Home / Junioren Ea

Junioren Ea

Frühjahrsrunde 2017

Link zu allen Fotos und Videos der Junioren Ea bei der erstmaligen Teilnahme am Isar-Cup 2017 vom Freitag, 2. Juni bis Montag, 5. Juni 2017 (Pfingsten) in München und Umgebung.

DSC_0241 DSC_0214 DSC_0209 DSC_0200 DSC_0099 DSC_0047 DSC_0007 DSC_0047 DSC_0087

Ea-Junioren an Pfingsten auf Siegestour am Isar Cup 2017

Über Pfingsten haben sich die Trainer der Ea-Junioren etwas Besonderes einfallen lassen: die Teilnahme am zweitägigen internationalen Isar Cup 2017 ins Moosburgnahe München. Zur Unterstützung wurden auch einige Junioren der Eb-Mannschaft aufgeboten und damit eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt.

Am Freitag fanden sich alle Reiseteilnehmer – Spieler, Trainer und Eltern – beim Spöde ein, um die dreieinhalbstündige Fahrt nach München unter die Räder zu nehmen.

Das Check-In samt Zimmereinteilung verliefen problemlos und im Anschluss machte sich eine Gruppe mit den Junioren auf, den ersten Biergarten in Hotelnähe samt Spielplatz zu erkunden – während die Trainer den Check-In für das Turnier zu erledigen hatten. Den Tag liessen wir dann alle gemeinsam im Biergarten ‚Alte Messe‘ ausklingen, wo wir auch die lokalen Supporter aus Felix’ Familie „Oma und Tante Hermine“ kennen gelernt haben.

Der Samstag startete sehr sonnig und die 30°C-Marke sollte am Nachmittag noch durchbrochen werden. Nach dem Transfer zum Turnierort hiess es zuerst einmal warten… Doch dies sollte sich lohnen! Die jungen Spielerherzen sprangen höher als sie feststellten, dass sie zu den Klängen der Nationalhymne auf den Hauptplatz einlaufen durften. Auch bei den mitgereisten Begleitern löste dies eine erste Gänsehautstimmung aus.

Die Mannschaft, taktisch hervorragend auf die Gegner eingestellt, konnte die ersten beiden Spiele mit 3:1 respektive 4:1 gewinnen. Eine erste Euphoriewelle brach aus und man begann bereits von Pokalen zu träumen. Leider wurden wir nachmittags aus unseren Träumen gerissen, da das Team nach der Mittagspause nicht mehr an die spielerische Qualität des Vormittags anknüpfen konnte. Das Zusammenspiel war holpriger, mehr Ego auf dem Platz und die Gegner spielten körperbetonter, was unserer Mannschaft nicht entgegenkam. Es resultierten trotz euphorischer Unterstützung der Eltern und Supporter zwei Niederlagen und damit der dritte Gruppenrang. Dieser berechtigte jedoch zur Teilnahme am „Rosen-Cup“ und damit waren auch Pokalchancen wieder intakt. Nach dem Transfer nach München war Aufmunterung für die geknickten Seelen gefragt. Die zündende Idee war, ein grosser Tisch beim Griechen mit Sky-Sport-Abo und grossem Flachbildschirm, damit wir neben leckerem Essen auch das CL-Finale schauen konnten. Schnell war der Nachmittag vergessen und alle gingen danach gestärkt ins Bett.

Am Finaltag zeigte sich das Wetter von der unfreundlichen Seite. Bewölkt, windig und zeitweilige Regengüsse drückten anfänglich auf die Stimmung der Zuschauer und Fans. Nicht so bei den Spielern. Die Spiele vom Vortag waren vergessen und mit besten Vorsätzen und fulminantem Fussballspiel fegten sie den Viertelfinalgegner gleich mit 6:1 vom Platz. Das anschliessende Halbfinale ging leider verloren, aber es winkte noch der 3. Platz. Nach einer nicht enden wollenden Pause von 4 Stunden wurden die Spieler von den Trainern noch einmal richtig eingeschworen. Trotz Startschwierigkeiten fand das Team seinen Siegeswillen und die Spielfreude schnell wieder und erlöste uns mit einem 2:0. Damit gewannen sie den hervorragenden 3. Platz im Rosen-Cup! Dieser Erfolg setzte entsprechende Emotionen frei, wie sie halt nur im Fussball zu sehen sind. Nach gebührender Feier mit dem gewonnenen Pokal und vor allem durch die vielen neuen Eindrücke und Erfahrungen schliefen die Jungs glücklich und friedlich.

Ein Highlight wartete aber noch auf uns: die Besichtigung der Allianz Arena des FC Bayern München. Nach einer kurzen Nacht waren die Lebensgeister noch nicht auf vollen Touren, was sich jedoch schon bald ändern sollte. Unter fachkundiger Führung wurde uns das Stadion gezeigt und Fragen beantwortet. Dann war es endlich soweit. Wir durften in das Innerste vordringen: die Mannschaftskabine. Spätestens ab diesem Zeitpunkt war jeder wieder hellwach, denn eine solche Möglichkeit hat man nicht alle Tage, kann darüber aber jahrelang berichten. Nach dem Besuch im Fan-Shop und der Stärkung beim Italiener ging es müde aber glücklich und mit sehr vielen positiven Gefühlen und Erfahrungen zurück nach Wallisellen, wo alle wohlbehalten bei Ihren Familien angekommen sind.

Fan-Kollektion und -Accessoires

Gerne präsentieren wir Euch die Fan-Kollektion und -Accessoires des FC Wallisellen. Ein Fan-Artikel des FC Wallisellen ist das ideale Geschenk zum Geburtstag, Muttertag, Ostern, Pfingsten, Namenstage, Samichlaus, Weihnachten, Neujahr oder einfach für zwischendurch. Schaut den neuen Flyer an und greift zu - es lohnt sich!

Funktionäre & Ehrenamtliche gesucht

Du hast Lust, Dich freiwillig zu engagieren? Hier findest Du eine Übersicht über alle vakanten Funktionen und Ehrenämter beim FC Wallisellen.