Suche | Links | Kontakt | Impressum | Sitemap | Home
FC Wallisellen Steckbrief
Frontseite
Verein
Mannschaften
Spiele & Resultate
Sportanlagen
Veranstaltungen
Glattstar
Sponsoren
Supporter
Galerie
Archiv
Vorstand
  • Präsident: Jörg Bosshart
  • Vizepräsident und Finanzchef: Thomas Eckereder
  • Spielbetrieb: Nadia Scaglioni
  • Leiter Nachwuchsabteilung: Stefano Scaglioni
  • Leiter Senioren/Veteranen: Reto Remund
  • Spiko Administration: Roland Staubli
  • Spiko: Roland Epprecht
  • Buchhaltung/Protokoll: Urs Bidermann
  • Strategie und Projektleitung: Pascal Oliver Hauser
Milestones
  • 1921: Am 7. März Gründung des FC Wallisellen im Restaurant Löwen.
  • 1922: Am 25. September erstes Meisterschaftsspiel gegen den FC Blue Stars.
  • 1922: Eröffnung des Sportplatzes Oberwiesen (Gelände Reishauer).
  • 1947: Erstmaliger Aufstieg in die 2. Liga.
  • 1951: Umzug auf das Provisorium Frohsinn-Platz.
  • 1955: Am 7. August Eröffnung des Sportplatzes Wägelwiesen.
  • 1965: Eröffnung des Sportzplatzes Hochrüti am 7. August.
  • 1970: Eröffnung des Sport- und Erholungszentrums mit der Partie Grasshopper Club - Eintracht Braunschweig.
  • 1995: Aufstieg in die 2. Liga, seit 1997 wieder in der 3. Liga.
  • 2005: Gründung der ersten Juniorinnen-Mannschaft.
  • 2007: Aufstieg FCW1 in die 2. Liga, FCW2 in die 3. Liga, FCW-Senioren in die Meisterkasse.
  • 2007: Neues Garderobengebäude und Materialraum.
  • 2007: Start Projekt "Mitmensch" (Umgang mit Kulturen)
  • 2007: Hardturmstühle gekauft und auf der Tribüne selber montiert.
  • 2007: Start Projekt Kunstrasen
  • 2008: Aufstieg FCW1 in die 2. Liga, FCW2 in die 3. Liga, FCW-Senioren in die Meisterkasse
  • 2008: Abstieg FCW1 in die 3. Liga, FCW2 in die 4. Liga, Senioren Promotion
  • 2008: Erster Rang beim Regionalen Sanitas Challange Preis für das Projekt "Mitmensch". Preisgeld 5000 Franken.
  • 2008: Projekt "2 Kunstrasenfelder für 3.6 Mio" mit grosser Zustimmung an der Gemeideversammlung angenommen.
  • 2008: Zum ersten Mal Platz 1 bei vorbildlichem Verein des FVRZ.
Junioren-/innen
  • Leiter Junioren-/innen: Stefano Scaglioni
  • Anzahl Trainer:
    23 Mannschafts-Trainer
    23 Assistenztrainer
    3 Torhütertrainer
    3 Trainer Nachwuchsförderungstraining U15 / U21
    1 technischer Leiter Grundlagenfussball
    1 technischer Leiter Juniorenfussball
    1 technischer Leiter Juniorinnenfussball
    1 Koordinator F-Juniorenfussball
    1 Koordinator KIFU-Schule mit 8 Trainern
    1 J+S Coach
    1 J+S KIDS Coach
    2 Sekretariatspersonen
  • Anzahl Junioren: 400
  • Budget: CHF: 185′000 im 2009
Mitgliederzahlen
  Aktive Junioren Sen./Vet. Passive Ehren/Frei Total
1975 48 141 30 197 69 485
1990 73 122 37 172 67 471
2000 69 163 46 207 50 533
2005 74 300 58 150 51 643
2008 69 370 52 184 58 733
 
Sportliche Ziele
  • Der FCW ist im 2010 ein 2. Liga Verein mit möglichst vielen "Wallisellern" und kann sich dort etablieren.
  • In den Juniorenkategorien A bis C wird neu gezielt Leistungsorientiert gearbeitet. (Höchste Spielklasse als Ziel)
  • Jedes Jahr schaffen mind. 1 bis 2 Junioren den Sprung in die erste Mannschaft
Welche Themen und Werte prägen den FCW?
  • Der FC Wallisellen der grösste Walliseller Verein.
  • Mit über 400 Junioren-/innen leistet der FCW einen massgeblichen Beitrag an die Jugendarbeit in der Gemeinde.
  • Mit dem Dorf- und Schülerturnier, dem Juniorenturnier, dem Hallenturnier, dem Galaabend, dem EM- und WM-Studio, dem Trainingscamp der Nachwuchsabteilung, der Mithilfe an den Papiersammlungen und an anderen Anlässen trägt der FCW massgeblich zum gesellschaftlichen Leben der Gemeinde bei.
  • Mit über 300 Heimspielen und ca. 1800 Trainings jährlich erfüllt der FCW das Sport- und Erholungszentrum mit Leben.
  • Nur dank über 2000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit kann das Budget des Gesamtvereins von über 300′000 Franken bestritten werden.
 
Copyright © 2005-2013 FCWallisellen