auf dem Platz! "Jetzt erst recht" sagten sich die FCW–Spielerinnen und begannen trotz grosser Nervosität das Halbfinale äusserst konzentriert. Es entwickelte sich ein zäher Kampf, bei dem sich die meisten Szenen vorab im Mittelfeld abspielten. Praktisch aus dem Nichts erzielten dann die Gastgeberinnen durch einen Weitschuss von Corinne den überraschenden Führungstreffer. Die bedauernswerte Torhüterin der Gäste hatte den Ball wohl viel zu spät gesehen und musste ihn passieren lassen. Einige Minuten schien der FC Lachen–Altendorf geschockt, doch kurz vor der Halbzeitpause wurde der Druck aufs Tor der Wallisellerinnen nochmals erhöht. Zu Beginn der 2. Hälfte konnten die Gastgeberinnen dann auch auf die Hilfe von Alena zählen und somit wieder mit zwei Wechselspielerinnen agieren. Die Gäste schienen einige Male kurz vor dem Ausgleich zu stehen, aber die kämpferischen Walliseller Girls konnten immer wieder dazwischen gehen. Zum Schluss ergaben sich dann sogar noch ein paar wenige Konterchancen, weil das Gastteam alles riskieren mussten. Das Heimteam konnte den knappen Sieg aber über die Zeit retten und sich so doch etwas glücklich gegen ein starkes Team aus Lachen/Altendorf für den Cup–Final der C–Juniorinnen qualifizieren. Herzliche Gratulation zu dieser kämpferischen Top–Leistung!!
Obere Reihe von Links: Rebii, Martina, Nedisa, Cassandra, Richelle
Untere Reihe von Links: Kelly, Ursula, Julii, Corinne, Jessica (Alena fehlt)
Telegramm: FC Wallisellen – FC Lachen/Altendorf 1:0 (1:0) am 23.03.2013 - FCW Juniorinnen C - Trainer: Rolf Schütz - Spielort: Sportzentrum Spöde - Tore: 22. Corinne 1:0 - Bemerkungen: C–Juniorinnen Debut von Kelly Grambor, FCW ohne Franzi, Shannon, Pascale, Liliana, Sophia und 1. HZ ohne Alena
Top
FCW – FC Uster 9:1 am 23.03.2013
23.03.2013 | von Michel Schmid
Freundschaftsspiel FC Uster U10
Neues Spiel neues Glück. Das erste Freundschaftsspiel mit eigenen Spieler super endlich. Der Gegner ist der Fc Uster auch dies wieder ein guter Testgegener . Pünktlich um 10:30 Startteten wir mit diversen Änderungen.
Zu den wichtigsten Änderungen: Der Trainerposten wurde von Enzo üernohmen weil ich nach meiner Op kürzertreten muss für längere Zeit. In der Vereidigung lief Louis unser Stürmer auf und er machte seine Aufgabe sehr gut. Im Mittelfeld stand Leandro auch auf einer ungewohnten Possition, auch dies wurde recht gut umgesetzt. Zum Spiel es ging hin und her aber schnell sah man das die Jungs von Wallisellen spielerisch das bessere Team ist. Das Passspiel klappte super und man versuchte auch Breit zuspielen. Auch versuchte man wenn es nicht nach vorne ging wieder zurück zuspielen zum Teil auch bis zum Torhüter Colin zurück und dann der Seiten wechsel zu machen.
Zum Spiel nach einigen Minuten gelang Dejan dass verdiente 1:0 eine schön raus gespielte leider ist die Freude nur kurz nach einem Fehler beim Abspiel von Colin konnte der Gegner auf das Tor ziehen und das 1:1 machen. Ok unglückliche Sache aber das kann es geben .Colin konnte danach immer wieder mal zeigen dass er es besser kann. Das Spiel geht weiter und wir kommen immer besser ins Spiel. Nach einem Vorstoss in den Strafraum konnte Leandro zum 2:1 erhöhen . Der Druck blieb hoch und so kam es zur diesem Angriff, wieder über aussen gekommen versuchte Mohamed einen Querpass doch der blieb hängen bei einem Spieler von Uster dieser wollte befreien und schlug über den Ball beim Befreiungsschlag , der Ball ging ins eigene Tor 3:1.Kurz vor der Pause erzielte Louis dass verdiente 4:1 .
In der Pause hatte Enzo dann Torhütergewechselt Colin ging raus ins Feld und Timo ins Tor so konnten beide wieder mal was neues machen. Rasch nach dem Anspiel erzielte Leandro das 5:1 und gleich darauf das 6:1 von Fabrizio. Die Jungs spielten weiter zusammen und hatten eine Aufgabe 10 Pässe zu machen bevor man in den Abschluss geht, zwei mal schaften Sie diese Aufgabe. Die Torschützen waren Leandro 7:1 und Alex 8:1.Das Spiel schon lange endschieden aber noch nicht vorbei den das 9:1 von Leandro kamm auch noch. Zu erwähnen in diesem Spiel, es gab kein Tor dass nicht heraus gespielt war alle Tore kämmen zustande nach mehren Ballstaffetten. Ich find es auch schön als Trainer das von den 9 Toren 5 verschiedene Schützen zu verzeichnen sind .Das gibt Lust auf mehr Jungs.
Die Vorbereitung schlisst sich langsam und die Jungs kommen langsam in der neuen Stärkeklasse 2 an. Mit dem 8:7 gegen Töss, dem 3 Platz am Turnier in Kreuzlingen und dem letztem Wochenende 3:6 gegen Kempttal und dem 6 Platz am Turnier sind wir langsam bereit für die Saison.
Der letzte Test ist am Samstag den 30.3 um 10:30 gegen Küsnacht dann sehe ich wie wir und ob wir bereit sind für den 6.4 zum Saisonstart.
Telegramm: FCW – FC Uster 9:1 am 23.03.2013 - FCW Junioren Ef - Trainer: Enzo Calia und Michel Schmid - Spielort: Spöde - Eingesetzte Spieler: Colin , Leandro , Alex , Fabrizio , Stefan,Timo,Louis und Mohammed - Bemerkungen: Abwesend : Yann ,Nicolas,Retish
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen